Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mätzli, Captain Sky, Kopfschüttler, Tschum, Rotblau, Fanti, Mahatma, Latteknaller, maischter proper, Tuborg, Swiss_Rincewind

Jean-Paul Boëtius zum FCB??

Startbeitrag von Mätzli am 02.08.2015 14:01

Dieser Feyenoord Spieler gilt als Top Talent Hollands. Hat auch schon für Oranje gespielt. Ich glaube, der ist mir 2014 aufgefallen, als der FCB gegen Rotterdam ein Testspiel ausgetragen hat. Der war als rechter Flügel pfeilschnell, wenn er das war. Vielleicht kann sich atzge noch erinnern?

So oder so wäre es ein Ritterschlag, wenn ein solches Juwel ausgerechnet zum FCB KÄME. ( Ich benutze vorsichtshalber den Konjunktiv). Die Infos aus Holland verdichten sich, dass das effektiv der Fall sein könnte!!!! Eine Sensation!

Antworten:

Scheint in der Tat ein hochintressanter Spieler zu sein, laut kurzer Web-Recherche meinerseits aber idR auf dem linken Flügel zuhause. Gibt auch schon 2-3 Youtube-Zusammenschnitte, die aufzeigen, dass der Mann nicht einfach nur schnell ist, sondern auch technisch gut und ein guter Passeur. Klar, Youtube-Zusammenschnitte geniesst man immer mit Vorsicht, sind ja auch best-of-Szenen, aber trotzdem :)

von Tuborg - am 02.08.2015 15:45
Man hört, er fühle sich wohler auf rechts. Der Trainer setzt ihn aber auf links ein. ( hat Sossen Paule einen Bruder?). Deswegen soll er ja weggehen wollen. Hier die von Dir angesprochenen Zückerchen:

[www.basellandschaftlichezeitung.ch]


Glaub schon, dass der uns sehr gut verstärken könnte. Das wär der Hammer!

von Mätzli - am 02.08.2015 19:51
Zitat
barfi.ch
Die Gerüchte verdichten sich: Verpflichtet der FC Basel Jean-Paul Boëtius?

Wenige Tage nach dem Abgang von Derlis González soll der FC Basel Ersatz in der Person von Jean-Paul Boëtius geholt haben.

Der 21 Jahre alte Holländer spielt momentan noch bei Feyenoord Rotterdam in der höchsten holländischen Liga. Noch nicht bestätigten Angaben zufolge soll die Ablösesumme ca. 2,5 Millionen Euro betragen.


Dr Pryys tönt au nit schlächt.

von Swiss_Rincewind - am 02.08.2015 20:01
Juwel und Ritterschlag: Gut und recht, aber was ist dann mit den anderen Spielern, die links oder rechts im Mittelfeld spielen wollen und können? Ich finde es heikel, jetzt noch jemanden zu holen, der Konkurrenzkampf scheint mir jetzt schon sehr hoch (aber vielleicht sind wir dann im Laufe der Saison wieder sehr froh, wenn es Verletzungen und Sperren hageln sollte).

von Tschum - am 02.08.2015 20:29
Wäre es Dir weniger Konkurrenz gewesen, wenn Derliz geblieben wäre? Dessen Ersatz ist er nämlich. Er wird auf rechts eingesetzt, Und er wird dort überzeugen. .... wenn er kommt....Im Feynoord Forum tönts schon ziemlich definitiv:

quote:HR
Jordy_FR schreef:

FC Basel it is.

Boëtius naar FC Basel
Jean-Paul Boëtius staat op het punt een contract te tekenen bij FC Basel. Feyenoord heeft nagenoeg een akkoord met de Zwitserse kampioen en ontvangt naar verluidt zo’n 2,5 miljoen euro.

Voor Boëtius was er meer interesse, onder meer vanuit Engeland en Italië, maar de buitenspeler heeft een goed gevoel bij FC Basel. Die club is vaste klant in de Champions League en gaat ook nu weer aan kop in de Zwitserse competitie.

(later meer)

Interessant find y, dass gemäss dämm Yydraag Interässe vo Ängland und Italie bestande haigi. Dr Spiiler findet Basel aber interessanter. Dasch emool e Aasaag!

von Mätzli - am 02.08.2015 20:47
Kommt er zum FCB, würde dies wohl auch zeigen, dass er ein "cleverer" Spieler ist, der seine Karriere behutsam aufbaut und nicht sofort in eine grössere Liga wechselt. Wäre mir schon einmal sympathisch.

Der FCB würde mit dem Transfer wohl nochmals in eine andere Liga vorstossen. Einen etablierten Spieler von einem niederländischen Spitzenklub zu holen, wäre schon ein nächster Schritt.

Wenn Fischer weiter so rotiert, sollte auch der Konkurrenzkampf kein Problem sein, da alle Spieler zu Einsätzen kommen. Wichtig wäre natürlich, bis mindestens Weihnachten europäisch zu spielen. Dies kann ja am Mittwoch sichergestellt werden.

von Captain Sky - am 02.08.2015 21:12
Zudem muss man ein solchen Spieler einfach holen, wenn er für 2,5 Kisten zu haben ist. Nichts gegen Davide Calla. Aber sollten wir uns für die CL qualifizieren, dann brauchen wir eben Leute dieses Zuschnitts. Die Saison dürfte ziemlich erfolgreich werden, und damit auch intensiv. Ich habe keine Angst, dass da Jeder zu seinen Einsatzminuten kommt. Bei Urs sowieso.

Irgendwie fang ich schon an, mir den Ablauf gewisser Spiele ausmalen zu wollen. Nein. Ich bin nicht euphorisch, aber ich glaube an eine sehr, sehr gelungene Saison, die wir da vor uns haben.

Hoffentlich kommt Jean-Paul wirklich.

von Mätzli - am 02.08.2015 21:24
ich erinnere mich, als vor nicht allzu langer zeit wohl ein jedes FCB talent den weg rheinabwärts als karrieresprung betrachtet hätte. wär hätte damals gedacht, dass die flussrichtung sich diesbezüglich mal drehen wird/würde (um beim konjunktiv zu bleiben)?

von maischter proper - am 03.08.2015 06:12
Scheint etwas freudiges zu werden.

In der AZ steht:
- Sein Vertrag läuft bis Juni 2016.
- Die voraussichtliche Ablösesumme sei 2.5 Mio CHF.
- Seine Berater sollen ihm von der Vertragsverlängerung abgeraten haben und sollen von Arsenal- und Chelsea-Angeboten gesprochen haben.
- Da der Spieler nicht verlängern will, gibt Feyenoord ihn vorzeitig ab.

Letzte Saison muss nicht super gewesen sein. Wenn er das grosse Talent ist, würde es in Basel eine gegenseitiges Win-win ergeben.

- - -

==>... wär hätte damals gedacht, dass die flussrichtung sich diesbezüglich mal drehen wird/würde (um beim konjunktiv zu bleiben)?

Ja, die Kreise werden immer grösser. :-)

von Mahatma - am 03.08.2015 09:34

HAMMER HAMMER HAMMER. ĀR KUNNT DEFINITIV

Ich verneige mich vor dem VR UND VOR ALLEM VOR Bernhard. Das wird eine Super Saison!

Gebt mal der nationalen Konkurrenz Gratis Wintermäntel, damit sie sich warm anziehen können.

von Mätzli - am 03.08.2015 16:29

Re: HAMMER HAMMER HAMMER. ĀR KUNNT DEFINITIV

Zitat
Mätzli
Gebt mal der nationalen Konkurrenz Gratis Wintermäntel, damit sie sich warm anziehen können.

Auf dem grünen Rasen wird entschieden. Noch gibt es 33 Spiele.

von Rotblau - am 03.08.2015 16:52

Re: HAMMER HAMMER HAMMER. ĀR KUNNT DEFINITIV

Ach so? Das wusste ich nicht....

von Mätzli - am 03.08.2015 16:58

Re: HAMMER HAMMER HAMMER. ĀR KUNNT DEFINITIV

Wär waiss, villicht wird dr FCB au scho in dr Winterpause zum Maischter erkleert, dermit är sich uff s internazuonaale Gschäft ka konzentriere...? ;-)

von Kopfschüttler - am 03.08.2015 17:02
Boethius erhielt eine vorzügliche Ausbildung und schon früh erlangte er Ruhm. Er stieg in höchste Höhen auf, aber dann stürzte er abrupt ab. Er tröstete sich philosophisch.

Er war ein spätantiker Philosoph und Politiker in Rom nach dem Zusammenbruch des weströmischen Reiches. Er leitete die Staatsverwaltung unter dem Ostgotenkönig Theoderich Sein berühmtestes Werk ist die nach seiner Verhaftung wegen Hochverrats geschriebene Consolatio philosophiae. Etwa 525 wurde er hingerichtet.

Soll man das nun als ein gutes oder ein schlechtes Omen nehmen für einen Fussballer aus Surinam, der merkwürdigerweise diesen Namen trägt?

von Tschum - am 03.08.2015 17:25
Herzlich willkommen in Basel!

Bin gespannt wieviel Zauber er verbreiten wird.

von Mahatma - am 03.08.2015 17:40

Re: HAMMER HAMMER HAMMER. ĀR KUNNT DEFINITIV

Wobei man sich nicht nur wegen dieses Transfers vor den Verantwortlichen verneigen muss: Meiner Meinung nach wurde auch sonst sehr gut gearbeitet und wohl jeder Spielerabgang mindestens gleichwertig ersetzt. Bei so vielen Abgängen von Leistungsträgern ist dies wohl alles andere als selbstverständlich. Zudem sind wir im defensiven Mittelfeld wieder breiter aufgestellt als im Frühling (nach den Abgängen von Diaz und Serey Die im Winter).

Jetzt muss UF die "Burschen" nur noch zu einer verschworenen Einheit formen. Wobei ich bei der Trainerwahl nach den bisherigen Spielen bereits etwas positiv überrascht bin. Oder um es mit Andy Möller zu sagen: Vom Feeling her hab ich ein gutes Gefühl.

von Captain Sky - am 03.08.2015 19:44
Die Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben, Mit dem "Hochverrat war es damals so eine Sache. Unter Claudius oder Augustus wäre er vielleicht geachteter Senator geworden. Die Imperatoren von damals sind, sportlich, die Präsidenten und Trainer von heute.

Der Boetius des 21. Jahrhunderts wird sich die Lorbeeren auf der rechten Seite abholen, und, leider, in einem Jahr als Chelsea Gladiator 25 Mio. in die Schatztruhen von Kaiser Bernardus spülen. Pecunia non olet.

von Mätzli - am 03.08.2015 22:24

Re: HAMMER HAMMER HAMMER. ĀR KUNNT DEFINITIV

Zitat
Kopfschüttler
Wär waiss, villicht wird dr FCB au scho in dr Winterpause zum Maischter erkleert, dermit är sich uff s internazuonaale Gschäft ka konzentriere...? ;-)

Das ist nur eine Frage der Finanzen.

von Rotblau - am 04.08.2015 06:20

Niederländer beim FCB

Gemäss FCB-Website Boëtius der sechste "holländische Spieler" [sic!] beim FCB. Seine Vorgänger haben ja eine etwas durchzogene Bilanz:

Robert Kok, Martinus van Duren und Marco Sas waren meiner Meinung nach alles keine guten Transfers. Auch wenn van Duren im ersten Spiel ja ein wichtiges Freistosstor geschossen hat. André Sitek ist natürlich legendär, als Torschütze, aber angeblich auch im Basler Nachtleben. Adrianus van Kraay habe ich leider noch nicht erlebt.

Höchste Zeit, dass jemand die Bilanz aufbessert!

von Captain Sky - am 04.08.2015 10:16

Re: Niederländer beim FCB

Zitat
Captain Sky
André Sitek ist natürlich legendär, als Torschütze, aber angeblich auch im Basler Nachtleben.!

André Sitek war 2 x in der NLB-Vorrunde ein sackstarker Stürmer, der beste der Liga.
Aber in den beiden Auf- und Abstiegsrunden lief nichts mehr. Offenbar hat sein Alkoholkonsum dafür gesorgt, dass er auf diesem höheren Niveau nicht mithalten kann.

An einer öffentlichen Diskussion hat er einmal auf die Frage, warum er nicht zu einem NLA-Verein gewechselst hat, geantworter, er werde bald mit dem FCB in dieser Liga spielen. Diesen Worten folgten aber keine Taten. Hoffen wir, dass es JPB besser macht.

von Rotblau - am 04.08.2015 11:25

Re: Niederländer beim FCB

Dr Kok isch e tolle Spiiler gsii, het aber won er zem FCB koo isch si Zenith scho yberschritte ghaa. Bim Van Kraay hesch nyt verbasst: e technisch durchschnittlige IV, derzue no langsam. Im Verglyych zue däm isch unsere Sämi grad e Usain Bolt.

von Fanti - am 04.08.2015 12:01

Re: Niederländer beim FCB

Die guten Zeiten hatte Kok u.a. beim FCZ oder? Wenn ich mich richtig erinnere, spielte er in einer der ersten Saisons, in der ich regelmässig an die Spiele in, bei Basel. Da ist er jeweils kaum aufgefallen (wobei solche Rückblicke generell etwas gemein sind, da damals die Ausgangslage so anders war als heute...).

von Captain Sky - am 04.08.2015 12:16

Re: Niederländer beim FCB

Mir isch er vor allem vo synere Zyt bi Lausanne in Erinnerig. Bi uns het er nimme vyyl grisse, isch jo aber denn au scho nimme dr Jüngscht gsii...

von Fanti - am 04.08.2015 12:24

Re: Niederländer beim FCB

Für mich tönt Kok auch nach Lausanne, und dort ist er laut meiner Erinnerung ein eleganter und gefährlicher Offensivmann gewesen.

von Tschum - am 04.08.2015 15:19
Hmm.... ych gseh dä vor mim gaischte Aug ime Servette-Dress...?
Also dr Kok, nidd dr Poetius! ;-)

von Kopfschüttler - am 04.08.2015 16:22
...jo, deert het er noch Lausanne (und vor Zi!rü) gschuttet, Du junge Schnuufer. ;-)

von Fanti - am 04.08.2015 16:43
Und isch dört Maischter woorde. Du alte Sagg! :D

von Kopfschüttler - am 04.08.2015 18:51
do hämmer is am samschidg no über die hoche nummere vo sion luschdig gmach, und jetzt nimmt das leuggeli s 77...

härzlig willkomme jean-paul.

von Latteknaller - am 04.08.2015 23:41
Zitat
Latteknaller
do hämmer is am samschidg no über die hoche nummere vo sion luschdig gmach, und jetzt nimmt das leuggeli s 77...

härzlig willkomme jean-paul.



:D Isch mir ähnlig gange. Aber villicht spiilt är im Winter denn jo bim EHC mit. Im Yyshockey sinn so Nummere "normal"....

von Kopfschüttler - am 05.08.2015 06:31
Diese schleichende Anpassung an das Eishockey geht mir auf den Wecker. Die Fussballer sehen bald ähnlich blöd aus mit der vielen Werbung auf den Trikots, fahrende oder eben halt rennende und sich auf dem Boden wälzende Litfasssäulen.

von Tschum - am 05.08.2015 06:45
Aigentlig sötte d Fuessballaer uss Sicherhaitsgründ au e Helm azieh. Bringt erscht no mehr Wärbeflächi! ;-)

von Kopfschüttler - am 05.08.2015 09:04
Du meinst so:


Ich bin über diese hohen Nummern auch nicht amused...

von Captain Sky - am 05.08.2015 11:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.