Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mätzli, Kopfschüttler, Tschum, Rotblau, Tuborg, RKB, Fanti, It`s in the game, maischter proper

FCB - Tel Aviv 2:2

Startbeitrag von Tschum am 19.08.2015 21:47

Heute war zum ersten Mal zu sehen, was fehlt, wenn Streller nicht mehr mitmacht. Als in der 2. Halbzeit die Gegner zu "dreckeln" begannen, hätten seine Wutanfälle und seine Energieanfälle die Mannschaft mitgerissen, die Tore zu einem deutlichen Sieg wären erzwungen worden.

Unsere Mannschaft ist sehr sympathisch, aber da fehlen halt doch die echten Leaderfiguren. Zum Verzweifeln, wie man immer noch gepflegt spielen wollte, als längst die Brechstange gefordert gewesen wäre, zum Verzweifeln, wie man die Leute im Strafraum im Stich liess und im Mittelfeld wartete, ob wohl etwas daraus werde, statt dass man nachgestossen wäre und etwas riskiert hätte.

Wer zu ängstlich spielt und nichts riskiert, kassiert halt am Ende die Ohrfeige.

Mir hat die Einwechslung von Gashi nicht gefallen. Gescheiter wäre wohl gewesen, Ajeti reinzunehmen und Embolo auf seinem Platz rechts zu lassen.

Zum Glück gab es wenigstens noch den Energieanfall von El Neny, der zum zweiten Tor führte.

Antworten:

Git fir mi e baar Spiil weeniger zem Luege im Herbscht - EL isch ammen am Donnschtig und Donnschtig = Seibi. :-)

von Fanti - am 19.08.2015 22:19

Und so siehts aus

Gegen einen so biederen Gegner bei 11-1 Corner ( der spielerisch bei weitem schwächste Gast dieses Jahr!) wurde nicht ein 4-0 oder 5-0 eingefahren, sondern ein 2-2. Warum?

1. Verletzungen

Nach sackstarkem Beginn verletzt sich Janko bei seiner 100% Chance. Der 3 (!) Spieler mit einer muskulären Verletzung ohne gegnerische Einwirkung diese Saison. Die Meinung unseres Maisterpoppers würde mich da interessieren!!!!!!!!!!!!! Nachher noch Safari!

2. Mangelnde Chancenauswertung

1x Janko, 1 x Lang mit 100 % Chancen. Dazu weitere gute Gelegenheiten, wenn man nicht zu verspielt gewesen wäre.

3.Individuelle Fehler in der Defensive bei beiden Gegentoren

Das 0-1 geht zu 80% auf die Kappe von Lang, der dem 7er von Maccabi zwingend folgen muss, wenn der sich löst. Es ist aber auch Hoegh (20%) nicht verboten, den Spieler an der Schussabgabe zu hindern. Etwas einfach, wie der Gegner hier zum Tor kommt. Der Ausgleichstreffer fällt nach einem stupiden Fehler von Hoegh. Sorry. Das war schwach!

3. Schiri

Ein unterschlagener Handspenalty, ein reguläres Tor nicht anerkannt. Zeitschinderei geduldet. Einfach international nicht tauglich. Ich schäme mich für Schottland!

Fazit:

Dieser Gegner ist auch auswärts zwingend schlagbar, sofern wir nicht noch mehr muskulär bedingte Ausfälle kriegen in Lugano. DAS ist das Einzige, was mir Angst macht. Maccabi hat in der CL NICHTS, aber auch gar NICHTS verloren.

Rückspiel 1-2 für den FCB.

von Mätzli - am 19.08.2015 23:13
Ich schliesse mich Mätzli vorbehaltlos an - auch wenn ich die Schuld von Hoegh am ersten Tor auf 25% erhöhe. Sein Foul bei der Cornerflagge war unnötig.

Das Rückspiel wird zum Chraraktertest. Wer in die Champions League will, MUSS diesen schwachen Gegner ausschalten. Es braucht dazu genau zwei Innenverteidiger, die Hr. Zahravi ausser Betrieb setzen. Vor dem Rest dieses Teams habe ich überhaupt keine Angst.

von It`s in the game - am 20.08.2015 06:22

Re: Und so siehts aus

danke mätzli

du ersparst mir langes schreiben, weil ich deine meinung genaue teile.....

ich bin hingegen noch folgener ergänzender meinung: am resultat ist nur die mannschaft selber schuld. wer so fahrlässig mit chancen umgeht......

und betreffend gashi: ich würde einem abnehmer noch geld zahken, damit der diesen spieler übernimmt..... :hot:

von RKB - am 20.08.2015 06:29

Re: Und so siehts aus

mätzli,

kuzmanovics muskelverletzung 10' nach seiner einwechslung geht in die kategorie "dumm", ich habe ihm beim einlaufen zugesehen (ich sass genau dort). das war stupid, amateurhaft und hat nichts mit professioneller haltung des spielers und verantwortungsbewusssein eines teamleader zu tun. ja, einen 27-jährigen muss man offenbar kontrollieren beim einlafen, walker müsste daneben stehen und kontrollieren oder sogar partnerübungen anbieten (so was machen die CL topvereine im joggeli regelmässig, bestes bespiel waren beide vereine aus lissabon, chapeau!!!).

bei safari sah ich gegnereinwirkung, hmm, kann eine verletzung im sinne des traumas sein.

bei janko habe ich keine wirkliche ursache ausmachen können, kann mir nicht vorstellen, dass das etwas schimmes ist. das einlaufen gestern habe ich nicht gesehen.

über die verletzungen von PhD und boetius im training kann ich nichts schreiben. insgesamt habe ich jedoch vertrauen in das medico team des FCBs, die trainings sehe ich nicht, die belastung der spieler scheint mir unter UF nicht zu hoch zu sein.

zum spiel:
janko und lang müssen einschieben! bjarnason war wieder unter meinen hoffnungen und erwartungen, hoegh erinnert mich an den tätowierten tschechen oder an den saurier, dabei hätten wir walter samuel auf der bank...

im rückspiel muss der "drecksau-charakter" zum vorschein kommen, die israelis muss man mit ihren eigenen waffen schlagen.

von maischter proper - am 20.08.2015 06:43
Zitat
Tschum
Mir hat die Einwechslung von Gashi nicht gefallen. Gescheiter wäre wohl gewesen, Ajeti reinzunehmen und Embolo auf seinem Platz rechts zu lassen.

Gleiches habe ich auch gedacht, und zwar schon im Moment der Einwechslung. Albian Ajeti ist eine Rakete, das hätte Raum für Breel geschaffen.



Zitat
Tschum
Zum Glück gab es wenigstens noch den Energieanfall von El Neny, der zum zweiten Tor führte.

Man ersetze das Wort "den Energieanfall" durch "den Traumpass", dann stimmt's.
PS: Für solch einen Pass braucht es weder Kampf noch Schnelligkeit, sondern eine gute Technik und ein gutes Auge für die Spielsituation.

Bis zur Auswechslung ein Superspiel des FCB, nachher immer noch gut, aber nicht gut genug, um solch einen Gegner zu bodigen. Mit Gashi und Hoegh standen zwei Spieler zuviel beim FCB auf dem Platz, die überfordert waren. Im Rückspiel sollte die Mauer neben Suchy verteidigen. Und Elneneny sollte endlich aufhören, gegen gute Gegner es mit Weitschüssen zu versuchen. Gegen Unterklassige im CH-Cup kann er so noch treffen, gegen gute Gegner nicht, ausser ein Gegenspieler lenkt de Ball ab.

von Rotblau - am 20.08.2015 07:04

Re: Und so siehts aus

Merci, maischter!! Das ist genau das, was ich wissen wollte.

von Mätzli - am 20.08.2015 07:30
Hoegh Gestern schlimmer als Marque zu mühsamsten Tagen. 4-5 dümmliche Fehlpässe, 2 davon führten in der Konsequenz zu Gegentoren. Tor1 dummer Ballverlust, dann dummes Foul und nicht antizipiert, als der Querpass-Freistoss kam (Lang trifft keine Schuld, er war am Gegner dran, wurde dann aber von einem Israeli geblockt). Tor2 dann erneut ein superdämlicher Fehlpass, plus dann 5.Liga-Stellungsspiel bei der Flanke. Und das mit knapp 2 Metern Grösse...

Insgesamt gesehen kann man bei 36-2 Torchancen (zurückhaltend geschätzt) nicht über den Schiri jammern, auch wenn dieser wirklich ALLES tat, um möglichst einseitig zu pfeifen. Unglaublich schon allein, wie die Weissen Embolo mal für mal ungestraft umtreten durften, über den nicht gegebenen Hands-Elfer und das aberkannte Tor (wo hat Collum sein Wettkonto????) müssen wir ja gar nicht anfangen zu reden. Dennoch, Wer ein solches Spiel nicht 5-0 gewinnt, sondern mit stümperhaftem Abwehr-Nichtverhalten und völliger offensiver Inkonsequenz ein 2-2 herschenkt, sollte den Mund halten.

In Sachen Trainerstaff muss man jetzt (!!!) über die Bücher. Letzte Saison 60 Spiele, keine Muskelprobleme. Dieses Jahr haben wir bereits den dritten Verletzten plus jeden Match ein bis zwei Spieler, die wegen Krämpfen nach 60-70 Minuten raus müssen. Ist da Fritz Schmid im Hintergrund aktiv oder haben die wirklich keine Ahnung? Da muss analysiert werden inclusive Ableitung von Massnahmen, dass die Spieler fit bleiben. Mit "wir trainieren wie in den 80ern, der Kader ist ja breit genug" werden wir noch in Probleme laufen...

Fürs Rückspiel mach ich mir dennoch keine Sorgen. Dieses Maccabi hätte normalerweise auch gegen Vaduz 3-0 verloren. Die haben einen Spieler der weiss was ein Ball ist, der Rest konnte ausser Klammern, Treten und dem Schiri für sein 90minütiges Wegschauen danken rein Nichts zum Spiel beitragen. Erbärmliche Truppe. Ich erwarte (!), dass man die im Rückspiel mit 3 Toren Differenz aus dem Stadion nagelt. Und wenn man gegen eine solche Nulpentruppe wirklich ausscheiden sollte, erwarte ich, dass man in Konsequenz dann auf die Teilnahme am Uefa-Cup verzichtet, dann hat man nichtmal das verdient.

von Tuborg - am 20.08.2015 07:50

Re: Und so siehts aus

Zitat
Mätzli
Die Meinung unseres Maisterpoppers würde mich da interessieren!!!!!!!!!!!!!


Okay... dä Vertipper tröschter grad e bitz über die geschtrigt Enttüschig hinwäg. Wie hoch dr "Wohrhaitsghalt" drotzdämm isch, überloss ych dene, wo's könne beurdaile... :D

Tja... mit dr glyyche Laischtig (es goht aber sicher au besser...) kunnt dr FCB drotzdämm in d Championsleague. Weder wird Maccabi zwaimool dermasse Dussel ha (ai Chance, zwai Goal), no wird nomoll dä Duudelsagg pfyffe. Dä kunnt ybrigens uss Glasgow und ych gang emolle dervo uss, dass es e noochdragende Celtic-Fan isch. Anderscht kasch die temporäre Sehschwächene jo nidd erkleere.

Zuedämm au für d Israeli uff dr zwai Bligg e nidd ungföhrligs Resultat. Mit e-me "normaale" Unentschiide (0-0/1-1) wär me wyter. Wenn si uff daas spiile, kunnt dass eme Usswärtssiig vom FCB entgege.

Und was mi geschter am maischte verruggt gmacht hett, isch dass die himmeldruurig Zytschinderei ab dr 10. Minute no mit em Ussglyych belohnt worde isch.

von Kopfschüttler - am 20.08.2015 09:18

Re: Und so siehts aus

Zitat
Kopfschüttler
Und was mi geschter am maischte verruggt gmacht hett, isch dass die himmeldruurig Zytschinderei ab dr 10. Minute no mit em Ussglyych belohnt worde isch.


Himmeltraurig, ja.

Ich dachte lange auch, dass der gegnerische Torhüter Zeit schinden wollte, aber dann gewann ich den Eindruck, dass der es einfach nicht besser kann: Er konnte sich einfach nie entscheiden und hatte enorm Angst vor seinen Abschlägen, weil diese ja auch grottenschlecht sind und er dafür wahrscheinlich nach jedem Spiel Schimpfs kriegt von Trainer und Mitspielern.

von Tschum - am 20.08.2015 09:30

Re: Und so siehts aus

Oh, lieber Abschüttler. Das war kein Vertipper. :-)

von Mätzli - am 20.08.2015 14:25

Re: Und so siehts aus

Zitat
Mätzli
Oh, lieber Abschüttler. Das war kein Vertipper. :-)


Denn will ych gar nidd wüsse, wohär Du das waisch.... :D

von Kopfschüttler - am 20.08.2015 15:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.