Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Captain Sky, Tschum, Rotblau, Tuborg, Mätzli, Kopfschüttler

GC - FCB

Startbeitrag von Tschum am 13.02.2016 10:50

Mal sehen, ob Fischer sich etwas einfallen lässt oder einfach wieder mit der gleichen Aufstellung kommt wie immer.

Ich wäre für etwas Abwechslung, auch im Hinblick auf Donnerstag. Wenn wir am Sonntag verlieren, passiert nichts Tragisches, aber am Donnerstag müssen unsere Leute fit sein.

Also: Akanji statt Samuel (den Alten brauchen wir in St. Etienne, und es ist gut, wenn sich nicht die ganze Mannschaft darauf verlässt, dass er die Bälle nach vorne spielt, so dass alle andern weiterhin faul querschieben können.

Traoré auf links, Safari brauchen wir erst recht am Donnerstag.

Im Mittelfeld Zuffi und Fransson (heisst der so?), Xhaka kann dann immer noch kommen, ev. auch als Ersatz für Lang.

Vorne würde ich mal Embolo in die Mitte stellen, rechts Sporar, links Boëtius oder Bjarnasson. Wenn Janka dann eingewechselt wird, kann er für jeden von diesen kommen, Embolo würde auf die Seite wechseln (oder zwecks Knochenschonung ausgewechselt werden). Auf jeden Fall Delgado, und dann mit der Zeit auswechseln, Bjarnasson an seine Stelle.

Steffen würde ich nicht von Anfang an bringen. Letzte Woche hat er gezeigt, dass er als Einwechselspielen nochmals Dampf bringen kann. Einen ganzen Match durch kann er nicht so abgehen, wie er es letzten Sonntag gezeigt hat.

Ich denke, dass wir besser sind als GC, aber das muss für das Resultat nichts heissen, es gibt ja noch Schiedsrichter. Normal wäre etwa ein 1:3.

Antworten:

Im Hinspiel hinderte der Schiri den FCB daran, 3 Punkte zu holen. Passiert eben ab und zu, in beide Richtungen.

Ich hoffe nur, dass der FCB Vollgas gib und nicht nur hintenherum Bälle zugeschoben werden.

von Rotblau - am 13.02.2016 15:27
Die Mannschaft hatte genug Pausen. Sie kann locker sowohl heute wie am Donnerstag ihr Bestes geben. Ohne grosses Rotieren. Ausnahme wohl Walti "il Muro".

Ich tippe wie immer 1-1

(Tore Embolo, Steffen, Suchy auf Corner ;-) )

von Mätzli - am 14.02.2016 08:12
Trotz der grossen Punktdifferenz ein spannendes Spiel: Gewinnt der GC, ist das ein grosser Schritt zur Sicherung des zweiten Platzes. Daher tut der FCB gut daran, Spiel und Gegner nicht zu unterschätzen.

Ich würde mich über ein gute (bzw. begeisternde) Leistung von Basel freuen. Es gilt ja auch Fahrt für den Europacup aufzunehmen.

von Captain Sky - am 14.02.2016 12:24
Ych hoff doch aifach emolle uff e 0-2 oder 1-3 fir dr FCB! :D

von Kopfschüttler - am 14.02.2016 12:59
Mal wieder der berühmte Basubonus... Bravo Bieri, da kam nach dem 0-2 wohl eine Anweisung von Oben...

von Tuborg - am 14.02.2016 15:36
Toll, toll, toll.

Fischer wieder konservativ in der Aufstellung, Rotation ist offenbar nicht sein Ding. Aber offenbar hat er die Mannschaft ganz ausgezeichnet auf den Gegner eingestellt. Die ersten 30 Minuten waren grossartig, mit einigen Chancen ausser den beiden Cornern. Keine Rede von Effizienz, man hat vielleicht zwei von 5 Chancen verwertet, war einfach besser, nicht effizienter. Zuffi hat viel weiter vorne gespielt als letzte Woche, die ganze Mannschaft war sehr wach und sehr genau.

Schade, ich hätte diese Taktik gerne etwas länger gesehen, aber Bieri machte mit seinem Fehler das Spiel kaputt. Hat nichts genützt, auch nicht sein absurder Foulpfiff zu Beginn der zweiten Halbzeit, als der GCler in den Rasen haute und deswegen hinfiel.

Das sehr gute Spiel wurde nach der roten Karte uninteressant, sehr souverän nach hause gespielt vom FCB, aber GC kam es auch nicht entgegen, dass der FCB nicht mehr voll nach vorne spielen konnte.

Sehr sehr gut der Alte, dazu Safari, Zuffi, Xhaka, Delgado.

Steffen war in Ordnung, als Einwechselspielen hätte er mehr Wirkung. Bjarnasson hat wieder gezeigt, wie enorm wichtig er ist für unsere Mannschaft, einfach ein sehr dankbarer Spieler. Sporar hat nichts mehr gezeigt, aber das war auch eine undankbare Rolle für ihn.

von Tschum - am 14.02.2016 17:43

"GC" - FCB 0:4 !!!!!!

Wie schon gegen den FC Luzern, die ersten 10 Minuten lief nicht viel. Nachher hat man es aber sehr gut runtergespielt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei den E-Junioren des "GC" einen Spieler gibt, der technisch nicht besser ist als Senderos. Stellungs- und Kopfballspiel sowie Grätschen sind seine Stärken, aber für die NLA reicht das nicht. Aber dennoch Riesenrespekt für ihn, dass man mit derartigem Nichtfussball soviel Geld als Fussballer gemacht hat.

Marc Jankos Grätsche mit Anlauf in des Gegners Beine war einfach nur dumm und dämlich. Einer der gewinnen will macht sowas nicht. Dass der Schiris bei Steffens Foul hinten links weiterspielen liess statt auf Foul gegen den FCB und Gelb entschied betrachte ich als Gegenleistung für die Freiheiten, die man dem Nichtfussballer Senderos gewährte.

Insgesamt heute eine gefreute Sache mit einem geilen 4:0-Siiiieeeeg !!!!!

von Rotblau - am 14.02.2016 19:44
In der Tat wäre es spannend gewesen, zu sehen, wie das Spiel mit 11 gegen 11 weitergegangen wäre. Ich bin mir allerdings nicht so sicher, dass das Resultat gleich gut ausgefallen wäre: Basel hat die Tendenz, bei einem Vorsprung mind. einen Gang zurückzuschalten. Da man in Unterzahl war, musste man heute immer weiter Gas geben.

Aber es stimmt schon: Nach der roten Karte war das Spiel nicht mehr so unterhaltsam. In der ersten Halbzeit hat der GC immerhin noch eine klare Change. In der zweiten Halbzeit spielte dann eine ideenlose Mannschaft gegen eine sehr abgeklärte Mannschaft. Einziger Lichtblick für den GC: Im zweiten Durchgang waren sie bzgl. Chancenauswertung gleich gut wie der FCB: Die Hoppers machten aus 0 Chancen 0 Tore, Basel aus 2 Chancen 2 Tore ;)

von Captain Sky - am 14.02.2016 20:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.