Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr
Beteiligte Autoren:
Captain Sky, Fanti, Kopfschüttler, Tschum, Optimus77, Mätzli, Lemieux, Rotblau

Jahreskarte 2017

Startbeitrag von Optimus77 am 28.10.2016 10:47

Es fällt mir unglaublich schwer, aber ich sehe keinen Grund warum die Preise so massiv aufschlagen. Mein Platz + 15.- pro Spiel mehr.:eek:
Bin mir ernsthaft am überlegen, ob ich den Weg nach Basel noch auf mich nehme.:-(

Antworten:

...derfir isch D Parkett (und au anderi Seggtoore) billiger - find's fir mi sälber jo toll, tschegg das ganze aber nit wirgglig. Vor allem Di Uffschlaag dunggt mi ewäng massiv...

von Fanti - am 28.10.2016 11:28
Massiv ist der Aufschlag vor allem im C3/C4. Dort spielen zwei Effekte zusammen: Einerseits sind die Rabatte für die JK vereinheitlicht worden (von 18 Spielen sind neu 6 "gratis"). In diesen Sektoren war der Rabatt bisher zu tief (es waren über 8 Spiele "gratis"). Zudem ist der Grundpreis angepasst worden (von 59 auf 70 Franken, eine Erhöhung von knapp 20 Prozent. Insbesondere diese Erhöhung finde ich etwas diskutabel. Die Preisabstufungen im C sind jetzt 40-50-70. Da hätte man das Ticket im C3/4 wohl auch nur auf 65 Franken erhöhen können. Der Aufschlag der Jahreskarte wäre trotzdem noch happig gewesen.

(ich sitze übrigens im C6 direkt an der Grenze zum C5, d.h. mein Platz wird günstiger, der meines Nachbars teurer...)

von Captain Sky - am 28.10.2016 14:36
Ich habe meinen Brief abgeschickt:

Sehr geehrter Herr Heusler

Ich bitte Sie, dem Vorstand des FCB meine Enttäuschung über die Preiserhöhungen für die Jahreskarte mitzuteilen.

Seit der Eröffnung des neuen Stadions lösen wir jedes Jahr vier Jahreskarten im C3 und kaufen dort auch die Karten für die internationalen Spiele. Jetzt werden wir durch die masslosen Preisaufschläge vertrieben. Offenbar ist Ihnen nicht bewusst, dass sich unter den Abonnenten eines Sektors eine Kultur und ein Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln, die Ihr Entscheid nun offenbar bewusst kaputt macht.

Wenn Preisaufschläge aus einer Notlage des Clubs entstehen würden, könnten wir sie gut akzeptieren. In diesem Fall sehen wir aber nur schnöde Marketing-Theorie und Respektlosigkeit gegenüber langjährigen Matchbesuchern am Werk. Offenbar geht es darum, uns durch andere Publikumsschichten zu ersetzen.

Der Tritt, den Sie uns versetzen, tut weh. Für mich geht eine über 50jährige stark emotionale Verbundenheit mit dem FCB damit zu Ende. Denn letztlich ist ein Club kein Abstraktum, sondern mit Menschen verbunden. Die Verachtung, die Sie und Ihre Vorstandskollegen uns jetzt entgegenbringen, ist angekommen.

Mit freundlichen Grüssen

von Tschum - am 29.10.2016 14:21
Ych kaa Dyni Entdyschig verstoo, uff dr andere Syte settsch aber au nit vergässe dass Dir joorelang brofitiert hänn von eme zue dieffe Jooreskaarte-Bryys (aigetlig hätt si bi Eych jo yber 700 Stitz koschte selle). Aber dr jetzig Uffschlaag im C3/4 isch scho massiv und unverhältnismässig.

von Fanti - am 29.10.2016 15:22
Ein merkwürdiger Gedanke: jahrelang ein zu tiefer Preis.

von Tschum - am 29.10.2016 20:21
Objektiv gesehen ist das so: Einerseits war der Rabatt für die Jahreskarte zu hoch. Im C3/C4 musste man 10 Spiele besuchen, damit sich die JK "lohnt". Im C1/C2/C5/C6 waren es 11 Spiele und als Erwachsener im Family Corner 17(!) Spiele. Andererseits bieten die Plätze im C3/C4 nach den Plätzen im A3/A4 die beste Sicht aufs Spielfeld.

von Captain Sky - am 30.10.2016 11:34
C3 und C4 (Balkon) sind absolute Top-Sitzplätze, die bisher zum Teil billiger waren als schlechtere. Im G oben oder im A auf der Seite zahlte man mehr für schlechte Plätze.

Man hat nun beim FCB die Preise der Qualität der Sitzplätze etwas angeglichen.

Irgendwie logisch, dass die JK-Inhaber der Topplätze nun sauer sind, wenn der Preis nun der Qualität des Sitzplatzes entspricht. Vorrechte werden nicht gern abgegeben. Das hat die Geschichte schon gezeigt.

von Rotblau - am 30.10.2016 16:03
Inhaltlich ist das ganze aus meiner Sicht richtig. Kommunikationsmässig ist das eher schwierig. Eine Anpassung von 45% geht nicht, schon gar nicht auf einmal. Ich hätte hier den Weg gewählt, dass man zuerst die Anpassung begründet (weil die macht Sinn) und dann eine schrittweise Erhöhung für diejenigen Kategorien ankündigt, bei welchen die Erhöhung wirklich happig ist, beispielsweise über zwei oder drei Jahre verteilt.

von Lemieux - am 31.10.2016 08:01

Ein riskantes Spiel!

Der FCB geht davon aus, dass er als souveräner Tabellenführer ohne der Liebling der Massen sei, und daher die Ticketpreise im C2/C3 mit einem "Topzuschlag" verteuern könnte. Nichts liegt der Realität ferner.

1. Die Mannschaft spielt seit Wochen weit unter dem gewohnten Level, der "Spass" macht. Meistens endet das Ganze in Geknorze. Die Stimmung ist entsprechend. Der FCB wird Meister werden, und die Leute gähnen. brutal!

2. Der FCB hat keine Reisser mehr im Team. International bleiben Überraschungen aus. Dazu kommt, dass mit dem neuen UEFA Modus die Wahrscheinlichkeit einer Teilnahme an der CL massiv schrumpft. Warum soll man da eine Jahreskarte halten?

3. Der prozentuale Aufschlag, ohne Geldnot zu haben, ist nicht vermittelbar.

Ein Eigengoal der gröberen Sorte.

von Mätzli - am 31.10.2016 08:52
Zitat
Lemieux
Inhaltlich ist das ganze aus meiner Sicht richtig. Kommunikationsmässig ist das eher schwierig. Eine Anpassung von 45% geht nicht, schon gar nicht auf einmal. Ich hätte hier den Weg gewählt, dass man zuerst die Anpassung begründet (weil die macht Sinn) und dann eine schrittweise Erhöhung für diejenigen Kategorien ankündigt, bei welchen die Erhöhung wirklich happig ist, beispielsweise über zwei oder drei Jahre verteilt.


dito.

von Kopfschüttler - am 31.10.2016 10:24

Re: Jahreskarte 2017 => es bliibt alles bim alte!

[www.fcb.ch]

Damminomool! Goot's no?!?!? :hot: Jetz zahl ych glyychvyyl und doch nit weeniger????!!!??? HEUSLER RAUS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :hot: Git sofort e gharrnischte Brief an d Gschäftsstell mit mynere Jooreskarte im Couvert (vorhär duur dr Häggsler gjagt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) :mad: MI GSEHSCH NIMM IN DÄM DR***STADION!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :sneg:








































:rp:

von Fanti - am 31.10.2016 10:58

Re: Jahreskarte 2017 => es bliibt alles bim alte!

Für einmal agiert der FCB reichlich umsouverän. Ich hätte eigentlich erwartet, dass es wirklich gute Gründe für die einzelnen Preise gibt. Da das aber offensichtlich nicht der Fall ist, ist ein Marschhalt sicher richtig.

Trotzdem denke ich, dass man in Zukunft 12 mal an ein Spiel "muss", damit sich eine JK lohnt. Auch wegen dem Thema "no-shows". Scheinbar gibt es Leute, die ihre JK in erster Linie für den CL-Vorverkauf haben. Das ist wohl nicht der Sinn der Sache. Das würde dann aber heissen, dass Plätze im C3/C4 mehr als 700 Franken kosten. Im Vergleich zu heute (insgesamt) ein Preisaufschlag von fast einem Viertel.

von Captain Sky - am 31.10.2016 17:51

Re: Jahreskarte 2017 => es bliibt alles bim alte!

Grundsätzlig positiv, dass me uff en Entschaid zrugg kunnt, wenn me merggt, dass dä villicht z weenig durchdacht gsi isch. Fascht sogar wohltuend in ere Zyt, wo die maischte maine, die aige Mainig sig s nonplusultra und kai Beraitschaft bestoht, au emolle e Fähler yzgestoh.

Uff dr andere Syte überraschts mi e bitz, denn die Reaggzioone sinn bi sonere happige Erhöhig jo aigentlig aifach absehbar gsi. Daas hätt me also könne verhindere und e so guet analysiert hett me offebar nidd. Villicht d Berächnige an sich, aber nidd d Folge dervo und das würd jo aigentlig au derzue gheere.

Was mi persönlig aigentlig weeniger beschäftigt hett, isch d Froog, wievyyl Spiil ych muess bsueche, dermit ych s Abo "wiider dinne" ha. Ych ha ehrlig gsait kai Ahnig ka, öb das nach 6, 12, 18 Spiil oder gar nidd dr Fall isch. Anderi Vorzüg vonere Jooreskarte find ych wichtiger. So z.B. mini Plätz z ha, e Kaarte au moll könne öbber anderem wytergäh, nidd miesse astoh und Tiggets noocheseggle, Vorkaufsrächt usw.

Gschpannt bin ych, wie dr FCB die Froog dennneu will lööse.

von Kopfschüttler - am 01.11.2016 07:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.