Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tschum, Fanti, Kopfschüttler, Rotblau, Mätzli

Vor dem Spiel Lausanne - FCB

Startbeitrag von Tschum am 18.02.2017 08:38

Delgado fällt aus - wer soll ihn ersetzen?

Eine Möglichkeit wäre ja: Gar niemand, sondern zur Abwechslung mal zwei Stürmer, die beiden Übriggebliebene, wenn Sporar ausfällt. Im zentralen Mittelfeld dafür zwei, die auch gepflegt nach vorne spielen können: Zuffi und Fransson.

Meine Hoffnung, irgendetwas Neues zu sehen, wird wohl eher enttäuscht werden. Wenn am System partout nichts geändert werden soll, dann sehe ich lieber Zuffi auf der Delgado-Position als Elyounoussi. Und statt Steffen lieber einen anderen auf dem Flügel. Und dann vorne zuerst der eine und danach der andere der Alten. Wobei ich die Hoffnung nicht aufgegeben habe, dass Doumbia noch viel mehr Qualitäten zu zeigen beginnt, wenn er häufiger spielt.

Spielen wir wieder zu Null? Es spricht eigentlich nichts dagegen.

2:0

Antworten:

2-0 oder 3-1

Doumbia und Janko... :-)

von Kopfschüttler - am 18.02.2017 13:46

Re: Tipp FCB - Lausanne

Team: Vaclik; Lang, Suchy, Balanta, Traoré; Fransson, Xhaka, Zuffi, Elyounoussi, Steffen; Janko

Uswäggslige: Petretta fir Traoré, Doumbia fir Janko, Callà fir Steffen

Resultat: 2:1

Gool: Janko, Elyounoussi; Ben Khalifa

Fans: 25'332

Und sunscht: dasmol blyyb ych bis zem Schluss - wohrschyynlig... ;-)

von Fanti - am 18.02.2017 14:39
Man sollte Zuffi den 10-er geben lassen. Serey Die auf die 6. Vorne mit Doumbia anfangen und ab der 60. Minute Janko bringen.

1-1 :-)

Tore: Steffen, Doumbia, Janko

von Mätzli - am 18.02.2017 15:10

Re: Noch em Spiil

E nätts Mätschli mit em besseren Änd fir uns. Dr Sieg isch sicher verdient, vor allem im eerschte Dail vo dr zwaite Halbzyt mit gfyhlte zwölfezwanzig Corner hindernand het me Lausanne an d Wand gspiilt. Aber es isch alles ewäng chaotisch derhäär koo, die "oordnend Hand" (besser gsait dr Fuess) vom Käpt'n het halt scho gfählt. Und wenn me drotz Yberläägehait kaini Gool schiesst kaa's halt scho 'mol schief goo.

Aber ebe, es het jo doch no glängt, em Janko syyg danggt (und em Lang fir die perfäggt Flangge). Fascht me z reede gää het dr aadänggt Fiehrigswäggsel. S Duo Burgener/Streller wäär e interessanti Opzioon, ych froog mi aber eb dr Pippi die neetige "Skills" als Sportscheff scho hätt. Aber vyllicht kunnt's jo doch anders; wie au immer, ych dängg Heusler & Co. wäärde sich die richtige Gedangge mache zue iirer Nochfolg. Dr 9. Juni ha ych mer scho emool root(blau) aagstriche in dr Agända, das kennt e interessanti und je nochdäm au sehr emozionaali GV gää...

von Fanti - am 19.02.2017 16:58

Re: Noch em Spiil

Zumindest spannend war das Spiel! Und schön offen, mit vielen Toren, dank der mutigen Vorstellung von Lausanne. Der FCB war schon in der ersten Halbzeit nahe am Erfolg: Tor von Doumbia, freie Bahn aufs Tor für Elyounoussi, beide vom Linienrichter als Offside abgewunken, beidemale schien es mir eher nicht offside - hat das jemand am TV gesehen?

Mit der fortschreitenden 2. Halbzeit ohne FCB-Goal wurde man dann langsam ungeduldig, da war einiges ärgerlich ungenau (Doumbia, Steffen) und ein paar Spieler wie abgetaucht (Elyounoussi und Zuffi), und dann kamen die Tore doch noch, Lausanne hat mir richtig leidgetan.

Mich ärgert das konstante Festhalten an Steffen als Fixstarter. Doumbia war aktiv, hat aber einige ärgerliche "Stockfehler", doch schliesslich wieder seine zwei Tore gemacht.

In einigen Szenen schien mir immer noch die Angst vor Fehlern stärker als die Freude, auch mal was zu riskieren.

Diesmal waren aber die Einwechslungen richtig und kamen auch nicht zu spät. Warum kann man eigentlich nicht Doumbia und Janko von Anfang an zusammen bringen - es funktioniert doch sehr gut?


Zur GV: Wenn ich richtig gehört habe, sprach Heusler von einer GV im April? Ich glaube, dass er nicht bis im Juni warten will. Die Planung des Übergangs scheint mir klug, dass er sofort vor das Publikum gestanden ist, nachdem die Zeitungen zu spekulieren begannen, scheint mir sehr gescheit.

Kennt jemand diesen Burgener?

von Tschum - am 19.02.2017 17:51

Re: Noch em Spiil

Eine Halbzeit lang spielte der FC den gleichen Mist wie bisher in dieser Rückrunde. gegen Lugano konnte er vom schwachen Luganesi-Goalie profitieren, gegen den FC Thun von der schwachen Chancenauswertung dr Berner Oberländer. Heute ging dieses unsägliche Gekicke in der 1. Halbzeit nicht auf. Man muss schon fast schreiben: zum Glück nicht. In der 2. Halbzeit hat der FCB endlich wieder versucht, zu agieren statt abzuwarten. Wäre toll, wenn man das immer machen würde.

von Rotblau - am 19.02.2017 19:41

Re: Noch em Spiil

Coole Spielverlauf und schöni Willenslaischtig vo unserne!. :D

Ych hätt hütt sehr gärn Myysli gspiilt in gwüssne Wohnstuube, wo me sich nach em 1-3 scho d Händ griibe hett.

von Kopfschüttler - am 19.02.2017 20:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.