Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
atzge, Latteknaller, Tschum, fünfliber, Locke, Rotblau, Don Daniel, Captain Sky, Dylan, Wheely

Interview mit dem Trainer

Startbeitrag von Tschum am 11.12.2001 07:59

Was sagt ihr zum Interview mit Gross in der BaZ?

Ich bin sehr beeindruckt. Der Mann ist klug und weiss, was er macht. Zum Beispiel seine Begründung, warum er bisher Hakan meist nicht als einen von zwei Stürmern eingesetzt hat, und warum er das in Zukunft vielleicht öfter doch machen wird. Oder seine abgeklärte Antwort auf die Frage nach dem oft ungerecht kritischen Publikum.

Ich habe auch den Eindruck, dass dieser Trainer wichtig ist für eine längerfristige Perspektive des FCB. Ich habe selten ein Interview gelesen mit einem Fussballer respektive Trainer, das mich dermasse überzeugt hat. Und Gross ist alles andere als ein Schwätzer, er macht auch, was er sagt.

Antworten:

Im Moment halte ich mich (noch) an meine selbstauferlegte Schweigezeit was Chr. Gross betrifft.
Ich weiss aber noch nicht, wann diese zu Ende ist, es kommt einfach darauf an, was für Beiträge über ihn hier zu lesen sind.

von Rotblau - am 11.12.2001 08:42
Ich dänks au (nid erscht sit däm Interview) dass dr Gross scho sini Gründ het für d'Ufstelligä und für alles wo au nebem Platz vorsich goht!!!
Ich mein dass är dr Varela nid ind Startformation nimmt begriff ich total... mä hets in Luzärn wider gseh... :mad:

GROSS ist einfach GROSS-ARTIG !! hehe ;-) :joke: ;-)

von fünfliber - am 11.12.2001 08:49
Ich war nie ein "Gross-raus"-Brüller, auch im alten Forum nicht, obwohl ich auch nicht immer alle Handlungen und Aussagen von ihm nachvollziehen konnte...
Ich habe sein Interview auch gelesen und seine Aussagen darin bestätigen mir eigentlich nur folgendes:
Dieser Mann hat eine Linie und diese verfolgt er mit einer Sturheit die seinesgleichen sucht. Er weicht keinen müden Zentimeter von seiner Philosophie ab und vertritt diese Konsequent. Natürlich ist CG nicht dumm, im Gegenteil, er überlegt sehr wohl, was er sagt und tut und steht dann auch dazu.
Ich bin davon überzeugt, dass er sich durch nichts und niemandem von seiner Linie abbringen lässt und wenn dies schlussendlich den FCB zum Meistertitel führt, dann bin ich ihm von ganzem Herzen dankbar! Wenn nicht - dies habe ich auch schon immer geschrieben - dann soll sein Nachfolger in der nächsten Saison Schälli heissen, aber diese Zeit bis zum nächsten Frühjahr müssen wir CG geben. Dies ist nicht mehr als fair und verdient hat er es auch!

von Locke - am 11.12.2001 08:59
Locke ich bi völlig diner Meinig!!! Ziit geh... das isch guet.
und an Schälli ha ich au scho dänkt, dä gfallt mir bi YB.
aber ebbä zerscht Meischter mitem Herr GROSS!!! :cheers: ;-) :cheers:

von fünfliber - am 11.12.2001 09:57
Das Interviu hett mir gfalle muess i sage.Dr Trenador hett e klari Vorstellig was d Mannschaft betrifft.Aendlig hett er au kommuniziert was er gedänggt z unternäh mit dene Spieler wo Augeschiinlig scho länger nimmi de Aschprüch vomene Nati A Spitzeritter, emene Sälbschternante Titelfavorit und Zuekünftige CL-Tailnämmer,gniege.Finds au guet das aigentlig kaine muess si(uuser em Ivan Knez,was i zwar schad find aber ka nochvollzieh)Päggli schniere,sondern alli uf Leihbasis e Luftveränderig verordnet griege!

Ha mi entschiede,Ihm e bitz mehr Kredit izruume und mit deere Gnadeloose Kritisiererei uffzheere,usser Er gitt mer widder Alass derzue!I halts eso wie dr Rotblau-sozsage e Nichtagriffs-Paggt!Was mir au sehr imponiert hett isch dass Er sich ganz klar für e FCB ussgschproche hett und e gezielte Schuss gege sini ehemolige Spezies vom Limmatufer abgäh hett!Dasch doch e glungene Ufftaggt ins Maischterjoor!

von atzge - am 11.12.2001 10:39
Was mi e glai noochdängglig schtimmt isc, dass är schiins nit genau iber d Uffgoobe vom Hegi informiert sig. Das derf doch nit woohr sii. I hoff numme, do laufi nit falsch!

von Dylan - am 11.12.2001 10:49
Sturheit? Ich sehe das weder in diesem Interview noch in den bisherigen Spielen des FCB. Ich finde im Gegenteil, dass er sich mit den jeweiligen Aufgaben und veränderten Voraussetzungen auseinandersetzt und darauf immer wieder neue Antworten sucht.

Auf der Schützenmatte spielte der FCB vor allem auf Sicherheit bedacht. Seit es auf das neue Joggeli zugeht, spielt die Mannschaft einen ausgeprägten Offensivfussball, entsprechend der Forderung des Präsidenten, die Mannschaft müsse im neuen Stadion vor allem attraktiv spielen (dass der Präsident dann Ende letzter Saison seiner eigenen Zielsetzung untreu wurde mit seinem Geschrei nach Rangerfolgen, ist dessen Problem). Jetzt überlegt sich Gross offenbar wieder, dass die Rolle des FCB als Wintermeister in der Finalrunde etwas anders sein muss- nicht nur spektakulär und positive Emotionen weckend, sondern auch einigermassen sicher den Erfolg bewahrend.

Ich empfinde Gross als flexiblen Trainer. Zum Beispiel seine Überlegungen zur Rolle Hakans.

Allderdings heisst flexibel bei ihm nicht, dass er die Mannschaft je nach Mode oder Stimmung des Publikums aufstellt oder nach zufälligen Hochs oder Tiefs eines einzelnen Spielers im vorhergehenden Match. Da hat er eine Linie. Aber er hat nicht von vornherein ein System, das er bei allen Mannschaften und in allen Situationen durchzieht. Das vielbeschworene 4-4-2 hat sich im letzten Jahr sehr variabel entwickelt, soweit ich das beurteilen kann.

Ich nenne das nicht stur, sondern wohlüberlegt und - das schon - selbstbewusst: Wenn er etwas will, dann macht er es auch so. Er ist kein Anpasser, und das ist sehr gut so.

von Tschum - am 11.12.2001 10:50
Das hanni au dänggt,wonni das gläse ha!Do sin zwai pragtisch uff dr oberschte Ebeni in somene Unternämme und dr aint waiss nidd genau was dr ander z tue hett.Andersitts sprichts au derfür das sich jede bim FCB um si aigene Verantwortiggsberiich kimmeret und nidd um das wo dr ander z erledige hett!Isch au e bitz e dümmligi Froogestellig gsi,voll provo!Villicht het dr Gross das ganz und gar nidd goutiert vom Martin und hett en dur das aifach ufflauffe loh!Was Er waiss,waiss nur Är!Hätts dr Maertin villicht anderscht formuliert hätt Er e kulanti Antwort grieggt,so muess Er sich widder an anderer Stell go informiere!Das isch au e Wääg um sich amene Uffsässige Journalischt fir sini teggscht schadloos z halte!Subtil!

von atzge - am 11.12.2001 10:59
ich ha das interview au sehr guet gfunde. es sin ändlich emol e paar sache aagsproche worde, wo me sich als fan wirgligg gfrogt, wieso dr herr gross das eso macht (z.b. hakan oder ivan). es zeigt, dass dr gross absolut bereit und willens isch, dr FCB zum titel z'fiehre. und dass är vorhet, das uff sini art z'mache. wie dr tschum scho gseit het: me cha em gross villicht e paar sache vorwärfe, aber nid, är würdi sich nid an das halte wo är seit. är losst au nie öppis uuse nur zum em publikum/läser z'gfalle. im gegeteil. sini schönrederei am aafang vo dr saison z.b. isch doch allne uff e sagg gange, är het das aber im sinn vonere beruehigig im umfäld duurezoge. ich bi überzügt, dass es in dr kabine damals andresch tönt het.
und wenn sogar dr rotblau und dr atzge mit kritik vorderhand wänn hinterem bärg halte, muess är irgendöppis richtig gmacht ha :D

von Latteknaller - am 11.12.2001 11:14

nochtrag

sehr interessant find ich au d'ussag, es gäbi kai junge schwyzer wo besser sig als dä kolo vo dr elfebaiküschte. dä muess em chrigel rächte iidruck hinterloh ha, und wird au dämentsprächend guet si.

von Latteknaller - am 11.12.2001 11:23

Re: nochtrag

Wird dämentsprächend begehrt si dä Maa.Ha gheert,nai glääse,dass Er no s ainte oder andere Proberainig z absolviere heg,bi nidd grad unbedittende Clubs in dr Bundesliga und in Ängland!
Hoffentlig kunnt's nidd eso uuse das mir nur kenne behaupte Er heg emol mit unserne mittrainiert! :D

von atzge - am 11.12.2001 11:27
;-) Mir het das Interview au ganz guet gfalle. Vorallem will i us sehr verlässlicher Quelle scho einigi vo däne Begründige kennt ha und eigentlich meistens gwüsst ha, us wellem Grund dr Gross gwüssi Sache macht, oder aber ebe unterloht.

von Wheely - am 11.12.2001 11:54
Es ist wohl auch nicht ganz unwichtig, dass Hegi ja eigentlich noch gar nicht für den FCB arbeitet. Ob es da wirklich Probleme gibt, oder nicht, kann man so wohl erst später sagen...

von Captain Sky - am 11.12.2001 12:25
Latteknaller, sone Bemergigg am Änd vo dim Bydrag macht minere Zrugghaltig betr. Gross ä Änd.Das hesch jo so welle, gäll!
Dr jetzig Offensivfuessball vom FCB isch uf diä neye Schpyler zruggzfiähre.
D'Nochwuchsschpyler hänn witerhin kei Chance. Em Degen si guet Leischtig gege "GC" isch mit em Ysatz vom Cravero in Luzärn beantwortet worde.
No zwei fertigi Verteidiger, und dr FCB wird Meischter und alli fire dr Gross, obwohl jedä anderi mit däm Kader au Meischter wurdi.
Im Interju vom Gross het mir aber ei Satz gfalle, nämligg dass dr Sieg gegen Servette au uf d'Leischtig vo Servette zruggzfiehre isch.
Au wenn dr FCB Meischter und Cupsieger wurdi, für mi isch dr Adeil vom Gross gleich null, denn vile andere Drehner wurde no meh usehole.

von Rotblau - am 11.12.2001 12:48
Was?Wurde si grad zwaimol Maischter in dr gliiche Saison?Wenn de mir dä bringsch wo das schafft,denn hämmer ändlig d Meegligkait e bitz neecher zu GC uffzschliesse was d Maischtertittel (total) abelanggt!

von atzge - am 11.12.2001 12:52
Mit Sturheit habe ich eigentlich weniger sein System oder seine Taktik gemeint, in dieser Hinsicht ist er schon flexibel, aber einfach auf seine eigene Art.
Vielmehr meinte ich die Art und Weise wie er sein Programm durchzieht und es verteidigt. Ich schreibe bewusst Programm, denn ich bin so ziemlich überzeugt davon, dass er seit seiner Vertragsunterschrift dieses Konzept vor Augen hatte und sich davon nicht abbringen lässt und das ist wie Du auch schon erwähnt hast gut so!

Ansonsten finde ich haben wir beide die selben Ansichten was CG betrifft...

PS: Sturheit muss nicht immer negativ sein... ;-)

von Locke - am 11.12.2001 12:56
nai rotblau, das hani nid welle. ich weiss au nid genau, wieso du in letschter zyt, uff mini iiträg so greizt reagiersch, aber wirsch wohl di grund ha. villicht hesch au bemerkt, dass nid numme DI name in däm satz gfalle isch. au wenn du im ravens-forum gschriibe hesch, dass de nid willsch abhebe, obwohl sich soviel lüt mit dir beschäftige, anschiinend machschs doch. mi satz isch schlicht und eifach e spruch gsi (glaub zimlig dütlig kennzeichnet durch e" :D "). nid alli beschäftige sich daag und nacht mit dir. also ich bestimmt nid. aber wenn eine so gezielt wie du wöt zur reizfigur wärde, denn söt är villicht nid so mimosehaft reagiere, wenn är s'einte oder andere mol hochgnoh wird.
gruess
dr Latteknaller

von Latteknaller - am 11.12.2001 12:58
ok s'positive: dr gross het e linie und verfolgt si konsequänt. wenns zum meister längt gratulier ich ihm... (um freu mi ufem barfi).

s'negative: die sturheit haltet ihn amigs drfo ab, zum richtige zytpunkt d'wächsel z'mache (GC-Spiel). kasch d'uhr drnoch stelle wenn är wächslet den ab dr 75 minute.

mir stingt eifach si ping-pong system. i sächtis lieber weme öfter so wurd spiele wie gege Servette in Gänf.

usserdäm fehlt mir d'orning im Spiel, obwohl das isch natürlich sehr subjektiv.

also ich bi im sit em gc-match eifach nümm mit im iverstande. aber ich ha no nie ghetzt und wird mi au in zukunft zrughalte!

von Don Daniel - am 11.12.2001 15:16
Einverstanden!


Gruss Tschum

von Tschum - am 11.12.2001 20:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.