Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
Betty Bossi, Spitzkick, michel, Captain Sky

René C. auf DRS 1

Startbeitrag von Captain Sky am 28.04.2002 15:13

Laut einem Interview von René C. Jäggi auf DRS 1 ist der FCB (mit seinen Investoren) der reichste Fussballclub der Welt. Ausserdem sieht er den FCB (oder seine Inestoren) jetzt nach dem erreichen eines grossen Zieles vor einer wichtigen Entscheidung:
Entweder man gibt sich mit dem erreichten zufrieden und fährt das Budget auf eine gesunde Basis zurück (so um die 15 Millionen), oder man will mehr und sucht den Anschluss an das europäische Mittelfeld. Die zweite Aufgabe würde den "Machertyp" Jäggi evtl. noch reizen, er weiss allerdings, dass diese Entscheidung nur von den Investoren abhängt, denn es ist schliesslich ihr Geld, das man verlochen würde...

Das Interview ist sehr hörenswert, man kann es mit Real-Audio auch im Netz hören, ein Link dazu gibt es bei www.joggeli.ch

Antworten:

merci fürs poste vo däm Lingg, isch würklich extrem hörenswärt!!!

von michel - am 29.04.2002 10:01
Vor Präsi-Jäggi kann man wirklich den Hut ziehen. Man sei sich mal bewusst, welches Risiko es bedeutete ein Stadion zu bauen, wo ein Zuschauer Ø von 20'000 nötig ist, um ein ausgegliches Budget zu fahren. Für die Schweiz ein riskantes Unterfangen. Alle wussten es auch besser, als man sich für die Grösse des Joggelis in der heutigen Form entschied. Im Nachhinein sieht alles sonnenklar aus, aber es brauchte ein Mann mit der Vision. Einfach Kohle schütten ins Bodenlose wie bei GC Gut/Gerber benötigt keine Vision. Der FCB steht auf einem gesunden Fundament. Und trotzdem ist mit dem fakt. Ausbleiben von TV-Geldern in der CH wenig Potential für einen int. Spitzenclub. Selbst das Erreichen eines Schnitts von 20'000 muss in Zukunft als Erfolg gewertet werden. Das Erreichen der Champions Zwischenrunde würde neue Türen öffnen.

von Spitzkick - am 29.04.2002 13:15
Bei allem Respekt vor RCJ.

"Er" hat nicht das Stadion gebaut und ist auch kein Investor.

Der FCB ist Mieter vom Joggeli. Mehr nicht.

Der FCB hat auch sehr hohe Mietgebühren an Basel United zu entrichten. Wenn es mal sportlich nicht mehr so gut laufen sollte und der "Muss-Zuschauer-Durchschnitt" nicht erreicht wird, da könnte es finanziell eng werden.

Aber denken wir nicht so negativ.

von Betty Bossi - am 29.04.2002 13:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.