Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Betty Bossi, Captain Sky, Latteknaller, lugru, pluky, Zuschauer, Goofy, Droopy, Rotblau, Don Daniel

News von www.fcb.ch

Startbeitrag von Betty Bossi am 29.01.2003 18:15

Vorverkaufsinfos! - Neue Jahreskartenkategorie
FC Basel 29.01.2003


--------------------------------------------------------------------------------

Das Interesse an Jahreskarten für die Spiele des FC Basel 1893 ist nach wie vor ungebrochen. Noch immer werden jeden Tag Antragsformulare auf der Geschäftsstelle abgegeben, obwohl die ca. 22'000 verfügbaren Plätze bereits belegt sind. Die restlichen ca. 9'000 Sitze stehen aufgrund der sich aus den Champions League-Spielen ergebenden Restriktionen (Sicherheitssperrungen, etc.) nicht für den aktuellen Jahreskartenverkauf zur Verfügung.

Da jedoch nur ca. 2'000 Plätze für Meisterschaftsspiele freigehalten werden müssen (Gästesektor, etc.), hat sich die FCB-Geschäftsleitung entschlossen, per sofort eine neue Jahreskartenkategorie einzuführen. Somit existiert neben der bereits zugestellten Jahreskarte 2003 ("BasisPlus"-Karte) neu eine "Basis"-Karte. Die beiden Kartentypen unterscheiden sich wie folgt:

Basis-Karte (neu)
- blauer Hintergrund, weisse Schrift
- Eintritt Heimspiele Meisterschaft FC Basel 1893
- Ticket-Vorkaufsrecht Cup-Heimspiele FC Basel 1893 (ohne Final)
- Vorkaufsrecht bei der Vergabe nicht bezogener Champions League-Tickets von BasisPlus-Karteninhaber
- Vergünstigung Club-Magazin RotBlau (CHF 40.-- statt CHF 80.--)

BasisPlus-Karte (bestehend)
- weisser Hintergrund, blaue Schrift
- selber Preis und gleiche Leistungen wie Basis-Karte, jedoch zusätzlich Ticket-Vorkaufsrecht für Champions League-Spiele des FCB

Zukünftig können nur Basis-Karteninhaber frei werdende BasisPlus-Karten erwerben. Die Vereinsleitung wird versuchen, das BasisPlus-Kontingent im Rahmen der Möglichkeiten kontinuierlich zu erhöhen. Neu verfügbare Sitzplätze werden dabei wiederum zuerst den Basis-Karteninhabern angeboten. In beiden Fällen erfolgt die Berücksichtigung nach Antragsdatum der Basis-Karte.

Der Verkauf erfolgt ausschliesslich via Internet (FCB-Homepage) und auf der Geschäftsstelle (Barzahlung, REKA, ec-direkt, gängige Kreditkarten). Verkaufsstart ist Freitag, 31. Januar 2003, 9.00 Uhr. Gleichzeitig werden allfällige, bis zu diesem Zeitpunkt nicht bezahlten resp. bezogenen BasisPlus-Karten 2003 den sich noch auf der bestehenden Warteliste befindlichen Fans angeboten. Wir möchten darauf hinweisen, dass sowohl telefonisch wie auch via E-Mail keine Auskünfte bezüglich Anmeldungsstand oder Sitzplatzverfügbarkeit erteilt werden können.
Ob überhaupt noch ein Vorverkauf für die Meisterschaftsspiele möglich ist, wird sich in den nächsten Wochen entscheiden und Ende Februar kommuniziert.



VORVERKAUF CHAMPIONS LEAGUE-SPIELE LA CORUñA & JUVENTUS TURIN

Ab nächster Woche wird der Ticket-Verkauf für die beiden Champions League-Spiele gegen La Coruña und Juventus Turin für die BasisPlus-Karteninhaber und Mitglieder mit Vorkaufsrecht in Form eines 2er Paketes eröffnet. Ausser im Family Corner, wo neu alle Sitze CHF 75.-- kosten, bleiben die Eintrittspreise unverändert. Wie beim Spiel gegen Manchester United ist der FCB auch diesmal in der Lage, der Mehrheit aller Jahreskartenbesitzer ihren angestammten Platz zur Verfügung zu stellen. Eine Minderheit, deren Plätze anderweitig (UEFA, T.E.A.M., TV, Medien, etc.) benötigt werden, wird ähnlich dem letzten Champions League-Spiel möglichst gleichwertig umgesetzt. Eine entsprechende Liste der neu zugeteilten Sitze wird mit dem Verkaufsstart Montag, 3. Februar 2003, 9.00 Uhr auf www.fcb.ch veröffentlicht. Entgegen dem letzten Vorverkauf wird ausser für VIP-Mitglieder kein separates Schreiben verschickt.

Der Ablauf des Vorverkaufs gestaltet sich wie folgt:

Montag, 3. bis und mit Donnerstag, 6. Februar 2003, jeweils 09.00 bis 18.30 Uhr:
Sämtliche Kassahäuschen rund um das Stadion St. Jakob Park.
Alle Jahreskarteninhaber 2003.
Ticketverkauf gegen Vorweisung der Jahreskarte(n), Vertretung mehrerer Jahreskarteninhaber möglich. Keine brieflichen oder elektronischen Bestellmöglichkeiten.

Freitag, 7. Februar 2003, 09.00 bis 14.00 Uhr
Sämtliche Kassahäuschen rund um das Stadion St. Jakob Park.
Alle FCB-Mitglieder, die vor der GV vom 14. Oktober 2002 Mitglied wurden und keine Jahreskarte besitzen.
Kumulationen (Ticket für Jahreskarte und Mitgliederausweis) nicht möglich.
Bitte Mitgliederausweis(e) mitnehmen, Vertretung mehrerer Mitglieder möglich. Keine brieflichen oder elektronischen Bestellmöglichkeiten.

Auswärtige Jahreskarteninhaber und Mitglieder erhalten die Möglichkeit, ab Montag, 3. Februar, 9.00 Uhr bis und mit Donnerstag, 6. Februar 2003, 18.00 Uhr auf www.fcb.ch mit dem Button "Tickets" ihr Champions League-Ticket zu bestellen. Dieser Service steht ausschliesslich Personen mit Postleitzahl grösser 4500 und kleiner 4000 sowie Personen mit Wohnort im Ausland zur Verfügung.

Antworten:

Basis-Karte (neu)
- blauer Hintergrund, weisse Schrift

uuaaahhh, horror!!! hani doch grad nomol miesse noocheluege. jänu, drfür passts jetz zum uswärtstrikotz



von pluky - am 29.01.2003 18:27
Bald erhalten wir noch eine Cummulus-Karte oder eine Super Plus Karte und nicht vergessen, die "Bier-Karte" ...

von Betty Bossi - am 29.01.2003 18:29
Der AUSverkauf hat begonnen...

Hoffentlich greift er nicht auf die Mannschaft über...

von Droopy - am 29.01.2003 18:31
" wär nit jede mischt, wo mir uuselöhn, mitmacht, dä isch kei basler" (usnahmswyys baseldütsch, version 03)



von pluky - am 29.01.2003 18:42
Habe ich das richtig verstanden: man muss jetzt eine JK ohne CL-Vorkaufsrecht kaufen, damit man dann evtl später eine JK mit CL-Vorkaufsrecht kaufen kann?

von Captain Sky - am 29.01.2003 18:52

Re: News von www.fcb.ch@Zuschauer

Nun sehen wir Dich wohl nie mehr im Joggeli.

Aber es brechen auch wieder mal andere Zeiten an, wo der FCB froh wäre, auch "Gäste" und Spontan-Besucher in das Stadion einzulassen.

Meine Freunde in USA und Südamerika kann ich in nächster Zeit wohl kaum mehr zu einem Spielbesuch einladen.

Nun ja, der FCB macht gegenwärtig viel "Kohle". Ob die Modalitäten in Sachen Ticketing der richtige Weg ist wird sich noch zeigen. "on verra" sait dr Franzoos ...

von Betty Bossi - am 29.01.2003 19:00

Re: News von www.fcb.ch@Zuschauer

Als der FCB auf die Schütze umziehen musste (da gab es ganz neben bei noch zurecht ein riesen Theater wegen den Preisen), äusserte sich jeman vom FCB (R.C.J.?) dahingehend, dass es nicht das Interesse vom FCB sein kann, immer die gleichen Zuschauer zu haben und das man froh ist, wenn immer wieder ein paar andere kommen. Von dieser Überlegung scheint man sich jetzt aber auch verabschiedet zu haben...

von Captain Sky - am 29.01.2003 19:06

Re: News von www.fcb.ch@Zuschauer

Wie Recht Du hast, Capitano. Einmal mehr.

Euphorische Kunden zu gewinnen ist einfach. Diese zu halten, wenn es nicht mehr so "in" ist, Veranstaltungen zu besuchen, das ist wieder ein anderes Thema.

Ich glaube wir verstehen uns.

Das Ganze geht in das Kapitel Marketing und Verkauf. Zu komplex für dieses Forum.

von Betty Bossi - am 29.01.2003 19:28
Nein es ist andersrum:

Man kann JK ohne CL kaufen, da die von der UEFA etc. beanspruchten Plätze in der Meisterschaft frei sind.

Geht man von 30'000 Sitzplätzen aus:

22'000 Basis plus, dazu 5'000 Basis, dazu 2'000 Gäste, die nicht verlängerten Basis plus werden anhand der Warteliste zu Basis plus, also Chronologisch, wer zuerst auf der Warteliste ist, bekommt als erster im Falle des Falles die andere Karte über.

Die Basiskarten werden für den Restverkauf der CL-Tickets bevorzugt, was aber hiesse, der schnellere ist der geschwindere.

Ich hoffe es stimmt so in etwa. Also muss man schon eine Basiskarte kaufen, falls man von Nicht-Verlängerungen proftieren will.

Dann kommt es sicher entgültig so: Basel - Servette (Geisterspiel, aber nahezu ausverkauft, da 28'000 JKs verkauft wurden), Basel - Wil 15'000 (aber nahezu ausverkauft) etc.

von Goofy - am 29.01.2003 20:42

FCB-Heimspiele ohne mich?

Ich habe auf eine Erneuerung der Jahreskarte verzichtet. Mich scheisst es an, immer am gleichen Ort sitzen zu müssen.

Mit der Einführung der Basis-Jahreskarte besteht die Möglichkeit, dass es bald keine Einzeltickets mehr gibt. Somit muss ich auf die Heimspiele in der Meisterschaft verzichten bis die Modefans gesättigt sind. Dann hat es wieder Platz für einen wie mich, der seit 30 Jahren regelmässiger Stammgast ist.

Dennoch glaube ich, dass es kein Problem sein sollte, weiterhin an Tickets heranzukommen. Die Basis-Jahreskarte berechtigte nicht zum Vorbezug der CL-Tickets, dass bedeutet, dass viele JK-Anträge zurückgezogen werden, denn dieser wurde ja nur wegen der CL eingereicht.

Ich habe schon immer gesagt, dass neue Joggeli ist zu klein für einen guten FC Basel. Diejenigen, die gerne vollbesetzte Ränge sehen, werden mir widersprechen. Ich hingegen richte weiterhin meinen Blick hauptsächlich in Richtung grünen Rasen.



von Rotblau - am 29.01.2003 20:46

Re: FCB-Heimspiele ohne mich?

Ich habe zum Glück oder auch Unglück eine Jahreskarte.

Trotzdem werde ich schlecht behandelt und kann meine Frau nicht mehr mitnehmen. Dies obwohl ich frühzeitig (und rechtzeitig) über das Kontakt Formular von www.fcb.ch einen Antrag für eine weitere Karte auf den Platz neben mir (der bisher nicht mit Jahreskarte belegt war) gestellt habe. Ausser der Bestätigung, dass ich in Kürze vom FCB hören werde, habe ich nie mehr etwas gehört.

Da ich kein Einzelfall bin und der FCB glücklicher oder unglücklicherweise nicht jedes Jahr in der Championsleague spielen wird, bin ich zuversichtlich, dass bereits nächste Saison wieder normale Karten zu haben sein werden. Diese Rechnung geht auf dauer nicht auf.

Ich Frage mich ernsthaft ist dies ein Glück oder Unglück eine Jahreskarte zu besitzen?



von Don Daniel - am 29.01.2003 21:34
richtig

von lugru - am 29.01.2003 22:23

@ betty

liebe betty. ich werde den fcsg allenfalls auch von aussen supporten. atzge hilft mir sicherlich beim onanieren eines festes für ausgesperrte... ;-)

btw: du kriegst morgen noch post von mir. sorry, hatte heute einen horror-tag (nur stundenmässig auf die arbeit bezogen. ansonsten alles bestens. du weisst ja an was ich dran bin...!)

:cheers:



von Zuschauer - am 29.01.2003 23:54

Re: FCB-Heimspiele ohne mich?

rotblau, ych begriff dy ärger, muesch aber zuegäh, dass es strategisch nid sehr gschiggt gsy isch, ussgrächnet uff die saison d'johrekarte uffzgäh..

hesch sy wenigschtens emene kolleg wytergäh? wenn är wirklig e kolleg isch, wird är dy sicher dr eint oder ander matsch luege loh...



von Latteknaller - am 30.01.2003 06:48
ka mr öpper erkläre, wie ych das vrstoh muess?

Der Verkauf erfolgt ausschliesslich via Internet (FCB-Homepage) und auf der Geschäftsstelle (Barzahlung, REKA, ec-direkt, gängige Kreditkarten). Verkaufsstart ist Freitag, 31. Januar 2003, 9.00 Uhr. Gleichzeitig werden allfällige, bis zu diesem Zeitpunkt nicht bezahlten resp. bezogenen BasisPlus-Karten 2003 den sich noch auf der bestehenden Warteliste befindlichen Fans angeboten. Wir möchten darauf hinweisen, dass sowohl telefonisch wie auch via E-Mail keine Auskünfte bezüglich Anmeldungsstand oder Sitzplatzverfügbarkeit erteilt werden können.
Ob überhaupt noch ein Vorverkauf für die Meisterschaftsspiele möglich ist, wird sich in den nächsten Wochen entscheiden und Ende Februar kommuniziert.


kriegt me jetzt bescheid, wemme uff dr wartelischte isch und sone kärtli bekunnt, oder muess me sich wider neu drum bemiehe?



von Latteknaller - am 30.01.2003 06:57
es isch würkli nid sehr klar formuliert.
ich verstands eso: wenn me uf dr Lischte isch, sich also bereits für e Jooreskarte "beworbe" het, denn wird me agfrogt ob me die neui spezial Karte will. Wenn me sich bisher nid uf die Lischte setzte lo het, denn muess me sich halt amelde. that's it. oder etwa doch nid?

von lugru - am 30.01.2003 08:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.