Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren
Beteiligte Autoren:
Don Daniel, Mätzli, Mr. California, Latteknaller

hakan: bleibe zu 30% beim FCB

Startbeitrag von Latteknaller am 30.05.2003 10:07

us dr baz vo hüt:

Hakan Yakin: «Der FCB wird einige Titel holen...»

Der FC Basel trifft am Samstag in der letzten Runde der Fussball-Meisterschaft zu Hause auf Neuchâtel Xamax. GC, der Konkurrent der Basler im Kampf um den Titel, tritt bei den Young Boys an. Im Interview äussert sich Hakan Yakin zur Ausgangslage und zu seiner Zukunft. Basel. Er war in dieser Saison oft der überragende Spieler beim FC Basel. Regisseur Hakan Yakin steht demzufolge auch zur Wahl für den Titel als «Schweizer Fussballer des Jahres» – zusammen mit seinem Bruder Murat, mit Teamkollege Mario Cantaluppi sowie Ricardo Cabanas von den Grasshoppers. Wichtiger als der persönliche Erfolg wäre Hakan Yakin indessen die Titelverteidigung mit dem FCB. Diese hängt jedoch nicht nur von der Leistung der Basler gegen Neuchâtel Xamax ab.

BaZ: Hakan Yakin, wie gross ist die Gefahr, dass beim FCB nur über das Spiel YB–GC gesprochen wird und darob die eigene Aufgabe, der Match gegen Xamax, vergessen wird?

Hakan Yakin: In erster Linie müssen wir unser Spiel gewinnen. Aber es ist klar, dass wir mit einem Auge nach Bern schauen. Die Young Boys sind innerhalb unserer Mannschaft schon ein Thema, aber ich verspreche, wir werden gegen Xamax konzentriert sein.

Gibts denn Kontakte zu YB-Spielern?

Murat telefoniert oft mit Gürkan Sermeter. Und ich könnte Stéphane Chapuisat anrufen, denn dessen Handynummer habe ich. Aber ich brauche ihn wohl nicht zu motivieren, der ist heiss genug, wenn es gegen seinen Ex-Club geht.

Warum soll YB gegen GC punkten?

Ich habe eben YB-Trainer Marco Schällibaum am Radio gehört. Er will zum Abschluss seiner Tätigkeit in Bern unbedingt ein Erfolgserlebnis. GC ist zudem ein Gegner, gegen den alle Schweizer Teams gerne spielen. YB hat keinen Druck, die können völlig befreit auftreten. Und schliesslich wollen die doch in Bern nicht schon wieder erleben, wie der Kontrahent den Meistertitel feiert, so wie wir letztes Jahr.

Artur Petrosjan hat eine Offerte von GC. Denken Sie, es wäre besser, wenn er am Samstag nicht spielen würde?

Vielleicht schon. Auf der anderen Seite wird er immer noch von YB bezahlt, also soll er auch seine Leistung bringen. Möglicherweise ist es aber auch eine Taktik der Grasshoppers, um YB zu verunsichern.

Machen Sie Ihre eigene Zukunft vom neuerlichen Titelgewinn abhängig?

Nein, sicher nicht. Ausserdem wird der FCB in den nächsten Jahren noch einige Titel holen. Ob mit oder ohne Hakan Yakin.

Wann entscheidet sich, wo Sie in der nächsten Saison spielen?

Ich werde sicher noch einmal mit dem FCB reden, denn schliesslich habe ich einen laufenden Vertrag (bis 2005, der aber eine Ausstiegsklausel mit festgeschriebener Ablösesumme beinhaltet; Red.). Ich habe keine Eile, in Spanien beispielsweise läuft die Meisterschaft noch. Aber: Momentan sind meine Gedanken beim FCB, danach habe ich noch zwei Länderspiele zu bestreiten. Alles andere muss zurückstehen.

Wie stehen denn die Chancen, dass Sie beim FCB bleiben? Verglichen mit der Möglichkeit, dass Sie zu Atletico Madrid wechseln?

Zu dreissig Prozent bleibe ich beim FCB, zu siebzig Prozent gehe ich ins Ausland. Im Januar dachte ich schon einmal, alles sei perfekt (mit dem FC Liverpool; Red.), und dann war es eben doch nicht so. Deswegen bin ich ein bisschen vorsichtig.

Sie könnten am Montag zum «Fussballer des Jahres» gewählt werden. Haben Sie schon auf die TED-Nummer angerufen und Ihre Quote nach oben getrieben?

Ich habe für Cabanas gestimmt (er lacht). (geile siech :D , anm. latti)Nein, im Ernst. Ich wähle mich nicht selbst. Ich bin nun zum dritten Mal in Folge in der Endausscheidung. Letztes Jahr wusste ich, dass Murat der Favorit ist. Er hat wiederum eine gute Saison gespielt, wenngleich nicht ganz so stark wie im Jahr zuvor. Mario Cantaluppi hat auch eine Supersaison hingelegt, von daher hoffe ich einfach, dass es einer von uns Baslern wird. Ob ich den Titel verdient hätte, will ich nicht selbst beurteilen. Ich habe aber eine gute Meisterschaft gespielt.

In welchen Bereichen können Sie sich als Fussballer noch verbessern?

Vielleicht muss ich in den «weniger wichtigen Spielen» konstanter werden. Etwa in Begegnungen mit dem FC Thun. Wenn es mit dem Ausland klappt, dann muss ich schon noch zulegen, um 30, 40 Partien in einem Jahr auf hohem Niveau zu spielen.
Interview Georg Heitz

Antworten:

Endlich mal ein gutes Interview von Hakan, vor allem seine Einstellung scheint sich ja extrem verbessert zu haben.
Weiter so, dann wird er es im Ausland auch packen.

von Mr. California - am 30.05.2003 11:21
Wenn 30 % von Hakan in Basel bleiben, müssen wir einfach zusehen, dass wir das linke Bein kriegen. Der rest ist unwichtig. :D



von Mätzli - am 30.05.2003 11:50
:joke: brüll!! soo guet



von Don Daniel - am 30.05.2003 18:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.