Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
mazy, Rotblau, Spitzkick, Walti usm Wallis, Betty Bossi

Real ... Madrid ...

Startbeitrag von Betty Bossi am 23.06.2003 17:39

Integration auf Spanisch: Beckham soll von Ronaldo lernen

Brasilianer beschert Real den 29. Meistertitel
von Florian Haupt

Madrid - Die Begeisterung über den 29. Meistertitel war Florentino Pérez offenbar zu Kopf gestiegen. "Real Madrid ist der beste Klub der Welt", schwärmte der Vereinspräsident gestern beim Empfang im Rathaus der spanischen Hauptstadt. Soweit wollte auch niemand widersprechen. Aber dann: "Für viele Kinder auf der Welt, die nicht einmal zu essen haben, ist Real die einzige Freude." Immerhin räumte der Herr über die Real-Millionäre noch ein, dass selbst Madrid die Mägen dieser Kinder nicht wird füllen können. Dabei wollte Pérez eigentlich nur seine Spieler daran erinnern, wie stolz sie sein dürfen, das Trikot der Königlichen zu tragen. Für Egoismus und Eifersüchteleien soll kein Platz sein.


Perez hatte guten Grund für seinen Appell, denn beim letzten Saisonspiel, das Real 3:1 gegen Athletic Bilbao gewann, war einer allgegenwärtig, der noch gar nicht dabei ist: David Beckham, der Anfang Juli vorgestellt wird und dessen Verpflichtung mannschaftsintern schon für Querelen sorgt.


Als Trainer Vicente Del Bosque in den letzten Spielminuten Ronaldo, Zinedine Zidane und Kapitän Hierro auswechselte, holten sich die Stars ihre Ovationen ab. Doch während der Partie sangen die 75 000 Fans einen anderen Namen: Guti. Der 26 Jahre alte Spanier ist das erste Opfer Beckhams.


Seinen mühsam erkämpften Platz im rechten Mittelfeld wird Guti an den Engländer abgeben müssen. "Ich habe keine Lust mehr, jedes Jahr jemand anders vor die Nase gesetzt zu bekommen", sagte Guti, der den Verein verlassen will.


Viele Anhänger sind aber nicht bereit, seinen Abgang zu akzeptieren. "Madridismus kann man nicht kaufen und darf man nicht verkaufen", verkündete ein großes Spruchband schon vor dem Spiel. Auch die Spieler bezweifeln den sportlichen Nutzen des Beckham-Transfers und fürchten um ihre Stellung im Team. Die Stimmung jedenfalls ist gereizt: Am Sonntag verweigerten die Stars eine zweite Ehrenrunde für die Presse und drohten sogar, sämtliche Vereinsfeierlichkeiten zu boykottieren. Erst Präsident Pérez konnte sie im letzten Moment umstimmen.


Es fällt auf, dass sich von den Spielern einzig Ronaldo bislang eindeutig positiv zur Verpflichtung Beckhams geäußert hat und dem Engländer sogar sein Trikot mit der Nummer 11 angeboten hat. Die "7" möchte Raul nicht rausrücken. Der Brasilianer wird von Beckhams präzisen Flanken profitieren. Vor allem aber kennt Ronaldo das Gefühl, nicht gewollt zu sein.


Als er im vergangenen Sommer aus Mailand kam, verlor mit Fernando Morientes ebenfalls ein Publikumsliebling seinen Platz. Führungsspieler wie Hierro und Raul beschwerten sich über die Degradierung des Kollegen, das Publikum pfiff den Weltmeister aus, als es anfangs nicht lief.


Letzlich sollte das Beispiel Ronaldo David Beckham aber Hoffnung machen. Denn mittlerweile ist er ein gefeierter Held. Ohne seine Saisontore 22 und 23 hätte es für Real nicht zur Meisterschaft gereicht. Am Sonntag zeigte Ronaldo zudem, dass er wie Beckham mit seinem Aussehen zu spielen versteht: Er lief mit derselben Dreieck-Frisur auf, die er während der WM im vergangenen Jahr getragen hatte. "Sie bringt mir Glück", sagte er - und behielt Recht: Ronaldo erzielte das 1: (9. Minute), holte den Freistoß heraus, den Roberto Carlos nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Bilbao mit 142 km/h zum 2:1 ins Netz drosch (45.) und erzielte das dritte Tor wieder selbst (62.). Dem Brasilianer war es zu verdanken, dass es ein sportlich versöhnlicher Saisonausklang nach dem vorzeitigen Aus in der Champions League wurde. Trainer Del Bosque darf sich nun Hoffnungen machen, dass sein auslaufender Vertrag um ein Jahr verlängert wird.


Sein Gegenüber am Sonntagabend, der neue Schalke-Trainer Jupp Heynckes, verpasste indes in seinem letzten Spiel mit den Basken die Qualifikation für den UEFA-Cup. Der FC Barcelona konnte durch ein 2: über Celta Vigo auf den sechsten Platz vorrücken.


Zu Hunderttausenden strömten die Real-Anhänger nach dem Titelgewinn am späten Sonntagabend in Richtung Plaza Cibeles, wo Madrids Triumphe traditionell gefeiert werden. Die Spieler fuhren im Bus vor, und beinahe wäre es eine gelungene Party geworden - hätte nicht das Rathaus erstmals verboten, den Kybele-Brunnen zu besteigen. Ronaldo konnte das nicht stören. "Es war für mich und die Mannschaft eine großartige Saison", sagte er. "Nächstes Jahr will ich endlich meine erste Champions League gewinnen." Wie´s geht, kann ihm Beckham erklären.


Artikel erschienen am 24. Jun 2003 WELT.de

Antworten:

Betty Bossi schrieb:

Zitat

"Für viele Kinder auf der Welt, die nicht einmal zu essen haben,
ist Real die einzige Freude."



Ein solcher Stuss; zum kotzen. Tag täglich sterben 23'000 Leute auf dieser Erde an den direkten oder indirekten Folgen von Hunger. Und dieser Idiot lässt einen solchen Stuss raus.
Ein Kind, ein Mensch, der nichts zu essen hat, denkt nicht zwei Sekunden an den grossen Fussball.

Ich hoffe, das war lediglich ein Übersetzungsfehler.
:mad: :mad: :mad:
Ich bin stinkhässig.



von Walti usm Wallis - am 23.06.2003 17:52

Re: Del Bosque weg

Seltsam auch die Tatsache, dass der Vertrag des Trainers nicht mehr erneuert wird, er ist ja nur Meister geworden, und letztes Jahr Champions League Gewinner...

von Spitzkick - am 24.06.2003 14:09

Re: Del Bosque weg

Der FC Basel sollte sich an Real Madrid ein Beispiel nehmen und den Trainer trotz Erreichens von Titeln spicken. Um die Finanzen etwas zu sanieren, koennte man Chr. Gross bis zu seinem Vertragsende die U16 geben.



von Rotblau - am 24.06.2003 21:15

Re: Del Bosque weg

Rotblau schrieb:

Zitat

......... koennte man Chr. Gross bis zu seinem Vertragsende die U16 geben.

Da haste aber deinen "Gross-zügigigen" Tag gehabt, dass du ihm wenigstens die U16 und nicht die E-Jugend geben würdest ;-)


von mazy - am 25.06.2003 05:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.