Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Paddeln in Osteuropa, Sachsen und anderswo
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Detlef G., Sven

Wasserarme Zeit?

Startbeitrag von Sven am 04.07.2009 19:52

Kann man ja eigentlich nicht von sprechen. Zumindest die Elbe ist ja randvoll. Trotzdem passiert im Forum nicht all zuviel. Ach ja, ich vergaß, Roland ist im Urlaub ;)

Wie auch immer, Grund meines Postings, ich hab am WE mal wieder eine neue Kombination ausprobiert :) an der ich euch teil haben lassen möchte.

Vielleicht die beste Kombination überhaupt: Rollschuhe und Packrafts. Einen schönen Radweg am Fluss vorrausgesetzt die ideale Verbindung. Stomaufwärts rollen (ähnlich schnell als per Rad, aber ohne den Ballast) und stromabwärts natürlich paddeln. Könnte auch mit Wildwasser und wenig befahrenen Nebenstraßen klappen.

Erster Test am Sonntag nachmittag von zu Hause (Dresden Gohlis) an das andere Ende von Dresden (Johannstadt) und bei gut Hochwasser auf dem Förderband Elbe zurück vor die Haustür. Ein schöner Tag. [picasaweb.google.de]#

Ist es jetzt eigentlich warm genug für die Kiesi am Dienstag? Vielleicht bis dahin.

Sven


Antworten:

Hallo Sven

Diese Variante macht sich auch im Spreewald gut: die Skater ans Zelt, mit Auto und Boot "irgendwohin", zum Zelt retour gepaddelt und dann per Skater das Auto geholt. Varianten sind möglich...

Viele Grüße
Detlef

von Detlef G. - am 05.07.2009 14:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.