Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Paddeln in Osteuropa, Sachsen und anderswo
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
dundak, 9

Bester Bach in Sachsen?

Startbeitrag von 9 am 27.01.2013 10:10

Servus Paddelkollegen,
so wie es aussieht könnten am nächsten WE wieder einige Bäche laufen.
Was sind den eurer Meinung die schwersten Bäche in Sachsen?
Bahra und Gottleuba oder gibt es noch etwas besseres?

Antworten:

Hallo Robert,

wenn "bester Bach" = "schwerster Bach" ist, dann ist Gottleuba schon richtig. Schwerer ist wohl nur die Cerna (in Deutschland Johanngeorgenstädter Schwarzwasser) die aber nur ein kurzes Stück Grenzfluss ist und daher eher zu den nordböhmischen Bächen gezählt wird. Im deutschen Teil, ab Johanngeorgenstadt, ist sie leider auf großen Strecken total verbaut.
Auch die Schwarze Pckau und die Natzschung sind nicht ohne, aber die kennst Du sicherlich.
Allen, die nächstes WE vom Paddeln träumen, viel Spaß - ich muss leider arbeiten.

Gruß

Roland

von dundak - am 28.01.2013 07:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.