Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Paddeln in Osteuropa, Sachsen und anderswo
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Wochen, 5 Tagen
Beteiligte Autoren:
dundak, Gunter F., H.B., Der westlichere Frank, giesfix, Matthias N., dörte

Sibirien 2018 - Grobplanung

Startbeitrag von dundak am 13.10.2017 09:40

Hallo,

nachdem die Sibirientour 2017 ja nicht stattfinden konnte, hier ein Vorschlag für 2018

Zielgebiet: Zuflüsse des Baikalsees

1. Durchgang 30.06.-21.07.
2. Durchgang 21.07.-11.08.

Faltboote selbst mitnehmen

Ich werde voraussichtlich schon ein paar Tage eher hinfliegen und vor Ort die Restlogistik klar machen

Antworten:

Das klingt doch gut....

.... und wir könnten in der ersten Runde dabei sein.

von Matthias N. - am 14.10.2017 14:31
und ich kann in der zweiten Runde dabei sein, ( und hoffe, dass im nächsten Jahr nichts dazwischen kommt). Dörte

von dörte - am 21.10.2017 19:14
Hallo in die Runde, würde gern im ersten Durchgang mit paddeln und reisen. Mein Faltboot-Zweier hat noch ne Luke frei

von giesfix - am 05.11.2017 05:29
Wir sind im ersten Durchgang dabei!

Bis bald aufm Bach
Der westlichere Frank

von Der westlichere Frank - am 08.11.2017 13:24
Ich würde gern im 2. Durchgang dabei sein. Leider hatte ich bisher keinen Kontakt zum Forum, bin aber durch den Verein Wicking Schweifsterne mit einigen Sportfreunden bekannt. Für weiter Infos bin ich dankbar :-)

von Gunter F. - am 01.12.2017 09:21
Christoph und ich wollen in den ersten drei Wochen mit kommen, bin schon ganz gespannt mal ne Reise in die andere Richtung ;-) wir sehen uns bei Dörte

von H.B. - am 18.12.2017 22:23

erste Details Sibirien 2018

Bald ist ja nun 2018 und man sollte langsam konkreter werden. Ich würde vorschlagen, dass wir in 2 Hauptetappen über den Chilok und die Selenga zum Baikal paddeln. Gesamtpaddelstrecke ca 700 km, nach bisherigen Recherchen max. WW 1, keine künstlichen Hindernisse, Gefälle ca 180 m.
Start wäre in der Nähe der Transsib-Haltestelle "Sochondo", Gruppenwechsel irgendwo oberhalb von Ulan-Ude.

Ablauf 1. Gruppe
- ca. 30.06. Abflug nach Irkutsk. Dann geht es mit der Elektritschka (2 h) zum Baikalsee und wir nehmen uns für 2-4 Tage eine Turbasa, bevorzugt Campingplatz, Wandern und Erholung
- anschließend geht es per Zug auf der Route der Transsib weiter Richtung Osten zur Einsatzstelle, Fahrzeit 15 h
- nach Einkäufen und Bootsaufbau geht es für 13-16 Tage auf den Bach, cirka 350 km. Es handelt sich nicht um menschneleere Taiga, so dass wir vermutlich regelmäßig Einkaufen können und auch bei eventuellen Unwägbarkeiten Möglichkeiten bestehen
- Rücklflug der Gruppe 1 so um den 21.07. bevorzugt ab Ulan-Ude, wenn Boote für die 2. Gruppe benötigt werden, sogar ohne großes Gepäck

Ablauf 2. Gruppe
- ca 21.07. Abflug nach Ulan-Ude, Transport zum Einsatzpunkt
- danach Paddeltour bis zum Baikalsee (ca 350 km)
- anschließend Wandern und Erholung am Baikal
- rechtzeige Rückfahrt per Elektritschka nach Irkustk
- Rückflug um den 11.08.

Ich persönlich werde mit großer Voraussicht sogar schon 1 Woche eher nach Sibirien düsen und dort noch dieses oder jenes klären und besichtigen.

Die Flüge kosten zur Zeit pro Strecke ca 300-350 €, dazu käme dann noch Sportgepäck und Transportkosten vor Ort.

Jetzt sollten sich so langsam die potenziellen Mitfahrer für die Gruppen finden und wir die Botsbesatzungen entscheiden. Zeitfenster bis Mitte Februar. Danach sollte man so langsam die Flüge buchen, da zu befürchten ist, dass besonders für Gruppe 1 die Flüge wegen der Fussball-WM teurer werden.

von dundak - am 28.12.2017 16:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.