Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Paddeln in Osteuropa, Sachsen und anderswo
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mathias, Selektiver, alter Hase, Hinweisender, Norbert, Telefonauskunft, obo, dundak, Vorsichtiger, Kontaktloser, ... und 6 weitere

Soca 2002

Startbeitrag von Uwe R am 30.08.2002 09:38

Die Planung für unsere Abschlussfahrt laufen ca. 24 Teilnehmer haben bis jetzt zugesagt. Die Geselligkeit am Lagerfeuer ist mit Gitarre, Schifferklavier und Trommel gewährleistet.
Außerdem besteht die Möglichkeit an
Anfänger Kurs
Fortgeschritten Kurs mit verstärkten Sicherheitstraining
Spielbootkurs teilzunehmen.
Zur Zeit sind drei Gruppen für Fortgeschritten Kurs mit verstärkten Sicherheitstraining
sowie eine Gruppe für Spielbootkurs gemeldet.
weitere Anmeldungen sind bis Sonntag möglich.
Wir zelten auf den neuen Zeltplatz oberhalb Toni in Bovec in der Hoffnung das wir dort ausgiebig feiern können.
Sonne und ausreichend Platz und eine Distanz zu den anderen Plätzen ist gegeben.
Bitte wer noch mitkommen möchte unter uweret@aol.com melden.
Bis bald an der Soca
Uwe

Antworten:

Ich bin ab diese Woche Sonntag schon mit Manni da und bringe - da ich diesmal mit dem Auto komme - auch "noch'n Jittar" mit.
Gute Reise
Guido

von Guido Alexius - am 03.09.2002 12:02
ab Heute bis Sonntag bin ich nur noch über Telefon 03501-445699 zu erreichen.
PC auf Abwegen
Uwe

von Kontaktloser - am 06.09.2002 09:43

anfahrt soca

hallo uwe,

da in mir zarte hoffnungen keimen, dass ich doch noch urlaub bekomme 2 fragen meinerseits.
kann ich mich noch für einen kurs nachmelden?
gibt es eine anfahrtempfehlung zur soca?

dank dir schonmal

hoffenderweise

peter

von hoffender - am 09.09.2002 07:52

Plan A

Hallo
Noch vier Tage bis zum Start an die Soca :cool:
Fahrgemeinschaften bestehen aus den Ruhrgebiet und Dresden. Wer den erhobenen Daumen von Gregor sieht bitte anhalten :-) Hannes fährt bei uns mit.
Zeltplatz: gezeltet wird auf den neuen Zeltplatz in Bovec. Toilettenpapier ist mitzubringen.
Zufahrt Richtung ZP Toni nach der engen S-Kurve bergab nächste (einzige) Abfahrt rechts.
Die Kurse beginnen ab Sonntag. Spielboot beginnt am Montag,
Vergesst bitte nicht Schwimmweste mit Bergesystem, Ersatzschlüssel für Fahrzeug.
Für die Anfänger Ellen, Rut und Normi organisieren wir die Begleidung durch erfahrene Kanuten um Ihnen den Spaß und die Sicherheit auf den WW zu vermitteln. Organisation erfolgt vor Ort.
Z.Z. hat die Soca wenig Wasser, dafür herrliches Wetter in Bovec.
Also bis Sonnabend :cheers:
Uwe
PS ist der Plan auch gut gelungen vertr.....!!! :hot:

von Uwe R. - am 10.09.2002 09:11

Re: anfahrt soca

Von Villach über die Autobahn bis Tarvisio-Nord, dann noch ne 3/4-Stunde Landstraße bis Bovec.

von Mathias - am 10.09.2002 19:22

Nur mal so . . .

. . . welches Land eigentlich?

Stormy Normi

von Stormy Normi - am 11.09.2002 10:54

Re: Nur mal so . . .

Na, Tarvisio in Italien (Nähe der italien.-sloven. Grenze) und dann über den Predil-Pass (hatte ich vergessen zu erwähnen / = Grenzstation an der Grenze zu Slovenien) und dann bis Bovec.

M.

von Mathias - am 11.09.2002 11:47

Re: Nur mal so . . .Lademaßüberschreitung

Nur noch so ne Idee: Ist es noch immer so, dass im einheitlichen Europa die Italiener jegliche Überschreitung der Fahrzeughinterkante mit beispielsweise einem Boot mit einem schräg gestreiften rot/weißen Schild gekennzeichnet haben wollen? Oder sind die jetzt etwas toleranter geworden?

Norbert

von Vorsichtiger - am 11.09.2002 16:09

Re: Nur mal so . . .Lademaßüberschreitung

Ist mir noch nicht Gegenteiliges bekannt geworden. Vielleicht mal auf der Seite vom ADAC nachsehen.

Mathias

von Mathias - am 11.09.2002 20:13

Meiner ist auch zu lang

wenn ich durch Italien fahre und da soll es wohl auch so eine Vorschrift geben. Da man aber nur ein paar km in Italien ist und die Polizisten damit beschäftigt sind, ihre verbleibende Zeit bis zur Rente oder zumindest bis zum Feierabend auszurechnen, hat es noch nie Probleme gegeben. Übrigens auch noch nie bei längeren Fahrten in Italien.
Wer ganz sicher gehen will, kann ja den direkten Weg von Villach über Wurzen- und Vrsicpass nach Bovec wählen. Da braucht man aber wegen der cirka 3,2 Millionen Kurven eine Stunde länger, hat dafür aber traumhafte Sichten. Wer also die Strecke noch nie gefahren ist, sollte es bei schönem Wetter mindestens einmal tun.

von wer hat der hat - am 12.09.2002 05:19

@Peter Schulz

Hallo Peter,

ist schon was klar? Wir hätten nämlich sogar noch ein Plätzle für 1 Mann, 1 Boot und 1 Palette Bier in Matthias Bus frei.

Roland

von dundak - am 12.09.2002 05:21

Nochn paar Tipps

für Slowenienunkundige:
Zur Einreise genügt der PA, bei Autos auch Greencard. Geld kann man an allen Automaten ziehen, auch vor Ort tauschen, Kurs cirka 1:220. Cirkapreise in Euro:
Zeltplatz/nacht: 5
Blechsemmel: 0,9
Liter Diesel: 0,7
Essen Kneipe: 5
Wochenpaddelkarte: 6
Es empfiehlt sich also, Blechsemmeln und andere lebenserhaltende Getränke in ausreichender Menge mitzunehemn. Beim Essen hat sich folgendes bewährt:
Wir frühstücken gemeinsam, einer geht immer für alle Brot/Butter/Milch holen dazu und für den Spritverbrauch vor Ort bilden wir eine Gemeinschaftskasse
Mittags individuelle, es empfiehlt sich, kleine snacks wie Müsliriegel, Bifi, Schweinehaxen o.ä. und natürlich Antiunterhopfungsmittel einzupacken.
Abends wird in der regel in mehr oder weniger großen Gruppen gekocht. Manni hat selbstverständlich wieder sein küchenzelt dabei und Matthias bringt den Brigadetopf mit. Es sollte also jeder die Kochzutaten und Halbferiggerichte einpacken, die er selbst gern verzehrt und davon ein klein wenig mehr. Man staunt dann abends manchmal welche Schicksalsgemeinschaften sich zur Fertigung eines gerichtes zusammenfinden. Thomas wird auch wieder den Grill mitnehmen und einmal sind wir in der Regel auch Essen gegangen.
Sehr wichtig sind auch Campingstühle (auch fürs Feuer) und Tische. Aber am allerwichtigsten natürlich Klopapier und Bier. Aber das haben wir ja weiter oben schon ausführlich diskutiert.
Ich freue mich auf Euch!

von alter Hase - am 12.09.2002 05:40

Mönsch Roland . . .

. . . Du weist doch selbst, daß die Muldenbrücke in Wurzen gespert ist und ein Wurzenpass um die Brücke herum ist noch nicht gebaut worden. Außerdem wäre es von Dresden aus gesehn wirklich ein Umweg, erst gen Norden zu fahren . . .

Normi

von Hinweisender - am 12.09.2002 11:35

Re: @Peter Schulz

. . . OK, Roland! Die Palette Bier nehmen wir.

Normi

von Selektiver - am 12.09.2002 11:36

Blöde Tipps sind das . . . und der Gauernacksche . . .

Roland schrieb:
Sehr wichtig sind auch Campingstühle (auch fürs Feuer) und
Tische.

So ein Blödsinn! Haben die da unten etwa nicht genügend Holz? So ein Quatsch das . . .

Übrigens habe ich gestern mit dem Simulanten an den Itzen telefoniert. Kann denn einer von Euch mal etwas überzeugend auf den Gauernackschen einwirken und ihm für ihn nachvollziebar herantragen, daß es doch gar nicht so schlimm ist, wenn er wegen seines Armes nicht paddeln kann und daß wir es ihm auch persönlich gar nicht so übel nehmen würden, wenn wir das Kehrwasser nicht mit ihm teilen müssten . . . aber wenn das Kaffemobil nich da ist, sehe ich etwas schwarz für Roland und mich, denn in Bezug auf das Thema Kaffe-akquisition bin ich wirklich völlig unterbelichtet und unbrauchbar, das weis sogar Roland . . . die dazugehörige Storry gibt es am Lagerfeuer.

Ergo: Steffen muß mit!

Stormy Normi

von Selektiver - am 12.09.2002 11:46

Lademaßüberschreitung

Laut ADAC - habe eben grad mal nachgeschaut - ist es leider immer noch so:

`Alle nach hinten über Ihr Fahrzeug hinausragenden Dachlasten und Ladungen müssen mit einer 50 x 50 cm großen, rot-weiß gestreiften Warntafel gekennzeichnet sein.´

Das Risiko, erwischt zu werden, ist natürlich sehr sehr klein, aber schon vorhanden.

Als ich einmal, vor vielen vielen Jahren mit einem Ford Fiesta und einem 3m-Kajak unterwegs war, habe ich extra an der Grenze zu Italien mein Kajak 30 cm nach vorne verschoben - so stand es hinten nicht über. Vorne aber dafür um so gewaltiger! Bin dann die Landstraße bis zur Grenze nach Slovenien relativ langsam gefahren und hab dort dann alles wieder nach hinten verschoben.
Jetzt habe ich gottseidank ein Kombi......

Mathias

(www.kajaktour.de)

von Mathias - am 12.09.2002 12:18

Re: @Peter Schulz

DA könnten wir doch vielleicht Olafs Akkordeon reintun, bitte mal Matthias Tel.-Nummer hier reinschreiben, damit ich evtl. - falls mein Opel zu klein für 3 x Komplettausstattung ist - die Musik noch hinbringen kann.
Meine Trommel ist zum Glück hohl, die läßt sich mit Strümpfen und Unterhosen ausstopfen.

Norbert

von Norbert - am 12.09.2002 16:57

Re: Blöde Tipps sind das . . . und der Gauernacksche . . .

Stef-fen, Stef-fen, Stef-fen .....

von obo - am 12.09.2002 19:24

Liebe Strumpftrommel

die telefonnummer von matnaum ist 0351-3102669 oder 0172-9217347

Bis gleich

von Telefonauskunft - am 12.09.2002 19:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.