Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Paddeln in Osteuropa, Sachsen und anderswo
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tino wieder Gattino, friedolin, Wissender, matthias, Aufdecker, dundak, Frank, Bio-Lehrer

Trauer

Startbeitrag von Tino wieder Gattino am 09.06.2004 22:32

Meinen Feuervogel hat es irgendwie erwischt.
direkt an der Kante ist er geplatzt. richtig tief ist ein mindestens 30 cm langer Riß im Material, der kaum von den Steinen kommen kann. wahrscheinlich durch eine Steinschleifspur und dann durchs verzurren mit den Gurten. Ich könnte echt heulen.
vielleicht ist er noch dicht, so 3-4mm vom Material sind aufgerissen und vielleicht noch ein halber Millimeter übrich, aber jetzt trau ich mich damit kaum noch aufs Wasser
Matthias - kannst du mir helfen - ich brauche ein sehr detailliertes Bild von dem Riß. um eventuelle Garntieansprüche geltend machen zu können. Oder eben per Versicherung.
Wenn du mal wieder bei Ilona bist, gib doch bescheid.

Antworten:

Hi Tino

selbstverständlich helfe ich Dir bei der Durchsetzung Deiner Garantieansprüche. Bisher haben wir das in CZ immer hingekriegt, Hauptsache Du hast die Rechnung. Lass uns einfach an einem Freitag nachmittag (vielleicht schon nächste Woche) hindüsen.

Roland

von dundak - am 10.06.2004 05:46

Kopf hoch...

...Tino. :rolleyes:
Der Große Steffen hat seinen Redline auch wieder fit gekriegt. Das Material läßt sich hervorragend mit Heißluft schweißen.
Gruß Frank
Ich hoffe doch, dass dein Feuervogel noch ´ne Weile mit uns fliegt.

von Frank - am 10.06.2004 08:47

stimmt nicht!

Frank schrieb:
Der Große Steffen hat seinen Redline auch wieder fit gekriegt.

Stimmt nicht, der hat sich meinen unter den Nagel gerissen :cool: und umgespritzt :-) ist auch der einzige Grund, warum der jetzt so elegant umträgt, wie ich! :confused:

Preisfrage des Tages: Wie bekomme ich einen GTX auf das Volumen eines Gatz-Canadiers? :confused:

Mit viel Zwiebeln :mad: und einer dichten Spritzdecke :angry:. Einziges Problem ist das wechseln der roten Farbe hin zu grünlich :D bis bräunlich :eek: auftretende Risse in der Außenwand werden einfach durch abfackeln :hot: des entstehenden Gases termoverschweißt . . . und wenn`s mit dem Verschweißen nicht klappt :mad: den entfernt man den oberen Teil an der Sollbruchstelle und hat mit dem unteren Teil einen Kurz-Gatz :eek: mit tiefergelegten Bordwänden :mad:

Aber vorher sollte man das mit der Garantie abklären, Tino, drücke Dir die Daumen!

Unabhängig davon hat der Tollmannsche jetzt ne Anzeige wegen der Zerstöhrung von Fischereiwirschaftlichem Volksvermögen vom Tschechischen Landwirtschaftschaftsministerium auf dem Tisch und muß nächste Woche mit nem Farbtopf an die Elbe um den rostenden Eisenträger zu lackieren. Dieser wurde dort übrigens angebracht um das flussaufwärtsziehen von Buckelwalen zu verhindern, da diese beim ableichen die Elbquelle verstopfen könnten . . .

von Aufdecker - am 10.06.2004 14:08

Fabulieren eins...

...aber in Biologie nur eine sechs. Selbst unser Norrmi sollte wissen, dass Wale zu den Säugetieren gehören und somit mitnichten in der oberen Elbe ablaichen.
Bis bald auf der Trieb
Frank

von Bio-Lehrer - am 10.06.2004 14:25
Hi Tino,
mit dem Foto, das könnte erst am Sonntag oder nächste Woche ab Dienstag etwas werden, da ich mich ab morgen ziwschen Berlin und Chemnitz hin- und herbwege.

Matthias

von matthias - am 10.06.2004 18:41

Schlachtplan

erstmal Dank für Euer Beileid
Ich würde als logische Reihenfolge folgendes Vorschlagen:
Erstmal macht mir Matthias ein sehr abscheuliches Bild, wo alles gut zu sehen ist
dann schick ich ne E - mail an Boatpark mit Zuhilfenahme unseres Slawistikexperten.
Wenn das nichts hilft, kann vielleicht irgendein Versicherungstrick helfen.
Und zu guterletzt bleibt ja immernoch der Heißluftschweißer.
Also packen wirs an.

von Tino wieder Gattino - am 10.06.2004 22:08

Re: Schlachtplan

bei geralds erstem prion iss mal die naht geplatzt, es lässt sich ganz gut mit heisluft schweisen,gibt auch pe reperaturstifte zum aufraspeln und verschweisen, nur wenns mit garantie und so nicht klapt

von friedolin - am 11.06.2004 07:42

Oh-Na-Na-(Fabul)ieren eins...

Bio-Lehrer schrieb:
Selbst unser Norrmi sollte wissen, dass Wale zu den Säugetieren gehören und somit mitnichten in der oberen Elbe ablaichen.
Bis bald auf der Trieb

. . . genau, das ist es ja, wenn sie der Trieb dort hoch treibt. Außerdem sind es ja Säufgetiere und dementsprechend wie die Tschechen mit der Flasche groß geworden . . . und das beste in der Flasche gibt es nun mal in Tschechien . . .

Normi

von Wissender - am 12.06.2004 14:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.