Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Paddeln in Osteuropa, Sachsen und anderswo
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heidi, kirsten, Ralf Gentsch, Eisbader, Burkhard, dundak

Chemnitz nächstes WE

Startbeitrag von Ralf Gentsch am 05.02.2006 21:31

Hallo!

Ich bin am nächsten WE in Burgstädt und hätte die Möglichkeit ein wenig zu paddeln. Geht da was auf der Chemnitz oder ähnliches in der Umgebung? Hätte jemand Zeit und Lust mit zu paddeln, oder gibt es Vorschläge für Spielstellen in der Nähe? Ich bin aus dem Harz und hab natürlich von hier keien Überblick über Wasserstände und Qualitäten der Flüsse, also wär ich für jeden Hinweis dankbar!

Danke
Ralf

Antworten:

Schlittschuhlaufen auf der Chemnitz

Hallo Ralf,

zwar hat die Chemnitz in der Nähe von Burgstädt mehrere interessante Abschnitte (Schweizerthal, Kalkwerk- beide Abschnitte bis III+), die sich nächste Woche auch zu besichtigen lohnen.
Aber mit Paddeln wird wohl bei der gegenwärtigen Wetterlage nichts.
Wenn es taut und regnet, ist die Chemnitz einer der ersten Bäche die geht und hält dann auch ziemlich lang. Allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass zu Beginn einer Starkwasserperiode die Chemnitz erst mal stinkt und das Wasser auch zu Magenverstimmungsproblemen führen kann. Irgendwo muss da ein Klärwerk freigespült werden.
Machbar ist die Chemnitz ab 8 Kubik (70 cm), gut sind so 12-15 Kubik (90-100 cm), ab 25 Kubik (125 cm) wird es kräftig. Pegel unter [www.umwelt.sachsen.de]

Roland

von dundak - am 06.02.2006 08:09

steigende Pegel

Guckt mal, Pegel in den tieferen Regionen (Wesenitz, ansatzweise auch Chemnitz) steigen momentan wg. des Regens. Könnte aber auch Richtung Wochenende abebben / einfrieren. Mal sehen...
K.

von kirsten - am 07.02.2006 21:13

Re: steigende Pegel

Falls was geht bin ich auf jeden Fall dabei :)

Bis bald, Burkhard.

von Burkhard - am 08.02.2006 07:29

Re: steigende Pegel

Na das ist ein Wort. Hier im Harz regnet es in tieferen Lagen recht kräftig im Moment. Wir haben noch keinen richtigen Plan, was wir die drei Tage (Sa, So,Mo)so machen werden, vielleicht kann man ja was eintakten, wenn pegel und Wetter es zulassen. Ich fahre am Donnerstag zu Hause schon weg, müsste bis dahin schon wissen, ob es sich lohnt das Boot ein zu packen. Deshalb am besten hier mal meine Nummer: Mi (Festnetz): 03943 626791, Mobil: 0174 7888620.

So dann drücken wir mal die Daumen.

Gruß
Ralf

von Ralf Gentsch - am 08.02.2006 08:06

Re: steigende Pegel

also die Pegel steigen super, aber meine Beobachtungen auf der Müglitz war heute früh Eisschollenstau vor Weesenstein, ansonsten auf Müglitz und Lockwitzbach stark vereiste Ufer ab Mühlbach bzw. Kreischa

von Heidi - am 08.02.2006 09:39

Eissituation Wesenitz?

Ist irgendwer näher an der Wesenitz dran & hätte die Chance reinzugucken (Eis? Bäume?) und zu riechen?
Falls es geht - wer will den Abschnitt Teufelskanal Donnerstag nachmittag paddeln?
Minimalpegel sollte 60 cm sein? Was ist Maximalpegel?
K.

von kirsten - am 08.02.2006 13:53

Re: Eissituation Wesenitz?

ich kann morgen Mittag mal nachsehen gehen

von Heidi - am 08.02.2006 14:40

Viel Spaß mit den Eisschollen...

...und lasst Vernunft walten!

Tauwetter und Regen setzen den Freistaat unter Wasser(09.02.2006) Schweres Gerät im Einsatz. Eisbrocken stauen sich auf der Gottleuba in Pirna-Rottwerndorf. Damit der Fluss nicht über die Ufer tritt, heben Bagger das Eis weg. Die Fachleute rechnen damit, bis in die heutigen Mogenstunden am Flusslauf arbeiten zu müssen. Feuerwehren und Anwohner kämpften überall in der Sächischen Schweiz und in Teilen des Weißeritzkreises mit dem Wasser, das durch den gefrorenen Boden nicht abfließen kann.
Quelle: [www.sz-online.de]

Carsten

von Eisbader - am 09.02.2006 06:29

Re: Viel Spaß mit den Eisschollen...

obwohl die Wesenitz gut Wasser hat bin ich auch für die Vernunft,
die Ufer der Wesenitz sind vorm Teufelskanal stark vereist und die Eisschollen sind sehr scharfkantig, der Wanderweg steht unter Wasser und darunter auch wieder Eis, als ich gegen 12 Uhr 15 weg bin setzte starker Schneefall ein

von Heidi - am 09.02.2006 11:49

Re: Viel Spaß mit den Eisschollen...

Hallo Heidi,
vielen Dank für´s Besichtigen!
Kirsten

von kirsten - am 09.02.2006 11:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.