Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
MALTA-ONLINE.de - Malta, Gozo & Comino von A - Z
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
evelin, Eugen, Peter

einreis

Startbeitrag von evelin am 12.01.2006 22:03

hallo.
ich hab da mal ne komische frage.
ich will mit meinem freund nächste woche für 4 tage nach malta fliegen.
wir leben in spanien und wollen nach münchen und von dort nach malta

er ist ukrainer und hat eine spanische aufenthaltsgenehmigung die zwar verlängert wurde, aber die neue karte ist noch nicht da. und die alte karte(wie ein personalausweis), ist noch nicht da.

in spanien und deutschland gibts damit eigentlich keine probleme.

jetzt zu meiner frage:

gibt es am flughafen bei einreise aus deutschland passkontrollen ?

denkt ihr das es probleme gibt ( der verlängerungsantrag ist auf spanisch)?

sollen wir das wagen oder lieber warten?

danke

Antworten:

Wie an allen europäischen Flughäfen gibt es EU und Non EU, es werden bei EU Bürgen Stichproben bzw. kurzes zeigen des Persos durchgeführt. Bei Non EU wird wie bisher kontrolliert und gestempelt. Hat denn Dein Freund keinen gültigen Pass ? Damit könnte er sicherlich problemlos einreisen.

Regards,
Peter

von Peter - am 12.01.2006 23:18
Da wäre ich aber ein bisschen vorsichtiger. In Spanien und Deutschland gibt es deshalb keine Probleme, weil beide Länder dem Schengen-Abkommen angehören und deshalb der Reiseverkehr innerhalb dieser Länder wie Inland-Verkehr behandelt wird.
Malta ist noch nicht im Schengen-Abkommen, deshalb wird bei Einreise noch etwas ernsthafter Kontrolliert. Gleichzeitig ist ein Schengen-Visum NICHT für Malta gültig! Er braucht ein separates Visum für Malta.

Lieber mal auf der Maltesischen Botschaft in Spanien (falls die sowas schönes haben) nachfragen und nichts riskieren!

Gruß

Eugen

von Eugen - am 13.01.2006 09:36
danke für die antwort,
einen pass hat er aber einen ukrainischen und damit darf er ja nicht einreisen , oder?

von evelin - am 13.01.2006 12:34
Ich befürchte, daß nicht viele oder gar keine Benutzer dieses Forums detaillierte und verläßliche Auskünfte über solche Fragen geben können (und lasse mich gern eines Besseren belehren). Wie schon gesagt empfehle ich: Frag jemanden, der sich damit auskennt, also die Maltesische Botschaft bzw. Konsulat. Ein Anruf kostet nicht viel...

Grüße

Eugen

von Eugen - am 13.01.2006 16:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.