Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
MALTA-ONLINE.de - Malta, Gozo & Comino von A - Z
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter, Kerstin, basti, steve, rainer b., kat, Veronika

Mitfahren auf Containerschiffen?

Startbeitrag von kat am 28.01.2006 00:19

Wollt mal fragen, ob jemand Erfahrung hat, was das Mitfahren zu verschiedenen Containerschiffen, bzw. Frachtschiffen nach Malta/ von Malta aus hat. Diese Moeglichkeit gibts ja zwischendurch bei Frachtschiffen von Deutschland aus, halt ohne grossen Komfort, dafuer billig- ausserdem ist die Reise dann eben das Ziel.

wär doch eine ueberlegenswerte Alternative wenn das Geld knapp wird und viel Zeit da ist, um von der Insel wegzukommen- und um die übertriebenen Taxen der Regierung zu umgehen :-)

Antworten:

Unter Umständen besteht die Möglichkeit, ab Genua mit einem Frachter der SeaMalta via Tunis nach Malta mitzufahren.

Vgl: www.seamalta.com.mt

Kerstin.

von Kerstin - am 28.01.2006 11:21
Halla Kerstin,
nur zur Info. SeaMalta gibt es seit dem 31.12.2005 nicht. Dank der GWU (General Workers Union Malta) scheiterte die Rettung dieser defizitären Schiffahrtslinie durch Grimaldi-Lines. Die GWU hat zu hoch gepokert und die Arbeiter (Mitglieder) haben nun das Nachsehen. Grimaldi hat zwar einen Teil der SM Belegschaft übernommen ebenso den Fähr- und Cargo Service, allerdings ohne dafür zu zahlen.........

@ Kat
Vielleicht kann man auf einem der Grimaldi Schiffe anheuren. Die Jungs haben auch in Hamburg eine Niederlassung

[www.grimaldi-germany.de]

Viel Glück

Regards,
Peter

von Peter - am 28.01.2006 19:14
Hallo, mit Frachtschiff nach Malta geht, auch von deutschen Häfen.
Aber nur als Passagier. Das ist dann zwar billiger als mit Tourischiff,
aber auf jedenfall keine günstige alternative zum Fliegen. Es gibt einen gut organisierten Markt für Frachtschiffreisen.
Als Überarbeiter seine Reise verdienen gibt es fast nicht mehr. Die Zeiten sind vorbei.Aber mit dem Schiff Malta anlaufen und in den Grand Harbour ist schon ne dolle Sache. Allerdings werden die meisten
Schiffe den Containerhafen anlaufen.
Viele Grüße
rainer b.

von rainer b. - am 28.01.2006 21:26
"Aber mit dem Schiff Malta anlaufen und in den Grand Harbour ist schon ne dolle Sache."
Dem kann ich nur zustimmen!!!!!!! Auch wenn es schon lange her ist, war das ein phantastisches Erlebnis an Bord eines SeaMalta-Frachters. Die Verpflegung an Bord war allerdings mehr als gewöhnungsbedürftig.....

von Veronika - am 29.01.2006 09:39
Hi Peter,

hast du mehr Infos zum Konkurs der SeaMalta? Die Diskussion ist irgendiwe gänzlich an mir vorüber gegangen. Der GWU jetzt die Schuld an der missglückten Rettung in die Schuhe zu schieben - das riecht mir aber doch sehr nach offizieller Auslegung der PN...

Grruß, Kerstin.

von Kerstin - am 29.01.2006 09:55
Hai Kerstin,
diesmal ist das nicht PN gesteueret... :-)
Das waren doch die Schlagzeilen im December. Eines ist sicher, hätte sich die GWU copoperativer gezeigt, wäre SEA MALTA von einer Tochter von Grimaldi Lines übernommen worden. Grimaldi wollte, wie oft üblich, den Betrieb umstruktuieren und das hätte sicher auch Arbeitsplätzte gekostet, aber SEA MALTA wäre erhalten geblieben und es wären etliche Mio Euro investiert worden. Die GWU blieb sturr wie ein Panzer und hat die Übernahme im wahrsten Sinne des Wortes verhindert. Das GOV hat dann SM zum 31.12.2005 liquidiert. Weitere Infos zu diesem Thema gibt es immer von gut informierten Maltesern (PN oder MLP) oder in den online Archiven von TIMES and Di-VE.com

Regards,
Peter

PS: laut einer Umfrage der TIMES haben 90% der Befragten der GWU die Schuld an dem Scheitern der Verhandlungen gegeben

von Peter - am 29.01.2006 12:54
Hallo,

Die Fähre von Genova könnt ihr buchen bei Neptunia Schiffahrtsgesellschaft mbh München, Tel. 089 89664736 office@neptunia.de
es ist allerdings kein Containerschiff sondern ein Fracht/Passagierschiff
wobei es kaum Passagiere gibt ausser die paar Trucker.

grüße aus malta

von steve - am 29.01.2006 17:02
Hallo!

Ich bin letzes Jahr von Deutschland aus mit dem Zug von München nach Rom, dort habe ich eine Nacht verbracht, dann weiter nach Salerno von wo ich mit Grimali-Ferries nach Malta bin.
Ich hatte mich eigentlich darum entschlossen nicht zu fliegen, da ich meinen Hund mitgenommen habe und für Hunde das Fliegen ziemlich teuer ist (Deutscher Schäferhund).
War eigentlich recht billig. Habe von München nach Rom für eine Person 60Euro (war ein Spezial Angebot von der Bahn). Reisedauer ca. 9 Stunden. Übernachtung war jedoch etwas teurer da ich erst überhaupt kein Hotel finden konnte das erlaubt einen Schäferhund mitzunehmen. Aber ohne glaube ich das man ein Hotel für 60 - 80 Euro finden kann. Die Fahrt nach Salerno hat knapp 3 Stunden gedauert und ca. 15 Euro gekostet. Der Preis für die Fähre betrug für ein Zimmer (4 Personen) 400 Euro. Also für eine Person würde das 100 Euro kosten. Leider ging die Fähre nicht direkt nach Malta sondern erst nach Tunis. Deswegen betrug die Reisedauer ca. 40Stunden.

Mehr Informationen über Fährverbindungen findet Ihr auf meiner Webseite(xmalta.de), ich beantworte auch gerne Fragen.

Liebe Grüße,
Bastian

von basti - am 16.02.2006 19:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.