Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
MALTA-ONLINE.de - Malta, Gozo & Comino von A - Z
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Susanne, Norbert, Veronika, Marion Hussmanns

Minibus Touren

Startbeitrag von Susanne am 06.02.2006 20:03

Dies ist keine Frage, sondern ein kurzer Erfahrungsbericht: Letzte Woche war ich eine Woche alleine in Malta und wollte in der kurzen Zeit soviel wie möglich besichtigen. Deshalb hatte ich schon zuhause zwei Minibustouren im Internet gebucht, die im Verhältnis zu den Touren, die von meinem Reiseveranstalter angeboten wurden, gar nicht teuer waren (Oasis). Die erste war "Malta Highlights" mit Rabat, Mdina, Blue Grotto, Ta Qali Crafts Village und Mostadome, die zweite nach Gozo, wo ich in der Xlendibucht sogar noch einen leichten Sonnenbrand gekriegt habe... es war wahrscheinlich der schönste Tag im ganzen Januar.... Als ich dann in Sliema war, habe ich noch eine Halbtagstour zu den prähistorischen Tempeln gebucht (LM 2.50 bei Sunscope exkl. Eintritte) - sehr eindrucksvoll und interessant...
An sich kann ich so eine Minibustour nur empfehlen - man wird pünktlich vom Hotel abgeholt, die Fahrer waren wirklich supernett, die anderen Passagiere allerdings etwas fortgeschrittenen Alters, aber trotzdem nette und pünktliche Leute. Vielleicht hat man nicht immer soviel Zeit bei den Stops, wie man will, aber man gewinnt einen guten Überblick. Diese Touren mit den maltesischen Bussen zu machen, hätte wahrscheinlich mehrere Tage gedauert. Einmal hatte ich Lunch dazu gebucht - das würde ich aber nicht wieder tun. Man hat genug Zeit, um selbst ein Lokal zu finden, das wahrscheinlich schöner liegt und vielleicht auch besseres Essen bietet.

Antworten:

Hallo Susanne,
ich fand deinen Bericht sehr interessant. Fliege am 13. Februar - auch alleine - nach Malta.
Könntest du mir noch mehr berichten, etwa worauf man achten sollte, wie es mit der Bezahlung ist (geht Euro?). Ich würde mir auch gerne Gozo ansehen. Das mit den prähistorischen Tempeln klingt auch interessant. Gott, ich hätte so viele Fragen, und würde mich über eine Nachricht freuen.
Gruß Marion

von Marion Hussmanns - am 06.02.2006 21:41
Bezahlung: hol Dir doch in Malta am Geldautomaten Maltesische Lira. Manche Läden akzeptieren auch Euros, aber machen manchmal Fantasiewechselkurse...
Gozo ist sehr schön, aber auch Valletta und all die anderen Dinge, die im Reiseführer stehen. Das Forum hier ist sehr informativ, gebrauche doch die Suchfunktion und Du findest fast alle Informationen.
Du kannst mich jederzeit fragen - aber ich bin nach einer Woche Malta keine echte Expertin :)

von Susanne - am 06.02.2006 22:09
Hallo Susanne,

wo (evtl. Internetadresse) hast Du diese Touren gebucht? Würde mich brennend interessieren!

Danke schonmal.


Sahha!

von Norbert - am 06.02.2006 23:27
[www.malta247.com]
Aber vor Ort ist es vielleicht doch billiger....
Und... man muss gut englisch können

von Susanne - am 06.02.2006 23:41
Hi,

danke für die mega schnelle Antwort (mitten in der Nacht vor allem)!

Die Seite macht ja teils wirklich was her und die Preis sind auch günstiger als bei den meisten "großen" Anbietern.

Sicher brauche ich für mich selbst die Touren nicht mehr, aber ich werd mir das im Mai mal vor Ort anschauen, das kann man sicher gut weiterempfehlen für "Neulinge".

Grazzi hafna !!!

Sahha

von Norbert - am 07.02.2006 08:15
Norbert,

Du hast Recht, die Seite macht was her.

ABER: Von diesem Anbieter hab ich letztes Jahr einige Touristen getroffen, die zu einer Village-Festa waren. Alle waren total scharf auf das große Straßenfeuerwerk und haben letztendlich nix davon mitgekriegt, eben weil der Bus tatsächlich um 23 Uhr wieder zurück ist. Und um diese Uhrzeit fängt es doch immer erst an, wirklich spannend zu werden, oder? (Auch wenn die Festprogramme immer Zeiten so gegen 22 Uhr fürs Feuerwerk ausweisen, fängt es ja selten vor 23 Uhr an)

Man darf sich da einfach auf nix verlassen!
Veronika

von Veronika - am 07.02.2006 11:27
Hallo Veronika,

Man muss aber auch bedenken, dass die Fahrer wirklich hart arbeiten müssen: die Festangestellten fahren zwei Tage und haben dann einen Tag frei, die Freelancer arbeiten, wenn Not am Mann ist - das ist oft mehr als die Festangestellten. Bei meiner Tour nach Gozo holte mich der Fahrer um 8.00 ab, fuhr die ganze Küste entlang zu den anderen Hotels und brachte uns zur Fähre. Dann fuhr er zurück, holte andere Gäste ab und machte tagsüber die "Malta Highlights", brachte diese Gäste zurück ins Hotel und holte uns wieder von der Fähre, um dann wieder die ganze Küste lang zu fahren und uns in den Hotels abzuliefern. Ich als letzter Gast war um ca 18.30 wieder im Hotel. Dann musste er den Bus nach Luqa bringen und mit dem eigenen Auto nach Hause fahren. Nach so einem Tag kann ich mir vorstellen, dass die Fahrer pünktlich Schluss machen möchten. Also sind die "Festatouren" dann wahrscheinlich nicht unbedingt empfehlenswert.

von Susanne - am 07.02.2006 11:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.