Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
MALTA-ONLINE.de - Malta, Gozo & Comino von A - Z
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
patrick, Helmut, Josef, Volkmar

Steuerrückzahlung ?

Startbeitrag von Volkmar am 08.11.2006 23:03

Hallo


ich habe einmal eine Frage an alle hier (auf Malta) arbeitenen Menschen:

Gibt es eine Möglichkeit Steuern zu sparen bzw eine Steuererstattung am Jahresende zu bekommen?
Ich wohne und arbeite hier (mit allen üblichen Abgaben) bin verheiratet + 2 Kinder (leben in D)

Gruss

Antworten:

Also lieber Volkmar,

wenn Du auf Malta arbeitest und tax und N.I. abfuehrst dann bekommst Du jedes Jahr (meistens so im Maerz) Deine sogenannten self-assessment Bogen (gruen). Dem MUSST Du ausfuellen und zurueck ans Inland Revenue Department schicken. Stichtag ist jedes Jahr der 30. Juni.
Aus diesem gruenen Bogen geht dann hervor ob du zuviel oder zuwenig Steuern bezahlt hast (wenn richtig ausgefuellt).
Zuwenig = Nachzahlen (sofort oder kommen Zinsen drauf)
Zuviel = wird per Cheque zurueck erstattet (August-Oktober)

Mit dem gruenen Bogen kommt ausserdem eine ausfuehrliche Anleitung und zwei frankierte Rueckumschlaege.

Die maltesische Steuererklaerung ist wohl eine der einfachsten in der EU!

Fuer Selbststaendige gelten andere Regelungen.

Wenn Du noch mehr Fragen zu diesem Thema hast.........bitte immer her damit!

Gruss,

Helmut

von Helmut - am 09.11.2006 09:31
son Bogen hab ich nie bekommen :O, hätt ich vielleicht noch Geld zurück bekommen :/ oder auch zahlen müssen *lach*, obwohl bei den Steuern die ich zahlen musste wer weiß.

von patrick - am 29.12.2006 10:03
Hallo Patrick,

das ganze ist mit groesster Vorsicht zu geniessen! Ich kenne Leute die nach Jahren eine Nachzahlung von mehr als LM 600.00 auferlegt bekommen haben. Auf die Gesamtsumme kommen nartuerlich (wie auch sonst) immer schoen die Zinsen!
Mach Dich besser mal richtig schlau, bevor Dir soetwas auch passiert.

Gruss,

Helmut

von Helmut - am 29.12.2006 10:14
Wer ein Doppelwohnsitz hat, kann sich entscheiden, ob er in Deutschland oder in Malta Steuern zahlt. Nachzulesen im Bundesgesetzblatt Teil II von 16.1. 1976 Nr. 3. Vielleicht ist dies durch die EU überholt.

von Josef - am 30.12.2006 09:43
Hallo Helmut,

danke für die Antwort, hatte das hier nur durch Zufall entdeckt. Wenn ich nie son Bogen bekommen habe, könnte es passieren, dass mir in 3-4 Jahren mal so eine REchnung ins Haus flattert? Die muss ich dann auch noch bezahlen? Na nun hast du mir aber nen flauen Magen bereitet :/

Gruß Patrick

von patrick - am 04.01.2007 17:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.