Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das Forum des Tatonka e.V. aus Schwerin
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
chef, Rainer, Backi, Katharina

BACKI-was machst denn du in Barcelona? ANJA-Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

Startbeitrag von Katharina am 18.09.2002 19:35

Sag mal Backi, irgendwie hab ich da, glaub ich, was nicht mitgekriegt. Wie Barcelona und wie Studium? Machst du jetzt etwa ein Auslandssemester? Du kannst Steffi doch nicht so lange allein lassen.......
Ich fahre übrigens am 28. September auf Studienfahrt. Und rate mal wohin???
150 km von Barcelona ist unser Hotel und am Freitag, den 4. September kommen wir für 1 Tag in die Metropole in der du dich ja zur Zeit anscheinend aufhälst.
Wer weiß, vielleicht trifft man sich ja mal per Zufall!?

Und Anja, Dir wünsche ich nochmal nachträglich alles, alles Liebe zum Geburtstag!!! Freut mich zu hören, dass ihr beim Bowlen auch noch erforlgreich ward. Und wird Freitag Dein Geburtstag und in Chef seinen reingefeiert???
Hätte Lust mal wieder alle zu sehen!!!
Bis hoffentlich bald!
Katharina

Antworten:

Au Backe Backi, wann hat nun wieder der cheffe Geburtstag?! da war doch irgendetwas letztes Jahr und ich war dabei, aber ich kann mich einfach nicht mehr entsinnen wann genau das war...

Und auf Tante Kaethe freuen wir uns natuerlich (wir, das sind mein Mausi, die dann hier is und ich natuerlich!) Also, ich nehme mal an, dass Du am 4.10. dann hier bist, denn 4.9. wird ein bisschen schwierig, wenn ihr erst am 28.9. losfahrt oder ihr bleibt eben ein bisschen laenger als gewoehnlich ueblich (ich will damit nur andere Spekulationen unmoeglich machen, die von einigen besonderen Internetbesuchen angestellt werden koennten :-) -und wieder ein bisschen Stroh ins Feuer...).
Um nun aber auf den Punkt zu kommen, ja genau ein Semester sollte es eigentlich werden, es sieht momentan aber eher nach fuenf Monaten aus, is aber auch nicht schlecht, gel?
Na guddi, dann freu ich mich auf euch (zum Glueck seit ihr nicht laenger in Barca! :-)-nein nein- nur Spass), Du kannst Dich ja mal vor Ort melden wenn Du willst. Meine Nr. is (0034-brauchst Du dann ja nich) 690296421.
Bleibt nur noch ein Abschluss und der is schnell gemacht.

¡Hasta luego chica!


Backi

von Backi - am 19.09.2002 11:58

Spekulationen?! Häh? Wat'n das?

Nun ja, der 4.9. und vermeintlich prophylaktisch ausgeräumte Spekulationen...
Hah!
Los geht's!
Nach der Abreise am 28.09.02 am Busbahnhof der malerisch verträumten Stadt Schwerin um 11:76 Uhr Ortszeit geht es erstmal in Richtung Südwesten - nur um die Passagiere in dem Glauben zu wiegen, man würde auf direktem temporären Weg nach Barca gekutscht. Wenn dann alle dank Sauerstoffmasken und einem Gemisch aus Methan, Kohlsuppe gasförmig und übelriechendem Schwefeloxid aus höchst verdächtiger Körpermitte des beträchtlich beleibten Busfahrers (der übrigens keiner ist, um das Strohfeuer noch ein bisschen mehr lodern zu lassen) bis zur ohnmacht betäubt und total stoned in ihre Sitze gekrümmt und komplett wahrnehmungslos sind, wird angebogen. Dem Bus wachsen Flügel, der Fahrer entpuppt sich als LoneStar und sein beifahrender Hund kann auf einmal sprechen und besteht darauf, Möter genannt zu werden.
Wenig später ist dank der Kraft des Saftes die Galaxie M87 erreicht; den Rest erledigt zunächst einmal die Schwerkraft des gigantischen Schwarzen Loches. Nachdem man dem Ereignishorizont in der richtigen Richtung entkommen und zurück in eine erdnahe Umlaufbahn gekommen ist, muss nur noch der Abwehrschild der spanischen Luftwaffe erfolgreich durchdrungen werden (was einige Diensttauglichkeitsuntersuchungen nach sich zieht; denn wie ordnet man den Geisteszustand eines Piloten ein, der zu Protokoll gibt, er sei im schallnahen Luftkampf von einem fliegenden Reisebus ausmanövriert worden...).
Landung in Barca: so ungefähr zwei Minuten vor Elf am 3.9. Zeit genug, um sein anderes Ich, das zu Hause dem Beginn der Reise entgegenfiebert, zu warnen. Notfalls sogar mittels Schiffpost, wenn selbiges noch im Karibikurlaub weilt.

Ach ja, Katharina, was ist denn eigentlich mit den Fotos geworden? Vermutlich habt ihr jemanden gefunden? Falls nicht; dann sollten wir mal langsam konkret werden, bevor uns September und schönes Wetter ausgehen...

von chef - am 19.09.2002 12:26

Re: Spekulationen?! Häh? Wat'n das? Anmerkung

Natürlich muss es in Zeile 11 "abgebogen" heißen; außerdem möge sich der geneigte Leser in selbiger Zeile "Ohnmacht" bitte mit einem großen "O" vorstellen.
Und in Zeile 18 möchte ich allen Orthographiewütigen einen Extrapunkt zum Einfügen hinter das Datum zur Verfügung stellen.

von chef - am 19.09.2002 12:31

Re: Spekulationen?! Häh? Wat'n das?

Du hast die Tachionen vergessen! Die, die aus dem Auspuff des Busses austreten, nachdem der Busfahrer versehentlich Biodiesel getankt hat. Versteht sich von selbst, daß der ölspendende Raps aus der fünfhundertachtzigsten Dimension kam.

von Rainer - am 22.09.2002 15:01

Re: Spekulationen?! Häh? Wat'n das?

Sach mall, sind wir hier bei (würg) Perry Rhodan?! Mal abgesehen von der Dimension klingt es bei dir, als wären Tachionen (die mancherorts auch Tachyonen heißen) blähendes Kräutergewächs.
Dabei weiß doch jeder*, dass Mrs. Tachyon eine ziemlich alte Dame ist, die einen vollbepackten Einkaufswagen vor sich herschiebt, der in Wahrheit nichts anderes als eine Zeitmaschine ist. irgendwie logenzack, wenn man ihren Namen sieht.

*jeder, der "Nur du hast den Schlüssel" gelesen hat (T.P.)

Und außerdem würden Tachyonen aus dem Auspuff austreten, bevor überhaupt der Biodiesel verbrannt worden ist, wo wir wieder mal ins Reich der Paradoxia abgleiten. Mal angenommen, ich will diesen Tachyonen so richtig eins auswischen; warte, bis sie ausgetreten sind und mache dann den Motor einfach nicht an. Es kann kein Biodiesel mit Rapsöl aus der fünfhundertachtzigsten Dimension verbrannt werden - was machen also die Tachyonen? Sind ja bedenkenlos vorgelaufen! Sich in Luft auflösen? Die Verbrennung als logischkausale Folge nach sich ziehen? Hm...man könnte den Krümmer als schwarzes Loch gestalten oder zumindest ein paar anständige Gravitationsquellen einbauen. Oder in Fahrtrichtung rausblasen lassen. Dann könnte man mit den Bussardkollektoren statt Wasserstoff mal Tachyonen einsammeln und spart glatt drei Dilithiumkristalle! Wenn das Miles O'Brien wüsste...

von chef - am 23.09.2002 07:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.