Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Claus, Herbert HĂ€mmerle

ZIVAN NG1 und Conrad Power Monitor Pro

Startbeitrag von Herbert HĂ€mmerle am 16.04.2001 09:04

Um den Verbrauch meines el zu erfassen, habe ich zwei Dinge gemacht.

1) In meiner Garage einen alten StromzÀhler installiert, der den zu Hause geladenen Strom erfasst.

2) Als portables MessgerĂ€t, nicht nur fĂŒrs el, habe ich mir den Conrad Power Monitor Pro angeschafft.
Damit kann ich außer der Arbeit=kWh auch Spannung, Strom, Wirkleistung, Blindleistung, mittlere Leistung etc. messen.
Ich sehe z.B. schön, wie das ZIVAN bei Erreichen der Gasungsspannung zurĂŒckregelt. Knapp vor dem ZurĂŒckregeln wird ca. 1 kW aus dem Netz entnommen, diese Leistung sinkt dann bis auf ca. 230W ab, um in der Nachladephase (Konstantstrom 4,5A bis zur Erreichung von 48V) auf ca. 240 W anzusteigen.

Übrigens: In der Nachladephase zieht mein Originallader noch ca. 460W !

Folgendes PhĂ€nomen: Wenn ich an den Park&Charge-Ladestationen in Bregenz und Dornbirn diesen Power Monitor verwenden will, dann scheint sein Microprozessor wĂ€hrend des Anfahrens des ZIVAN abzustĂŒrzen und mißt Phantasiewerte, manchmal kommen konstant 8W heraus, manchmal konstant 800W, das Display steht, ohne die normalen Schwankungen. Zu Hause oder bei einem Bekannten, bei dem ich letzthin Strom gezapft habe, kommen diese Effekte nicht vor.
Bei den genannten P&Ch-Ladestationen ist die Spannung 230-233V, bei mir zu Hause etwas weniger (lange Leitung zur Garage).

Antworten:

Hallo Herbert,

ich lade auch mit dem Zivan NG1 und habe ein Àhnliches MessgerÀt Typ EM800 von der Firma ELV (www.elv.de). Das GerÀt hat mir schon sehr gute Dienste geleistet besonders bei der Fehlersuche LadegerÀt/Batterien. Die Anzeige des EM800 mit dem original LadegerÀt (Trafo) geht ohne Probleme.
Mit LadegerĂ€ten die ein Schaltnetzteil drin haben gibts Schwierigkeiten. Das EM800 zeigt erst nach ca. 2-3 min. die richtigen Werte an. Ich denke das liegt am Schaltnetzteil welches das MeßgerĂ€t stört. Ich muß mal mit einem Scope nachmessen.Bei mir ist dies aber unabhĂ€ngig von der Steckdose.

Servus aus MĂŒnchen
Claus Broja

von Claus - am 18.04.2001 10:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.