Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Werner Weiß, Rüdiger Hussy, Bernd Degwer, Herbert Hämmerle, Peter Reutegger, Wolfgang Klievering

gut oder schlecht?

Startbeitrag von Werner Weiß am 07.06.2001 17:03

hallo, das geht an alle!
was haltet ihr von dem ladegerät auf der Hp:
[www.marine-moerth.com]
... ich glaube der lader schaut nicht schlecht aus!... erbitte um möglichst viele antworten- danke!
euer el- flitzer weiss :D

Antworten:

Hallo Werner

was willst du damit?
erstens hat das Ladegerät nur max 24V und zweitens kostet es 1000,- DM mehr wie ein vergleichbarer Zivan Lader

also bitte erklärt mir das OK?

von Rüdiger Hussy - am 07.06.2001 20:02
Salu Werner
Habe den Jungs einmal geschrieben und nie ein Antwort erhalten !!
Gruss Peter

von Peter Reutegger - am 07.06.2001 21:01
hallo Rüdiger & Peter!
also rüdiger... das mit dem lader geht so: da hast du 3x 12V ausgänge mit dervollen leistung und steuerung! ich habe eine anfrage gemacht, ob sie 4- anschlüsse auch machen. wenn sie nur 3 ausgänge machen, dann kann ich immer noch ein lader kaufen der 48V mit 25Am bringt und ALLE 3 anschließe (also 3x25= 75Am). lieber ist mir jede batterie separat zu laden inkl. überwachung! und das zum preis von ca. 800 DM! da hast du vom zivan nur ein ausgang! bei meinen geel-batts ist eine hoche Am ladung besser.
und eine antwort habe ich vor einem monat von ihnen bekommen, ich hoffe, daß ich nächste woche von ihnen auch wieder ne antwort bekomme... werde die antwort auf jedem fall hier kundtun!
euer el- flitzer weiss :D

von Werner Weiß - am 08.06.2001 05:58
Hallo Leute,
muß euch leider einbremsen. Bei den Ladern dieser Bauart die ich kenne liegen die Minuspole aller 3 oder 4 Ausgänge auf einem Massepunkt!!!
Wenn ihr den Lader anschließt gibt es ein mittlers Indianerrauchzeichen und Restmüll.
Wer den Lader verwenden will muß die Verbindungen zwischen den BAtt´s beim laden trennen; und wie das wummst wenn man nur mit einem dicken Relais wieder einschaltet ohne vorher die Kondensatoren aufzuladen müsste jeder wissen.
Sorry, aber et is so.
>> Weitersuchen: Euer Wolfgang

von Wolfgang Klievering - am 08.06.2001 10:35
hallo wolfgang! :o
sorry ... aber ich komm da nicht mehr mit :confused: ... in der beschreibung heißt es da mit 3 gegeneinander isollierten ausgängen!! warum solls da wumm machen?:confused: die sind ja getrennt und werden auch getrennt angesteuert!:cool:
zum kondi gibts nur noch zu sagen: wenns einer mit deiner erfahrung noch nicht geschaft hat die kondis aufzuladen bevor er die batts anschließt :p... dem gebe ich einen kleinen tip: den stecker von orginallader zwischen dem letzten batteriepol und dem anschlußkabel halten(so daß der batt-pol am einen stift vom schuckostecker anliegt und der andere stift am anschlußkabel) ein paar sec. warten und anklemmen! so gibts keine rauchzeichen :-)
oder ich habe dich wolfgang nicht richtig verstanden!:-(
euer el- flitzer weiss :D

von Werner Weiß - am 08.06.2001 14:57
weil die Masse bei diesen Ladern die selbe ist, und wenn du alle 4 oder 3 anschliesen willst müsstest du sie erst mal auftrennen , weil du sonst einen riessen Kurzschluss zwischen der 2te und 3ten Batterie verursachen würdest.

Auserdem ist deine Rechnung mit 3x 20 A bei 12V gleich 60A bei 36V falsch!!!

Bei einem Ladegerät ist der Ausgangsstrom unabhängig von der Spannung.
Deshalb ist der Zivan Lader NG3 mit seinen 50 A in 2 Stunden mit den 4 x 100 AH Batterien fertig, während dein 3x oder 4x 20A bei 12V Lader locker noch 5 Stunden laden muss.

Vom Preis will ich gar nicht erst anfangen

Also... Finger weg

von Rüdiger Hussy - am 09.06.2001 11:09

rückmeldung wegen Sterling

hallo ihr da!
da kommt die erste rückmeldung in bezug nehmend auf 4. ladeausgang...

Sehr geehrter Hr. Weiß

Leider gibt es für 4 Batterien nichts, - zwei Batterien direkt, die
restlichen beiden mit Umschalter
mit freundlichem Gruß
dr.m.mörth

ich habe daruf nochmal eine anfrage gemacht ... das wird dann tel. abgehandelt. ich werde auf jeden fall wegen dem "wumms" nachfragen!
euer el- flitzer weiss :D

von Werner Weiß - am 09.06.2001 16:53
Hallo rüdiger!
was soll daran nicht richtig sein?...
...dann kann ich immer noch ein lader kaufen der 48V mit 25Am bringt und ALLE 3 anschließe (also 3x25= 75Am). anderst formoliert=
also ein lader mit 3ausgängen a 48V. wenn ich jetzt die restlichen 2 ausgänge dazu hänge dann habe ich doch die 75Am.
euer el- flitzer weiss

sorry... war doch ein wenig verwirrend geschrieben!

von Werner Weiß - am 09.06.2001 17:07
Nö ... sorry , da kann ich nicht zustimmen
soviel verstehe ich davon schon noch...
wenn du die Batterien mit 25 AH lädst, sind das 4Stunden bis die Batts voll sind (bei 100AH Batts).
Wenn ich die Batts mit 50 AH lade sind die Batts in 2 Stunden voll
(bei 100AH Batts).
Und auch dabei ist es völlig Egal ob du die Batts einzeln lädst oder gemeinsam !!!
also sind 3x25 A auf keinen fall = 75A, sondern es bleiben 25 A.
Um auf die Ladeleistung vom Zivan NG3 zu kommen brächtest du beim einzeln Laden ein Gerät das 4 x 12V 50 AH bringt.
Und dann hättest du immer noch das Problem mit der gemeinsamen Masse!!
Viele Grüsse

Rüdiger

von Rüdiger Hussy - am 09.06.2001 18:00
hallo rüdiger!
das mit der "gemeinsamen masse" das kläre ich noch ab! das werde ich in dieser woche abklären und gebe euch dann bescheid!
und der rest bedeutet nach deiner meinung: es ist egal wieviele lader ich dranhänge es bleiben immer 25Ah! sorry... da hast du ein denkfehler ich lade derzeit mit dem orgi. lader und 3stk. einzellader und ich binn wesendlich schneller fertig mit dem laden!
euer el-flitzer weiss :D

von Werner Weiß - am 10.06.2001 08:24

Auch zu hoher Ladestrom schadet!

Hallo Ihr Schnellader,
ich bitte euch, bei aller Liebe zum Schnelladen, immer daran zu denken, das auch ein zu hoher Ladestrom den Batterien schaden kann. (Zumindest bei Bleibatterien)
Ich nutze einen Schnelllader wirklich nur wenn es nötig ist! (Veranstaltungen, weite Fahrten)
Auch bei geringen Innenwiderstandsunterschieden der Batterien ändert sich natürlich die Ladespannung der einzeln Zellen mehr als bei geringeren Strömen! (siehe Ohmsche Gesetz) Auch dies ist nicht unbedingt förderlich für eine lange Lebensdauer der Batterien. Ich kenne nur die Hawker Genesis Batterien (Blei/Säure) die lieber viel als wenig Ladestrom vertragen! Mit dem Originalladegerät waren meine nach ca. 5000km platt!

Grundsätzlich verstehe ich ja den Hang zum Schnelladen, :-) aber dann braucht man schon NC - Batterien! (teuer :-( ) siehe hierzu auch Ralf Wagners Berichte zu seinen Batts!


Gruß
Bernd

von Bernd Degwer - am 10.06.2001 14:28

AAb wann ist's zu viel ?

Ich lade meine Banner 109er hauptsächlich mit 20A mit dem NG1. Wenns pressiert, dann schalte ich den EL-Lader parallel dazu ein, aber nur unter "Bewachung", d.h. wenn die Gasungsspannung erreicht wird, dann lade ich nur mit dem NG1 weiter.

Nach meiner Einschätzung sind diese 32A im ersten Teil der Ladephase noch nicht als Schnellladung zu bezeichnen.

Gefühlsmäßig würde ich sagen, daß ein Ladestrom > 0,4C bei Pb-Akkus schon als Schnelladung bezeichnet werden kann.

von Herbert Hämmerle - am 10.06.2001 14:43
ja klar , da haben wir uns dann falsch verstanden...
wenn du mehrere Ladegeräte mit 12V und 25 A paralell an eine Batterie hängst, erhöt sich der Strom natürlich....
nur.. das kostet .. ist wohl etwas unrentabel...
aber jedem wie es ihm gefällt. Ein solches Gerät kostet 2500,- DM... so steht es jedenfalls in der Webseite. das würde bedeuten, das du für deine 75 A pro Batterie
7500,- DM benötigst , es sei denn du hast schon ein paar Lader von dieser Sorte.
Aber als Neuanschaffung ist es wohl doch eher unrentabel.
Aber wie gesagt ... jedem wie es Ihm gefäält

von Rüdiger Hussy - am 10.06.2001 21:01

Re: AAb wann ist's zu viel ?

Hallo Herbert,
hier erst einmal meine Mail von Banner wegen der Kennlinie:

Sehr geehrter Herr Degwer !

Mit Kennlinie 0 des Fronius-Gerätes erreicht man die kürzestmögliche
Ladezeit
Mit Kennlinie 1 des Fronius-Gerätes bewirkt man eine etwas längere Ladezeit
aufgrund geringerer Stromstärke in den einzelnen Ladephasen; auf der
anderen Seite bewirkt diese verlängerte Ladezeit natürlich auch eine
geringere Gasung der Batterie, weniger Wasserverbrauch und auch eine
verlängerte Lebensdauer, da die physikalische Beanspruchung der Gitter
natürlich geringer ist.

Außerdem möchte ich Sie informieren, daß wir Ladekennlinien,
Zuordnungslisten der Trojan-Batterien, Zeichnungen, etc. in ca. 4-6 Wochen
online stellen um damit unsere Kunden besser und detaillierter zu
informieren.

Ich hoffe, daß Sie mit dieser Auskunft zufrieden sind und würden uns
freuen, wenn wir Sie auch zukünftig zu unseren zufriedenen Kunden zählen
dürfen.

mit freundlichen Grüßen / yours sincerely

Gernot Gusenbauer, Mag.
Leiter Antriebs- Geräte- Stationärbatterien
Banner GmbH


So, das ist die Meinung der Banner-Leute, und die müssen es ja wissen, oder?

Gruß
Bernd
www.degwer.de

von Bernd Degwer - am 11.06.2001 03:48

Re:2. rückmeldung wegen Sterling

hallo ihr!
mit dem lader vom sterling habt ihr recht gehabt; der hat ne gemeinsamme masse!
sorry ... euer el- flitzer weiss:D

von Werner Weiß - am 12.06.2001 15:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.