Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Willi, Andreas Eichner, Herbert Hämmerle, Adolf Höötmann

NiZn-Akku 10.000Km seit 26.10.2002

Startbeitrag von Andreas Eichner am 13.08.2003 15:51

Seit dem 26.10.2002 habe ich schon über 10.000km mit den NiZn-Akkus (3xMB100 von Evercel) zurückgelegt und kann bisher keine Verringerung der Reichweite feststellen. Auch ich konnte allerdings seit meinem letzten Bericht 2 Zellen mit verminderter Kapazität entdecken. Durch eine Zusatzladung dieser Zellen konnten diese wieder angeglichen werden. Wahrscheinlich muss man das Ladekonzept noch mal überdenken. Vielleicht muss man den Akkus von Zeit zu Zeit eine Ausgleichsladung (definierte Überladung) gönnen.
Obwohl ich früher mit den NiCd-Akkus (6xSaft 100Ah) auch schon viel mit dem CityEl gefahren bin, hat sich meine Nutzung durch die NiZn-Akkus noch intensifiert. Seit der Zulassung am 20.02.2001 habe ich jetzt 26.300km mit dem CityEl bewältigt.

Antworten:

Hallo Andreas,
was hast Du für ein Ladegerät? SPE? Mir ist ein Akkusatz durch die fehlerhafte Temperaturmessung beim SPE Softwareverion 1 zerschossen. Allerdings war die Garantieleistung und der Support bei Solar&Mobil erste Sahne.
Die NiZN sind ansonsten begeisternd. Hohe und steife Spannung, wenn sie eingefahren sind und dadurch meist illegale Geschwindigkeiten bei Moppedzulassung. :rolleyes
Gruß A.H.

von Adolf Höötmann - am 20.08.2003 09:48
Hallo Adolf,
ich benutze schon immer (Blei-Gel Optima Yello Top, NiCd Saft) einen von der Firma Kürten GmbH (www.kuerten-gmbh.de) umgebauten CityEl Trafo-Lader (nur Ladeplatine unter dem Fahrersitz muss geändert werden). Der Umbau kostet 75,- EURO für eine Standardkennlinie; der Trafo-Lader kann auch auf andere Kennlinien angepasst werden.
mit sonnen-elektrischen Gruessen
Andreas Eichner

von Andreas Eichner - am 20.08.2003 15:01
Hallo Adolf !
Ich die NiZinn Vorteile nich . Hört sich aber sehr interessant an.
Ist es die Reichweit, oder die Kosten , oder was sonst.
Gerne würde ich weiters lesen.

Danke Willi Schmidt

von Willi - am 29.08.2003 20:12

Vorteile NiZn-Akku

Hallo Willi,
Haupt-Vorteile der Nickel-Zink-Akkus aus meiner Sicht:

:D ca. 30% weniger Gewicht gegenüber Gitterplatten-Bleibatterien bei einer Reichweitenerhöhung von mindenstens 50%

:D Zyklenlebensdauer soll lt. Herstellerangaben 500x100%-Entladung betragen.
Pb-Akkus mit Gitterplatten vielleicht 200-300 Zyklen mit 80%Entladetiefe.

:D Bessere Hochstromfähigkeit (Kapazitätsverringerung bei hoher Stromabgabe nur ca. 8 Prozent bei Strömen wie im City-el)
Beim Bleiakku nur 50% entnehmbar bei so hohen Strömen.

:D Spannung etwas höher, was z.B. beim City-el eine höhere Geschwindigkeitsreserve bedeutet, es ist fast bis zum Schluß ein "gscheites Tempo" fahrbar.

Auf der Europa-Homepages des Nickel-Zink-Akku-Herstellers Evercel findest Du die Zusammenfassung.
[www.ni-zn.com]

Nachteil: Hoher Anschaffungspreis, der sich aber durch höhere Lebensdauer relativieren dürfte.



von Herbert Hämmerle - am 31.08.2003 11:35

Re: Vorteile NiZn-Akku

Danke Herbert !

Ich werde mich auf der genannten Homepage umsehen.

Gruß Willi

von Willi - am 31.08.2003 19:37

Re: Vorteile NiZn-Akku

Danke Herbert !

Ich werde mich auf der genannten Homepage umsehen.

Gruß Willi

von Willi - am 31.08.2003 19:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.