Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter Höher, Helge Winkelmann, Bernd Schlueter, Mööb

BMS Einstellung

Startbeitrag von Peter Höher am 30.12.2005 09:48

Wir besitzen einen Colenta Minibus, mit Banner Batterien 6V 225Ah Blei-Säure.
Die Säuredichte und die Volt haben wir überprüft-sind ok.
Das BMS zeigt öfters "Zellenausfall", laut Vorbesitzer sind die Batterien 2 Jahre alt. Geladen wird immer bis 100%, abgefahren bis 50%. Wir denken, dass die BMS Technik nicht auf die Akkus eingestellt ist. Das Ladegerät hat keine Bezeichnung. Am BMS sind an der Seite nur ein grüner und roter Knopf. Beim Drücken des roten passiert nichts, mit dem grünen kann man zwischen Ladezustand und Volt/Ampereanzeige umschalten. Kommen dadurch zur Zeit nur 40km.
Unsere Frage ist kann man das BMS umstellen, ist das Ladegerät schuld oder die Akkus.

sonnige Grüße
Peter Höher

Antworten:

Ob die Akkus in Ordnung sind, kann man eigentlich nur unter Belastung messen. Wenn dann die Spannung immer noch stimmt, sind sie in Ordnung. Wie ich den Laden hier so kenne, fallen gelegentlich schonmal einzelne Zellen aus, die unbelastet noch einen guten Zustand vortäuschen.
Ich würde die einzelnen Batterien mal einzeln während der Fahrt messen, das müsste einfach sein in dem Bus, weil eine zweite Person mitfahren kann und die Batterien zugänglich sind. Bei gleichmäßiger Strombelastung, nachdem die Ausfallanzeige erschienen ist, die einzelnen Batterien überprüfen, ob da nicht bei einer zwei Volt fehlen.
Mancher behilft sich, indem er mit einer Schraube, nicht ohne Vorsicht, die defekte Zelle kurzschließt.
Da es sich um eine Unzahl kleinerer Batterien handelt (15?), tut es aber nicht so weh, eine einzelne auszutauschen. Am besten gegen die mit dem ewigen Leben.




von Bernd Schlueter - am 30.12.2005 19:49
Wir haben aber innerhalb von 3 Monaten 6 Batterien wechseln müssen, da sie bei Belastung 2 Volt oder mehr Unterschied hatten. Unsere meinung ist, dass das Ladegerät falsch eingestellt ist, da der Vorbesitzer nur stationär geladen hat.
Weiß jemand wie lange Banner Batterien "leben", da in unserem vorherigen E-Auto ( Kewet3 ) aller 2 Jahre neue Batterien fällig waren. So billig sind die Banner auch nicht - 100¤ /Stück beim billigsten Anbieter.

Gesundes Neues
Peter Höher

von Peter Höher - am 01.01.2006 11:13
Hallo,
bei meinem Colenta gibs inzwischen das gleiche Problem.
Ich frage mich nur WIE das BMS den Zellenausfall feststellt.
Denn alle Batts sind ok, der Fühler zur Feststellung der Asymmetrie
liegt abisoliert im Batteriekasten, während der Fahrt ganz normale
Spannungsverhältnisse.....*rätsel*
ein Reset durch abklemmen der Backup-Batterie und entladen der Restspannung
im BMZ bringt auch nix. Hab schon den Vorgang per Zusatzschalter vereinfacht.

Bei mir reagierenn der grüne und rote Knopf identisch, sprich :
schaltet einfach nur auf Spannungsanzeige etc um.

Die Strommessung ist auch leicht daneben....
Laden: ist +12A...Anzeige +1,6 A
Fahren: ist -130 A...Anzeige -60 A

2 Stufen-Reku soll der Bus auch haben...nie was von bemerkt.

Jo...hab noch viel Arbeit wenn das Wetter wieder annehmbar zum basteln ist :-)
MfG Ralf

von Mööb - am 02.01.2006 09:04
Hallo,

ich würde mich freuen, wenn Sie mir sagen könnten, welche Größe die Banner-Batterien haben und wo man die Banner Batterien zu 100 Euro/Stck beziehen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Helge Winkelmann

von Helge Winkelmann - am 18.01.2006 19:00
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.