Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rainer Partikel, helmut, Berlingo-98, reinhold

Stromtankstelle

Startbeitrag von reinhold am 13.02.2006 09:00

Hallo Elektrofahrer!
Ich habe mir mal Gedanken gemacht wie eine Stromstankstelle aussehen müsste.
Also es sollte natürlich kostengünstig sein.
Er sollte langlebig und bedarfsgerecht sein.
Ich bin jetzt so weit:
ein Edelstahlkastl wie ein Briefkasten (Billig vom Baumarkt)
Drinnen eine 1 reihige Verteilung; mit Fi und Automaten; 1x 3Polig 16A und 3 x 16A
eine Cee16 Steckdose; und 3 x Schukosteckdose; jede einzeln abgesichert.
Als Schloss- Vierkantschlüssell!
es geht auch mit Kombizange...
Wer weiss was besseres?
Mein Kastl ist übrigens fertig und wird demnächst in Regensburg; im Parkhaus am Haidplatz aufgehängt... Offiziell...
Tschau
Reinhold

Antworten:

Moin Reinhold,
du wirst Probleme mir irgendeiner Aufsichtsbehörde bekommen wenn dein Kaslt nicht den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Drum gibt es die gelben Kastl von P&C. Für den privaten Gebrauch wird dein Kastl reichen, nicht aber wenn es öffentlich wird.
Möge die Sonne mit uns sein
ZINNEKE

von Rainer Partikel - am 13.02.2006 10:55
Hallo Reinhold und Rainer,
ich habe da einen sehr schönen und geeigneten Kasten gesehen, fix und fertig mit Zahlenschloss. Solider Stahl. Etwas klein, aber für eine einfache Stromtankstelle sicher machbar. Man muss nur die Kabelauslass unten entsprechend ausschneiden und mit Gummileisten abdichten, alles machbar nach dem bewährten Park&Charge Stromtankstellenmodell. Löcher hinten sind im Kasten schon drin zum Andübeln an einer Mauerwand.

Ich schreiben von herkömmlichen kleinen sogenannten Möbel-Safes, die es zur Zeit zu Preisen um 20 bis 25 Euro in Baumärkten, bei Norma etc. zu kaufen gibt. Solider Blechkasten aus ausreichend dickem Blech, solide Zuhaltungen. Zahlenschloss ist genial, man kann immer wieder neue Kombinationen einstellen, wenn es nötig ist. Es juckt in den Fingern, sowas zu einer Stromtankstelle aufzubauen. Nicht ganz im freien Aufhängen, und wenn, dann vielleicht mit einem kleinen Regen- und Sonnenschutzdach. Sollte gehen. Auf meinem Hof auch ohne zusätzliches Dach, denn ich habe sehr weit überhängende Dachvorsprünge.

Aber: Ist natürlich nur wieder eine Bastellösung ohne jede Zulassung. Die Park und Charge Stromtankstelle hat offizielle Zulassungen als öffentliche Stromtankstelle. Das ist für die Verwendung außerhalb von Privatgelände sicher von Vorteil. Ansonsten sind die inneren Werte ähnlich, wie von Dir vorgeschlagen: FI Schalter, Sicherungsautomaten, und wenn gewünscht auch die netten kleinen Hutschienenzähler.



von Berlingo-98 - am 13.02.2006 12:57
Moin Roland,
nach dem Stress des Auffindens beginnt dann der Stress WI BEKOMME ICH DAS DING AUF.
P&C ist desswegen im Vorteil, wenn auch nicht ganz billig.
Möge die Sonne mit uns sein
ZINNEKE

von Rainer Partikel - am 14.02.2006 15:41
und dann gibt's welche, da muss man erst kapiern
das die zu sein müssen das sie strom liefern
auch lästig

servus...helmut

von helmut - am 14.02.2006 16:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.