Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
norbert schindler, Berlingo-98, Jens Schacherl

umbau batteriesatz für saxo

Startbeitrag von norbert schindler am 11.12.2006 08:51

hallo leute,
bin neu hier und habe nen saxo OHNE batteriesatz erworben
was iss denn eure erfahrung mit umrüsten bzw. neukauf der originalen saft-zellen
???

Antworten:

Hallo,

hast Du schon getestet (z.B. mit 10 alten Bleiakkus) ob der Saxo bis auf die fehlenden Akkus in Ordnung ist?
Sind die leeren Batteriekästen mit dabei?
Besitzt Du selber ein Elit, oder kannst Dir zumindest mal irgendwo eins ausleihen?

Neue und gebrauchte STM5-100 werden u.a. hier angeboten: [www.elektroauto-forum.de] .

Viel Erfolg :D
Jens



von Jens Schacherl - am 12.12.2006 22:00
hallo jens,
...es hat etwas gedauert...nun habe ich den saxo im hof OHNE batteriekästen mit schläuchen für kühlung und kabel

nach angabe des verkäufers lief der saxo einwandfrei...der batteriesatz war geleast mit monatl.rate unbegrenzt ohne kaufmöglichkeit...quasi wie ne versicherung

da der satz kurz vor dem kauf ausgebaut wurde konnte ich nicht probefahren

habe jetzt ein angebot über ne traktionsbatterie mit folgenden daten

12V 85Ah 5std 800zykl. 324mm 172mm 232mm 25kg

würde davon 11stück einbauen wollen...muß aber noch die genaue geometrie prüfen
neue halterungen/kästen bauen etc.

was hältst du denn davon???

kann das eingebaute ladegerät dann bei gesamt 132V gut funktionieren?

sind die ladezyklen realistisch?

was ist bei schneller entladung (0,5std) von 40% der gesamtkapazität zu erwarten? ändert sich da die anzahl der ladezyklen?



grüssle von
nobbe

von norbert schindler - am 03.01.2007 08:28
Hallo Nobbe,

die Firma Exide hat mit dem Typ GF 06095 VP4 eine Bleibatterie gebaut, die in den mechanischen Massen genau der SAFT STM100 entspricht. Sie hat außerdem einen Doppelmantel für Wasserkühlung. Handelname: dryfit Antriebsbatterie mit Doppelwand. Der Akku hat 6 Volt, 95 Ah, Blei-Gel, und wiegt 19 kg. Die GFV Typen sind mit 700 Zyklen bei 75 % Entladetiefe angegeben.

Die Akkus sind wenig bekannt. Am besten fragst Du bei Exide in Büdingen an bei Herrn Merz, Tel. 06042 81 464.

Das Exide Batteriehandbuch, wo Du ziemlich gute Informationen zu Blei Antriebsbatterien findest, kannst Du Dir hier runterladen (habe es mit Erlaubnis von Herrn Merz in den bsm-download Bereich gestellt, Achtung: ca. 2 MByte):
www.solarmobil.net/download/exide-handbuch-blockbatterien.pdf

Mit den Blei-Akkus wirst Du nicht ganz die Reichweiten wie mit den Saft NiCds erreichen. Sie sollten aber deutlich billiger sein. Den Preis kenne ich allerdings (noch) nicht. Ich brauchte bisher noch keinen Satz neue Akkus für meinen AX electrique.

Jetz mußt Du noch noch versuchen, irgendwo Orginal-Akkukästen aufzutreiben oder vielleicht auch Nachbauten. Vielleicht bietet Jaromir aus Tschechien ja mal so was an. Er liest hier mit und sollte sich selber melden.

Gruss, Roland, bsm

von Berlingo-98 - am 03.01.2007 09:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.