Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Stergios, Heimlich,Wolfgang, Konrad S., bastelwastel24, Stefan B., Sven Salbach

Sammelbestellung Effekta Akkus

Startbeitrag von Stergios am 30.01.2007 15:46

Ich brauche neue Akkus für meinen City el. Ich will endlich wieder fahren. Deshalb beschäftige ich mich schon seit mehreren Wochen mit dem Thema Akkus. Richtig schlau wird man da leider nicht...

Nun habe ich mich aber endlich für die Akkus von Effekta (4x 120S) entschieden. Mal schauen, was das bringt. Bevor ich aber bestelle, wollte ich mich mal umhören, wer Interesse hat, mitzubestellen. Bei dieser Bestellung kann ich 10% Rabatt auf die netto Verkaufspreise von Effekta (www.effekta.de) anbieten.

Bei Interesse bitte per Email melden!

Beste Grüße aus dem Bergischen,
Mirko Stergios

Antworten:

bin auch noch sehr unentschlossen. Fahre bisslang die SSB 100Ah und die laufen eigentlich noch sehr gut.
Dachte eigentlich ich bräüchte bei 6000 und 8000km neue, und dann bei 10000 auch noch mal.
Jetzt glaube ich das ich wohl die 12000 noch locker erreiche..
Also bei mir stehen derzeitig Effekta 120, 100 oder SSB zur Auswahl (SSB sind auch direkt über SSB zu beziehen)
Die Banner wären eigentlich die interessantesten haben 110Ah ABER 33KG!!
Somit haben sie am meisten aktives Material.
Liegen wohl aber bei gut 150-160¤ :-(
Und Datenblätter fand ich auch noch keine, wollte Banner deshalb nochmal anmailen.
Denn was auf den Händlerseiten zu finden ist, würde bedeuten das mein HF Lader eine neue Kurve bräuchte und dann würde ich wohl doch lieber Effekta oder SSB nehmen, da diese zu meinen jetzigen SSB kompatiebel sind.



von Sven Salbach - am 30.01.2007 18:07
Hallo Mirco.
Mich würde interessieren, was das für Batterien sind. Ich habe erst wenig Ahnung, da ich erst seit kurzem El-Besitzer bin.
Kannst du ein paar Werte angeben? 120 Ah bei C5? Maße der Batterie und Preis
Innenwiderstand und Zyklenangabe...
Wo werden die Batterien hingeliefert und was kostet die Fracht...
Evtl bestelle ich dann mit.
Danke
Stefan

von Stefan B. - am 30.01.2007 22:03
Hallo Stefan,

ich habe die Batterien noch nicht gefahren. Deshalb kann ich auf keinerlei Erfahrungswerte zurückgreifen. In den Foren steht zumindest nicht mehr negatives als bei anderen, vergleichbaren Akkus. Dafür stimmt aber der Preis. Die einen fahren damit bestens, andere weniger lange. Aber wie Du bestimmt schon oft gelesen hast, hat die Lebensdauer mit sehr vielen Faktoren zu tun. In den seltensten Fällen fahren 2 Personen mit dem gleichen Blei-Typen gleich weit.
Alle Daten und Preise findest Du unter www.effekta.de unter Produkte -> Batterien BTL Serie. Am Besten wäre, wenn die Batterien bei mir abgeholt würden; diese werden per Spedition angeliefert. Ich wohne ca. 50km östlich von Köln. - Ich kann aber auch einzelne Batterien deutschlandweit per GLS verschicken. Preise unter www.gls.de -> Paketshop

Beste Grüße
Mirco

von Stergios - am 30.01.2007 22:33
Stergios schrieb:

Zitat

Hallo Stefan,

ich habe die Batterien noch nicht gefahren. Deshalb kann ich
auf keinerlei Erfahrungswerte zurückgreifen.

ABER ICH !!! HABE TROTZ SORGFÄLTIGSTER LADEANPASSUNG MIT
PIKTRONIK KOP1801 BIS 14,3V UND EINZELLADER IVT UND GEMÄSSIGTER
FAHRWEISE MIT APE 50 PERM IM LETZTEN JAHR 3 SÄTZE (48V) VERBRAUCHT DIE TEILWEISE NUR 3000KM HIELTEN.NACHDEM BEIM
2.AUSSTIEG DER EFFEKTA VERTRIEBSINGENIEUR MEINTE : .....wir wissen doch beide sehr genau das die BTL120s nicht die Fahrzeugbatterie ist"
BEKAM ICH GEGEN ZUZAHLUNG 4 STCK BTG 100D .EINE ERSTVERMESSUNG AUF Ri BRACHTE BEI EINER EINEN ABWEICHENDEN
HOHEN Ri UND ABWEICHENDE RUHESPANNUNG WAS AUF NICHTS GUTES
SCHLIESSEN LIES .HAB MEINE BEOBACHTUNGEN VORSORGLICH GEMELDET. IM EINSATZ WAR ES AUCH TATSÄCHLICH DIESE DIE NACH
2000KM DEN GEIST...........
MIR WURDE IM JANUAR DIESE EINE LETZTMALIG MIT DEM HINWEIS AUF
KEINE WEITEREN ANSPRÜCHE GEGENÜBER EFFEKTA GETAUSCHT WOMIT
IHRERSEITS DIE ZUSAMMENARBEIT MIT MIR BEENDET WÄRE.

In den Foren
steht zumindest nicht mehr negatives als bei anderen,
vergleichbaren Akkus. Dafür stimmt aber der Preis. Die einen
fahren damit bestens, andere weniger lange.

DIE MEISTEN WOHL WENIGER LANGE

Aber wie Du
bestimmt schon oft gelesen hast, hat die Lebensdauer mit sehr
vielen Faktoren zu tun. In den seltensten Fällen fahren 2
Personen mit dem gleichen Blei-Typen gleich weit.
Alle Daten und Preise findest Du unter www.effekta.de unter
Produkte -> Batterien BTL Serie. Am Besten wäre, wenn die
Batterien bei mir abgeholt würden; diese werden per Spedition
angeliefert. Ich wohne ca. 50km östlich von Köln. - Ich kann
aber auch einzelne Batterien deutschlandweit per GLS
verschicken. Preise unter www.gls.de -> Paketshop

Beste Grüße
Mirco




Also wär sich diese SSB,Effekta,CTM ins "Boot" holt und etwas mehr als Sonntagsfahrer ist sollte sich auf Einiges gefasst machen. Anfänglich sieht
das sehr gut aus.Aber wenn bei einer Einzelspannungsanzeige der Batts eine
anfängt (so gehts los) in der Ruhespannung sich nach Oben zu verändern ist der
Zenit überschritten.
Im übrigen würde ich mal empfehlen die Batt nach eingeprägten Zahlen/Buchstaben abzusuchen. Nach unbestätigten Infos handelt es sich
um Chargen Einordnung. Ich hatte immer nur die C nie die A Charge aber
ob die Besser wäre würde ich auch bezweifeln.
So und nun viel Spaß. Übrigens wurden Garantieansprüche WOHLWISSEND
bis zum "Rausschmiss"immer sehr Großzügig behandelt.
MfG Wolfgang


von Heimlich,Wolfgang - am 31.01.2007 06:39
Hallo,

ich kann mich den Erfahrungen von Wolfgang leider nur anschließen. Ich fahre ebenfalls Effekta 120S. Ich bekam von meinem Händler einen neuen Satz beim Kauf des Fahrzeugs eingebaut. Der Ladeprint wurde angepasst. Nach ca. 2000 km war die erste Batterie platt. Leider hatte ich zu der Zeit noch keine Einzelspannungsanzeigen, sodass ich den Batterietod dieses Akkus nicht frühzeitig erkennen konnte. Dieser Akku wurde auf Kulanz getauscht. Mittlerweile sind auch die anderen beiden Akkus ausgetauscht - einer nach einer Laufleistung von ca. 4500 km, der andere bei ca. 5000 km.
Seit ich Einzelspannungsanzeigen habe, konnte ich feststellen, dass die Innenwiderstände deutlich auseinanderliefen - ein Umstand, der sich in Verbindung mit Serienladung verschlimmert! Seit einiger Zeit lade ich einzeln mit IVT-Ladern. Ob das viel bringt, kann ich noch nicht sagen. Zumindest bekommt nun jeder Akku seine "optimalen" Ladeschluss- und Erhaltungsladungsspannungen.
Ich bin ebenfalls eher schonend unterwegs, keine Tiefentladungen der Batterien usw. Trotzdem hat's nix geholfen. Auch der Einsatz von PowerCheqs von Beginn an hat nichts gebracht.
Wenn ich mich recht erinnere, dann sind die Effektas ursprünglich für USVs entwickelt und nicht für Traktionsanwendungen. Wenn man unbedingt auf Blei-Technologie steht, sollte man meiner Meinung nach Blei-Gel im CityEl fahren.
Aber wie schon so oft in diesem Forum angemerkt wurde: es hängt stark von den individuellen Fahrgewohnheiten und Streckengegebenheiten ab, wie lange ein Akkusatz hält.

So long



von Konrad S. - am 31.01.2007 11:57

PS zu Effekta-Erfahrungen

...interessant in diesem Zusammenhang ist, dass man die Effektas bei Starmotec mittlerweile gar nicht mehr auf der Homepage findet.... Ich kann mir schon vorstellen, warum ;)



von Konrad S. - am 31.01.2007 12:00

Re: PS zu Effekta-Erfahrungen

Vielen Dank für die beiden Beiträge! - (solche Stellungnahmen waren bislang hier nicht zu finden.)

Vielleicht finden sich ja noch mehr, die Ihre Erfahrung posten können. Denn unter diesen Umständen sollte ich mich doch eher nach anderen Batterien umsehen! Hmmm.

Gruß
Mirco

von Stergios - am 31.01.2007 12:46
Konrad Schönemann schrieb:

Zitat

Hallo,

ich kann mich den Erfahrungen von Wolfgang leider nur
anschließen. Ich fahre ebenfalls Effekta 120S. Ich bekam von
meinem Händler einen neuen Satz beim Kauf des Fahrzeugs
eingebaut. Der Ladeprint wurde angepasst. Nach ca. 2000 km
war die erste Batterie platt. Leider hatte ich zu der Zeit
noch keine Einzelspannungsanzeigen, sodass ich den
Batterietod dieses Akkus nicht frühzeitig erkennen konnte.
Dieser Akku wurde auf Kulanz getauscht. Mittlerweile sind
auch die anderen beiden Akkus ausgetauscht - einer nach einer
Laufleistung von ca. 4500 km, der andere bei ca. 5000 km.
Seit ich Einzelspannungsanzeigen habe, konnte ich
feststellen, dass die Innenwiderstände deutlich
auseinanderliefen - ein Umstand, der sich in Verbindung mit
Serienladung verschlimmert! Seit einiger Zeit lade ich
einzeln mit IVT-Ladern. Ob das viel bringt, kann ich noch
nicht sagen. Zumindest bekommt nun jeder Akku seine
"optimalen" Ladeschluss- und Erhaltungsladungsspannungen.
Ich bin ebenfalls eher schonend unterwegs, keine
Tiefentladungen der Batterien usw. Trotzdem hat's nix
geholfen. Auch der Einsatz von PowerCheqs von Beginn an hat
nichts gebracht.
Wenn ich mich recht erinnere, dann sind die Effektas
ursprünglich für USVs entwickelt und nicht für
Traktionsanwendungen. Wenn man unbedingt auf Blei-Technologie
steht, sollte man meiner Meinung nach Blei-Gel im CityEl
fahren.
Aber wie schon so oft in diesem Forum angemerkt wurde: es
hängt stark von den individuellen Fahrgewohnheiten und
Streckengegebenheiten ab, wie lange ein Akkusatz hält.

So long

Mit herzlichen Grüßen

- Konrad -

CityEl Targa SO5240


Interessant in diesem Zusammenhang war ein Satz der von einem EFFEKTA
Mitarbeiter geschrieben wurde der da lautete .........dann Besinnen wir uns auf das was wir können auf USV Anlagen .
Auch interessant das ich einmal einen Block auf eigene Kosten einsandte.Ich hatte tatsächlich geglaubt das da irgendwie URSACHENFORSCHUNG betrieben würde. Antwort nach Resultatsanfrage : " Unsere Techniker haben gesagt der ist kaputt. So schlau war ich auch.
Genau so wie es Konrad beschreibt geht es vonstatten.Ich habe genau das selbe
Lademanagment mit den 4 IVT. Allerdings und das hab ich schon oft beschrieben
lade ich anfänglich mit Serienlader 48V/18A und den IVTs. Ab ca 14V verrichten die IVT allein Ihren Dienst bis zum "Ende"
Merkwürdig ist auch das die ersten SSB/EFFEKTAS weitaus länger hielten
Beim letzten im August 06 gelieferten Satz war bereits nach 2000KM vorbei.
Ein Zeichen für nachlassende Qualität in der Fertigung im Reich der Mitte ???

MfG Wolfgang

von Heimlich,Wolfgang - am 31.01.2007 13:08
Zitat

Beim letzten im August 06 gelieferten Satz war bereits nach 2000KM vorbei.


Hast Du trotz der Probleme wieder Effekta gekauft? Warum?

von Stergios - am 31.01.2007 13:14
Na ist ziemlich einfach zu erklären. Ich hatte auf Grund Unerfahrenheit
mir die bis Mitte 2006 dahinsterbenden Sätze BTL 120s (4000KM) selbst angelastet
und danach mit MEHR hier aus dem Forum gewonnenen Erfahrungen
NEU angefangen. Eingebaut wurden Einzel Batt Überwachung .Das Lademanagment überarbeitet -Einzelladung etc. Also halt alles nach Vorschrift.
Der damit betriebene Satz hatte nach (hab nachgeschaut)1700KM den ersten
"Ausreisser".Mit Zuzahlung wurde dann die BTG 100 im August übernommen
da "man " ja meinte die BTL wäre nicht DIEE Fahrzeugbatterie. Im Dezember hab ich dann die erste BTG reklamiert und bekam die vor einigen Wochen mit Ausschluss weiterer Ansprüche geliefert. Ein weiterer Grund für den Kauf war das ich einen Mitarbeiter pers. kannte und dadurch preismäßig...................
MfG Wolfgang

von Heimlich,Wolfgang - am 31.01.2007 13:55
Hallo Stergios,

wenn Du mal die Suchfunktion beschäftigst, bekommst Du bezüglich AGM-Batterien sehr interessante Beiträge.
Laut internen Aussagen von Batterieentwicklern sind AGM´s nicht für den
Fahrbetrieb geeignet.
Sie fangen an zu Schichten. Das dauert zwar, ist aber nicht reversibel.
Um eine Schichtung zu verhindern, müßte man die Batterien regelmäßig wenden.

Da sind offene schon besser.
Blei-Gel wird jetzt aber von den Herstellern favorisiert.
Höherer Innenwiderstand, aber ohne Schichtung.
Meine laufen bis jetzt sehr gut.



von bastelwastel24 - am 31.01.2007 14:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.