Blei- Silizium Akkus schnell laden

Startbeitrag von Dr. Mabuse am 30.04.2009 19:42

Hallo

Ich habe in meinem 48V Roller 4x 12V/30Ah Blei- Silizium drin. (Irgendeine China Ware...).
Wenn ich die Spannung messe, die aus der "Elektrischen Vesperbox" (Originales 3A Ladegerät) kommt, messe ich 56V im Leerlauf.

Mein Ascom Ladegerät liefert bis zu 35A. (Einstellbar).
Ich habe heute dies Spannung des Ascom Ladegerätes auch auf 56V gestellt (= 2,33V / Zelle) und mit max. 25A geladen. Die Batterien erwärmten sich dabei von 22°C auf 30°C.

Wenn ich die Kennlinie eines Blei-Gel Akku anschaue, (falls man die etwa vergleichen kann):
[www2.produktinfo.conrad.com]

Dann würde mein heutiges Ladeverfahren der "Kurve- C" entsprechen...

Kann ich sagen, ich lade "Kurve- A" = 2,4V / Zelle, und sobald ich 35°C erreicht habe, schalte ich um auf "Kurve-C" = 2,35V / Zelle, oder braucht man ein eine Gerade (Steigung) von einem Punkt zum anderen^^
Weil "Kurve- B" darf man ja nur 2h / Tag machen. Wenn man dann eine Tour fahren will, hätte man die 2h ja überschritten? Gast sonst zuviel aus?? Bzw. würde es schaden, dies jeden Tag zu machen?

Oder kann ich da auch sagen, "Kurve-B", bis ich 35°C erreicht habe, dann auf "Kurve- C" umschalten?
Hierbei fließt ja länger ein höherer Strom, aber mögen das die Akkus?

Das Ascom Ladegerät hat im Gegensatz zum Benning keine direkt Temperaturkompensation, und wenns mit einem 2 Punkt Regler durch eine externe Temperaturüberwachung mit Sensor an den Akkus ginge um die Spannung umzuschalten, fände ich es praktisch.
(Das Ascom ist ein 8kg Gerät, der Benning ein 12kg und deutlich größer).

Vielen Dank!

Viele Grüße Daniel

Antworten:

Hallo Daniel,

also ich lade meine Blei-Silizium Scooter Akkus mittlerweile mit meinem 100A-Lader, auf 40A abgeregelt. Mehr habe ich mich bisher nicht getraut. Da die Akkus aber schon ziemlich platt sind (15km Reichweite nach nur 1800km!!!) laden die höchstens 30s mit 40A, um dann sofort in den Konstantspannungsmodus zu gehen. Dann gehts runter bis das ladegerät bei 5A abschaltet.
Ob denen das guttut? keine wirkliche Ahnung, ich meine das aus den bisherigen Forenbeiträgen herausextrahiert zu haben. Wobei es hier immer nur um 'Bleiakkus' ging, also die spezifischen Besonderheiten von Säure, Gel, Silizium etc. nicht unterschieden...

VG

Buggi

von Buggi - am 24.05.2009 17:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.