Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
GDE, R.M, Kömmi

Kapazität bestimmen

Startbeitrag von GDE am 13.06.2009 06:02

Hallo,

habe hier noch einige Saft STM100 MRE aus meinem Peugeot rumstehen, von denen ich mal gerne wissen wollte, wieviel Kapazität die Teile noch haben. Ein Multiplex MX8120 habe ich.
Wie sollen die Akkus vor der Entladung geladen werden.
Ist eine Ladung mit 10 Ampere über 14 Stunden in Ordnung?
Bis zu welcher Spannung sollte der Block entladen werden?
Mit wie viel Ampere soll ich entladen?
Nun möchte ich ja die ganze Zeit nicht neben den Akkus stehen. Wie könnte man eine Abschaltung realisieren, die bei der entsprechenden Spannung die Entladung stoppt, aber die Kapazitätsanzeige nicht löscht? (Da müsste dann wohl der Verbraucher getrennt werden).

Danke
Gunther


Antworten:

Hallo,

ich hab das mit nem Mikrocontroller gemacht, der misst Spannung und Strom.
Strom wird integriert und die AHs ausgerechnet.
Abschaltschwelle einstellbar.
Ich lade im ersten Versuch normal. Dann Messung bis ca 4V bei 35-40A Entladestrom.
Nach bedarf lad ich dann nochmal voll und ca 2Std ohne Spannungsbegrenzung mit rund 7A.
Dann die nächste Messung wie oben. NAch diesem Zyklus wieder Normalladungen.
Auf die weise erhalte ich recht aussagekräftige Zahlen über die Blöcke. Nicht auf Nachkommas aber zur Selektion unerlässlich.

PS, meine allererste Pfusch-Abschaltung aus sehr frühen Basteltagen war ein KFZ-Relais mit überbrückbarem Vorwiderstand. Mit dem Widerstand konnte man die Abschaltschwelle einstellen. Ein Druck auf die Brücke hat eingeschaltet. Das Relais hat die Last und (Achtung Pfusch-Trick) eine Küchenuhr ausgeschaltet. Aus Dauer und mittlerem Strom hatte ich einen gaaaanz groben wert, der immerhin gereicht hat, vergleiche anzustellen oder ausreiser zu finden.
Achtung, das ganze ist nicht urlaubssicher! Also zumindest ab und an danach schauen:-)

PPS: Fahre morgen und den Sonntag drauf quasi bei ihnen vorbei.

Viele Grüße
Michael

von Kömmi - am 13.06.2009 08:25
Hallo

Wenn man die Akkus einzeln mißt geht das Multiplex, nur man sollte sich auf Ströme von 30 bis 40A beschränken,

Mit Halogenlampen kriegt man zwar keine Konstantstrom Entladung hin aber zur Kapazitätsbestimmung reichts.

Abschaltschwelle würde ich manuell ermitteln schließlich weiß man ja ungefähr wenns soweit ist.

Die Abschaltspannung für die einzelnen Ströme kann man aus den Datenblättern ermittlen.

Gruß

Roman

von R.M - am 13.06.2009 12:34
Hallo Roman,

ich werde die Blöcke einzeln vermessen. Habe gerade festgestellt, daß das Multiplexgerät wohl nur bis 50000mah zählen kann, dann fängt es wieder von vorne an.
Habe hier eine Elektronische Last, die bis 20 Ampere geht. Mit der werde ich mal anfangen.

Gruß
Gunther


von GDE - am 13.06.2009 12:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.