Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Michael H-A, Sven Salbach, Bernd Schlueter, BdasB

Grundlagen LiFePo4 / Fragen zur Ladung / Kapazität / Messung

Startbeitrag von Michael H-A am 19.06.2009 08:33

Ich habe ein paar Fragen zu Grundlagen der Batterien.
Die kann ich sicher auch auf unzähligen Seiten zusammensuchen, aber um wirklich zu verstehen, was da nun vorgeht und was davon mich und mein Akkupack betrifft, würde ich gern hier einen Faden erstellen.

1) Wie ermittel ich die Kapazität eines Akkus / des Akkupacks?

2) Wann gebe ich eine Rückmeldung an das Ladegerät "Akku ist voll" und wie erkenne ich das?

Antworten:

1) Wie ermittel ich die Kapazität eines Akkus / des Akkupacks? Ah messen

2) Wann gebe ich eine Rückmeldung an das Ladegerät "Akku ist voll" und wie erkenne ich das?
Am einfahcten wenn die Zellen die Vollspannugn erreicht haben z.B. 3,6V bei HiPower

von Sven Salbach - am 19.06.2009 11:51
Zitat
1) Wie ermittel ich die Kapazität eines Akkus / des Akkupacks?
Ah messen

2) Wann gebe ich eine Rückmeldung an das Ladegerät "Akku ist voll" und wie erkenne ich das?
Am einfahcten wenn die Zellen die Vollspannugn erreicht haben z.B. 3,6V bei HiPower



zu 1) ja, aber wie wieß ich, wie viel ich an Ah in einem Akku habe? Wenn ich den entlade und dabei messe, weiß ich ja nur, was drin war :-)
Ich möchte ja nach erfolgreichem Ladevorgang sehen, wie viel ist drin?

zu 2) Wenn ich eine permanente Messung an der Zelle vornehme, um den Lader bei z.B. 3,6V auszuschalten, und lege dann die Ladespannung von 3,6V an die Zelle an, löst doch die "Sciherheitsmessung" oder "Überspannungsschutz" aus, oder nicht?!

von Michael H-A - am 19.06.2009 12:38
zu 1) ja, aber wie wieß ich, wie viel ich an Ah in einem Akku habe? Wenn ich den entlade und dabei messe, weiß ich ja nur, was drin war :-)
Ich möchte ja nach erfolgreichem Ladevorgang sehen, wie viel ist drin?
nur so gehts.Ich habe zwei anzeigen.
einmal die entnommenen ah und eine balkenanzeige auf der beides zu sehen ist.
du kannst lediglich von den nennwert des akkus ausgehen, oder muss ihn volladen die messung resetten, und einmal komplett leer machen...
allerdings kommt es dann früher oder später zu abweichungen, somit müßtest du das gelegentlich wiederholen....
anderseits spielt es keine rolle, ob du nun 100ah oder 95ah hast! dein tankanzeige beim benziner ist auch nicht so genau.

wenn du die ladespannung an den akku legst, zeigt das multimeter nicht gleich 3,6v sondern erst dann wenn die zelle voll ist! vorher zieht der aku die spannung runter!
teste es doch mal mit einem billigen blei akkus, oder mach es wie ich, und kauf dir bei linano 2 lifepo4 akkus im beutel für je 7¤, dann kannst du erfahrungen mit den akkus sammeln, mal gezielt falsch behandeln

von Sven Salbach - am 19.06.2009 12:45

Re: Grundlagen LiFePo4 => BMS mit Abschaltung des Ladevorgangs

Scha einfach mal hier:
[www.gk-anlagentechnik.de]

Das sollte alle Fragen (ansatzweise) beantworten....
Man kann die Parameter im BMS einstellen und ueber
den Hallsensor werden die AH gemessen!

Gruss
BdasB;)

von BdasB - am 19.06.2009 12:58

Re: Grundlagen LiFePo4 => BMS mit Abschaltung des Ladevorgangs

Die Lithiumakkus haben einen ausgesprochenen Spannungsgang, der vom Ladezustand abhängt. Allerdings spielen dabei auch die Temperatur und die jeweilige Belastung eine deutliche Rolle. Es ist also möglich, den Ladezustand über Spannungs- Strom und Temperaturmessung mit einiger Genauigkeit zu messen. Trotzdem ist diese Messung mit der viel genaueren Ladungsmengenmessung nicht zu vergleichen, die auf alle Batterien passt. Außerdem ändern sich die Parameter im Laufe der Zeit und mit der Behandlung. Für grobe Abschätzungen genügt allerdings die Spannungsmessung, ähnlich wie bei Trockenzellen.
Nicht aufladbare Lithiumbatterien haben diesen Spannungsgang nicht. Dieser bewegt sich in einer Größenordnung von nur 0,05 Volt.

von Bernd Schlueter - am 19.06.2009 14:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.