Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sascha_W, Manuel., hk12, el3331

Rollstuhlladegerät für Kinderspielzeug

Startbeitrag von Sascha_W am 24.06.2009 18:00

Nachdem ich mit meinem EL ja jetzt auch unter die Akkuwissenschaftler gegangen bin, versuche ich das Erlernte auf den Elektroroller meines Sohnes zu übertragen.
Um die Bleiakkus fit zu halten sollte der Ladestrom ja etwa dem Entladestrom entsprechen.
Der Roller hat einen Motor, der bei einer Leisung von 250W und einer Spannung von 24V 13A zieht.
(Ja, der Wirkungsgrad ist nicht der beste)
Jetzt bin ich bei einer Rollstuhlwerkstatt vorbei und die haben mir ein 24V Automatikladegerät vermacht, das eine Ladeleistung von 8A schafft :)

Laut Aufschrift sollen aber nur Akkus angeklemmt werden, die mindestens 60Ah bis max 100Ah haben.
Die verbauten Akkus haben 7Ah, gedacht ist der Roller für 12Ah Akkus.

Meine Fragen:
Warum ist das Ladegerät nur für min 60Ah geeignet?
Woher bekomme ich gebrauchte 12Ah Akkus, die Taschengeldtauglich finanzierbar sind?

Antworten:

Hallo,

13 A aus 7 AH-Akkus ist kein Verhältnis, bei dem diese sehr lange halten werden; 8 A Ladestrom ist brutale Schnelladung - Vollladung in unter einer Stunde, bei üblichem Entladetiefen von rd. 50% ca. 1/2 Stunde; das würde ich den Akkus max. 1x im Jahr zumuten und auch nicht bis auf 100% Volladung, nur zur kurzen Zwischenladung. Ist der Ladestrom evtl. regelbar oder wenigstens schaltbar?

Grüsse

Lothar

von el3331 - am 24.06.2009 21:37
Die Ladegerätehersteller vertreten diese Prämisse "Ladestrom = Entladestrom" in der Regel nicht und geben dann immer sowas an wie nur mit 1/10 C laden

-> soll dann wohl akkuschonend sein


von Manuel. - am 24.06.2009 21:38
Hmm,

ich suche jetzt seit Tagen nach gebrauchten USV , Alarmanlagen, RWA oder sonstigen günstigen Akkus.
Aber irgendwie scheinen die alle irgendwo zu verdunsten.
Auch bei Pollin bin ich leider nicht fündig geworden.
Schade eigentlich.

von Sascha_W - am 26.06.2009 17:09
Recyclinghof?

von Manuel. - am 26.06.2009 18:32
Leider nicht, da war ich diese Woche schon.
Wir haben jetzt ein Limit vom 50,- EUR gesetzt um neue zu kaufen.
Ich denke da sin dann nur Bleiakkus drin.
Oder gibts vorschläge als ALternative?

von Sascha_W - am 27.06.2009 10:19
Hi Sascha,

habe gerade Gestern welche aus der APC ausgetauscht. Die sind noch bei meinem Lieferanten in SG, könnte man also zurückpfeifen. Da gibt es auch noch welche, ich kann Dir allerdings nichts zum wirklichen Zustand sagen. Wenn Du also Interesse hast, melde Dich Montag-Morgen.

Gruß
Horst

von hk12 - am 27.06.2009 14:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.