Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Michael H-A, Multimegatrucker

Zivan NG3 Ladeschlussspannung einstellen

Startbeitrag von Michael H-A am 14.01.2011 19:31

Hallo zusammen,

ich würde gern mein Zivan NG3 ein bisschen justieren.
Von meinem Händler habe ich eine bebilderte Anleitung bekommen:
Aufschrauben und an zwei Potis die Spannung und den Strom justieren, bis ~10% der eingestellten Spannung.

Soweit so gut, aber nach ein wenig gegen den Urzeigersinn justiert (~2-3°) steigt(!) die Spannung und fällt nicht, wie in der Anleitung beschrieben ... :eek:

Also ausgeschaltet und vom Batteriepack getrennt.

Aber wie stelle ich jetzt die Spannung ein?
Ohne Last läuft das Zivan nicht an, also kann man so nicht einmal die Anlaufspannung messen.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Antworten:

Hallo Michael,

dreh das mit "U" gekennzeichnete Spindel-Poti 4 bis 6 ganze Umdrehungen gegen den Uhrzeigersinn, klemme die Batterie wieder an und schalte dein Zivan wieder ein.
Mit offenem Deckel.
Berühre dabei keine metallischen Teile.
Auf den Kühlblechen gegen Erde ist lebensgefährliche Spannung!

Jetzt beobachte das "magische Auge" (Farbwechsel LED) und die Ausgangsspannung. Es kann sein, dass das magische Auge gleich nach Einschalten von rot (volle Leistung) auf orange wechselt.
Du hast genügend Zeit die gewünschte Ladeschlußspannung ein zu stellen. (Uhrzeigersinn)
Am besten machst du, oder vielleicht besser, lässt diese Prozedur von einem Elektriker mit fast vollen Batterien machen.

Ohne Last springt der NG3 nicht an. Das ist so.

Viele Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 14.01.2011 20:35
10:39Uhr:
Danke Johannes,
sitze gerade im Auto, mit den Augen auf die Spannungsanzeige klebend :-)
Bisher bin ich 4V unter meiner Wunschspannung von 133V und habe noch ~3kW zu laden.
Das kann also noch ~2Std. dauern ;-)
Das tatsächliche Spannungsmaximum sehe ich ja erst zum Ende der Ladung, richtig?
Gruß,
Michael

Update 11:53Uhr:
1Std 15Min später ist die Spannung auf 131,5V gestiegen, der Strom sinkt um 0,2A.
Noch rund 30 Min laden ...

Update 12:30Uhr:
Ich habe in der letzten halben Stunde die Spannung dreimal ein klein wenig verringert, da sie sehr nah an die Endspannung kam.
Ladestopp war letztendlich bei 132,5V, was sehr gut ist.
Gleich eine Runde von 25km gedreht und wieder an die Steckdose, um zu sehen ob alles ok ist.
Nun heißt es wieder warten und beobachten :-)

von Michael H-A - am 15.01.2011 09:39
Nachtrag: Um die Ladeschlussspannung für mein NG3 einzustellen, muss der Wahlshalter der Kennlinien auf "7" stehen, damit auch ohne angeschlossener Batterie die Spannung am Ausgang anliegt.

von Michael H-A - am 17.01.2011 15:39
Hallo Michael,

Prima :D
dann hat es ja scheinbar gut funktioniert, oder?
Wo befindet sich der Wahlschalter der Kennlinien?

von Multimegatrucker - am 17.01.2011 15:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.