Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
caipiguys, Sven Salbach, E-Frank, electricity, Alfons Heck, mc-elli, Bernd Rische

Reva i Akkuüberwachung

Startbeitrag von caipiguys am 14.04.2013 18:45

Guten Abend,
ich wende mich heute mit einem Anliegen an euch, und hoffe, jemand kann mir helfen, der Erfahrung mit Reva hat.

Ich habe einen rechtsgesteuerten Reva aus England ohne Akkus gekauft und nun 8x 6 Volt Blöcke Sonnenschein Blei eingebaut.
Nun stellt sich außer dem Anklemmen und Verbinden der Akkus noch folgende Problematik dar. Es gibt insgesamt 9 dünne rote Kabl, die offenbar zu dem Batterieüberwachungssystem von Reva gehören. Wie müssen diese angeschlossen werden? Warum sind es 9 Kabel, wo doch nur 8 Akkus vorgesehen sind? Die Kabel sind von 1 bis 9 nummeriert.
Es funktioniert die Akkuanzeige nicht und die Ladekontrollleuchte brennt immer. Ich gehe davon aus, dass dies mit den Akkuüberwachungskabeln zu tun hat. Wer weiß Rat?
Übrigens, das Laden funktioniert, ich weiß jedoch nicht, ob der Ladevorgang beendet wird und ob die Ausgleichsladung funktioniert.

Stefan

Antworten:

kommen da wirklich Gel Akkus rein?
Ich kann mir gut vorstellen, das die Belastung für Gel wie zu groß ist....8x6V entspricht ja 4x12x wie im El..der reva ist aber deutlich schwerer und weniger aerodynamisch.....
Ich hätte für den Anfang Vlies verbaut..bei dem was Gel kostet,hättest Du ja gleich LiFepo nehmen können

von Sven Salbach - am 14.04.2013 18:56
Hallo Stefan,

ich kenne mich mit Reva zwar nicht aus aber zum Messen/Überwachen von 8 Akku´s braucht man 9 Adern. Eine geht an den + der kompletten Traktionsbatterie 7 an je einen Zwischenabgriff und der letzte an den - der Traktionsbatterie.

Gruß René

von mc-elli - am 14.04.2013 19:02
Danke, interessant.
werden das mal so probieren.
Vielleicht zeigt dann die Akkuanzeige auch was an!


Stefan

von caipiguys - am 14.04.2013 19:14
Hallo caipiguys,
Zitat
caipiguys
werden das mal so probieren

jetzt kommt der Moment
wo der Elefant ins Wasser rennt...

1 an Plus oder lieber 9??? Könnte wichtig sein.


Gruß
Alfons.

von Alfons Heck - am 14.04.2013 19:33
So isses.

Gruß Stefan

von caipiguys - am 15.04.2013 10:13
Hallöchen,

ich würde rein aus Erfahrung mit den verschiedenen Überwachungssystemen sagen:
1 - ist Masse des ersten Akkus
2 - Plus des 1. Akkus (=6V gegen Pin 1)
3 - Plus des 2. Akkus (=12V gegen Pin1)
...
9 - Plus des 8. Akkus (=48V gegen Pin1)

Nur welche der erste Akku ist mußt du selber wissen, wenn du die Gesamtspannung hast.
Anderseits könntest auch versuchen, ob z.B. ein ehemalige Smiles-Händler dir weiter helfen kann.
Mir würde da als erstes Carsten Schippers einfallen, der auch Revas hatte ;-)
www.leicht-kfz-schippers.de

von Bernd Rische - am 15.04.2013 10:40
es gibt auch einige die bei Plus beginnen..würde ich also vorher abklären..

von Sven Salbach - am 15.04.2013 12:15
Hi Stefan,

gib mal nen Erfahrungsbericht, sobald Du soweit bist! Mich würde die indische Kiste auch interessieren. Ne Probefahrt habe ich schon gemacht. Ich bin zwar dere Meinung, ich sollte mein kürzlich erworbenes Mini-El erst mal ausgiebig testen, weil das Elektrofahren pur ist, aber man kann ja auch mal nach links und rechts schauen...

Grüße, Frank!

von E-Frank - am 17.04.2013 08:44
Werde ich machen, Frank.

wenn er denn auch irgendwann mal komplett und fehlerfrei läuft...ohne dass wir vorher die Fahrzeugelektronik geschossen haben....

Gruß Stefan

von caipiguys - am 17.04.2013 17:44
Bei meinem reva i ist es genauso geklemmt, wie von Ihnen beschrieben:

1 - ist Masse des ersten Akkus
2 - Plus des 1. Akkus (=6V gegen Pin 1)
3 - Plus des 2. Akkus (=12V gegen Pin1)
...
9 - Plus des 8. Akkus (=48V gegen Pin1)

Gruß

von electricity - am 19.04.2013 07:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.