Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thomas Schmitz, Joe-Hotzi, ba0547

Umbau neuer Akku im Hotzenblitz

Startbeitrag von Thomas Schmitz am 28.04.2013 12:10

Hallo E-Fahrer,
Gibt es noch einige Hotzenblitzfahrer auf dieser Welt und mit welchen Akkus seit ihr unterwegs?
Die City el /mini el Gemeinde ist sicherlich größer, hat aber letztendlich auch das Akku-Problem.
Ich möchte meinen Hotzenblitz wieder zum Leben erwecken und einen modernen Akkupack einsetzen. In den Foren habe ich da an die WB-LYP100AHA LiFeYPO4 gedacht. Normalerweise beträgt die Nennspannung beim Hotzi 168 Volt, die Steuerung verträgt aber auch 176 Volt.
Das wären dann 55 x WB-LYP100AHA LiFeYPO4. Sicherlich für eine Reichweite über 100 km ausreichend. Auch ein anderer Akkutyp ist möglich.
Wie sieht es aus mit einem guten BMS, da habe ich unterschiedliches im Web gelesen.
Ich bin für alle Tipps und vor allen Dingen Erfahrungsberichte dankbar.

MFG Thomas Schmitz

Antworten:

Hallo,
die 100er Winston-Zellen bekommst Du stehend nicht rein und liegend wohl auch nicht. Üblich sind 60er Blöcke 55x oder 56x (180V). Bei mir sind 55x 2x40Ah verbaut, aber der letzte Block fehlt nur, weil an dieser Stelle ein dicker, fetter Hauptschalter plaziert war zum Unterbrechen des Traktionsstromkreises (fehlende Ecke vor dem Fahrersitz).
Zwei Lichtstromlader habe ich im Fussraum plaziert (wo ehemals BaDiCheQ saß bzw. ebenso auf Fahrerseite.), den Ladeanschluss habe ich von CEE 230V/16A auf Bulgin Buccaneer900er Einbaustecker umgebaut. Da kann jetzt bis 400V/32A ran ... Hier auf der Fahrt nach Sinsheim zum Kühlen alles aufgerissen... :rp:


Den Hauptschalter abe ich gerade in die Mittekkonsole verlegt und bei Gelegenheit rüste ich den 56.Block nach.


von Joe-Hotzi - am 29.04.2013 16:58
hallo thomas,

als alternative zu den winston kommen vielleicht auch noch die calb 70 ah zellen in frage. kenn mich mit den platzverhältnissen im hotzi nicht aus. preislich sind die annähernd identisch. meiner meinung nach besser als die winston. deshalb hab ich die auch in meinem subaru.
gutes bms? da gibt es wohl sehr viele die da in frage kommen. ich hab emus bms aus litauen drin. hat viele vorteile, allerdings auch nachteile. irgendwo hatte ich mal eine liste mit allen möglichen bms systemen die am markt verfügbar sind. gibt es irgendwo hier im elweb.

servus, harald.

von ba0547 - am 29.04.2013 21:00
[attachment 156 WB-100Ah_B1klein.jpg]Hallo,
mein Hotzi hat einen Umbau für extra hohe Akkus, damals von Andreas Klasen ausgeführt . ich denke die Winston 100 Ah gehen rein, hab das alles mal im CAD aufgebaut. Auch die CALB Akkus habe ich im Package dargestellt.
Eigentlich müsste man auch den kompletten Antrieb gegen etwas Moderneres tauschen so um die 50 KW Nennleistung das wär`s.
ich warte mal noch auf ein paar Beiträge. Vielen Dank.



MFG Thomas
[attachment 156 WB-100Ah_B1klein.jpg]

von Thomas Schmitz - am 30.04.2013 18:19
Zitat
Thomas Schmitz
Hallo, mein Hotzi hat einen Umbau für extra hohe Akkus, damals von Andreas Klasen ausgeführt . ich denke die Winston 100 Ah gehen rein, hab das alles mal im CAD aufgebaut.


Ist da die Akkuwanne tiefer angesetzt oder die Sitze höher eingebaut? In Deiner CAD-Darstellung weicht die obere Rahmenverstrebung jedenfalls deutlich vom Original ab. Fotos wären hier sehr hilfreich.
Das würde sicher nicht nur mich interessieren, denn die begrenzte Einbauhöhe ist eigentlich das Einzige, was von höheren Reichweiten (Kapazitäten) abhält. Sollte nicht nur Sommerbetrieb angedacht sein, ist eine Akkuheizung mit zumindest einer dünnen Isolation zur Bodenplatte sinnvoll. Ich habe eine Art Fussbodenheizungsfolie installiert und darunter 16mm dicke PU-Platten eingelegt. Die isolieren etwa wie 20mm Styropur. Auch rundum und oben ist mein Akkupack isoliert. Im Sommer (oder bei mehreren Schnellladungen auf Langstrecke ... :rolleyes: ) sollte man da aber Isolation abspecken oder zusätzlich für Luft sorgen. Mit 180V/100Ah kommst Du etwa 150km weit - wenn Du keine Langstrecken planst ist das schon mehr als ausreichend bzw. sehr akkuschonend ...

Zitat
Thomas Schmitz
Eigentlich müsste man auch den kompletten Antrieb gegen etwas Moderneres tauschen so um die 50 KW Nennleistung das wär`s. Ich warte mal noch auf ein paar Beiträge. Vielen Dank.


Tja, wenn Du Geld investieren willst - Kendrion Linnig bietet einen modularen Antriebsstrang mit 2x22kW auf die Vorderachse.
Sie haben damit nicht nur VW-Lupo elektrifiziert, sondern mindestens auch zwei Hotzenblitze umgerüstet. Damit keine falschen Gerüchte entstehen: Nein, die Firma "Meeting Point Future" vom Entwickler Thomas Albiez hat wohl gar nichts mit dem Umbau zu tun. Er taucht nur pressewirksam immer dort auf, wo ein Hotzenblitz involviert ist. Blog zum Antrieb -> HIER.

Ich kann Dir allerdings nur empfehlen, den Hotzenblitz erst einmal mit den Li-Akkus und originalem Antrieb zu fahren. Ca. 200kg weniger Gewicht als mit den originaleni Bleiakkus sind fast so gut wie ein neuer Antrieb. In der Stadt völlig ausreichend und auf Langstrecken geht es ja nur selten. :xcool: Und mit 12kWh/100km ab Steckdose bei sparsamen Normalbetrieb lässt sich so viel wohl nicht sparen. Klar, käme man mit effizienterem Antrieb und hochwertigeren Ladern noch etwas runter - aber rechnet es sich?!? Wohl kaum.

von Joe-Hotzi - am 01.05.2013 10:19
Die oberen Streben sind so in +Z nach oben verlegt worden, daß sie für die Champion 100 Ah Blei Gel Akkus Platz bieten. Der Sitz ist damit einwenig in die Höhe gewandert.
Damals hatten die Champions ca. 15 kWh Energieinhalt bei einem Gewicht von ca. 400kg.
Deshalb ist eine Reichweite von 150 km mit Lithium Ionen Akku realistisch.
Weiterhin habe ich auch eine Akkuheizung und eine Auskleidung mit Styropor gegen die Kälte von der Seite.
Was kostet denn so ein Kendrion Linnig Antrieb?

Thomas

von Thomas Schmitz - am 01.05.2013 17:20
Zitat
Thomas Schmitz
Was kostet denn so ein Kendrion Linnig Antrieb?


Ich hatte bisher weder Bedarf noch die finanziellen Möglichkeiten zu einem solchen Umbau ...
Da wirst Du wohl oder übel mal selbst anfragen müssen. ;) Dann freuen wir uns, wenn Du die Ergebnisse hier postest ...

von Joe-Hotzi - am 01.05.2013 21:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.