Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sven Salbach, Bernd Schlueter, Multimegatrucker, Andi aus Bad Essen, Peter End., Simma D., omitreligion, Alex aus NW, Béla Székely, Christian_B

Akkumonitor

Startbeitrag von Béla Székely am 09.05.2013 14:20

Hallo El-Freunde,

hat jemand Erfahrung mit diese Akkumonitor ?
Das Display ist leider nich zu gross.

Gruss:
Béla

Antworten:

Ja, Svens Frau heißt Litrade und der kennt die genau. Der Sven heißt Salbach.
Das ist aber nur ein Spannungsmessgerät und kein Kapazitätsmesser. Einmal eingeschafen und Akkus für 1600 Euro sind kaputt.
Viel besser ist, wenn alle Akkus beim Laden und Entladen überwacht werden.

Béla hat sicherlich nicht zu viel Geld mit seinem Cityel. Frage an alle: was wäre für Béla am besten?
Was kostet ein volles BMS?

Trick und Lebensversicherung: einen schwächeren Akku verwenden und nur diesen bei der Fahrt überwachen, beim Laden aber alle. Dann kann man den einen Akku herausnehmen, wenn er leer ist und die anderen haben eine Notreserve.

Für Béla sind 1600 Euro viel Geld.

von Bernd Schlueter - am 09.05.2013 15:45
Hallo Bela,

hast du schon das hier gelesen?

[26373.foren.mysnip.de]

wenn du noch weitere Fragen zu diesem Teil hast, melde dich.

mfG
Peter

von Peter End. - am 09.05.2013 16:24
in Kombination mit einem aktiven Balancer ist das eine Möglichkeit..bei einem aktiven Balancer brauchst Du den BMS 16 dann aber eigentlich nicht mehr :-)
Schau mal Sa abend in den Shop, dann gibts was neues, dann benötigst Du den Monitor eigentlich nicht mehr...

von Sven Salbach - am 09.05.2013 20:09
Ich hab seit 2 Jahren die Junsi Cellog 8M drin. Die arbeiten seitdem absolut störfrei.
Zwei davon kosten jeweils knapp 20 Euro, können dann auch 16 Akkus überwachen und sie tun ihren Dienst, und das mit einem fast nicht messbaren Stromverbrauch. (Hatte sie im urlaub 7 Tage ohne Zwischenladung dran, dennoch waren alle Akkus immer noch parralel.
Wenn Du die kaufen willst, musst Du die Anschlusskabel zusätzlich bestellen, die sind nicht im Lieferumfang enthalten.

CU
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 09.05.2013 20:09
Nein, das ist nichts für Bélá. 122 mA, Sven, Du musst an dem Teil was ändern. Automatische Abschaltung oder so was. Oder schaltet der Stromverbrauch aus, wenn Du den Schlüssel anziehst?

Was kostet denn ein vernünftiges BMS mit Ladeabschaltung und Endabschaltung? Für 16 Zellen?
So rein geromäßig?
Gero baut so etwas, das schimpft sicher auch fließend auf Ungarisch. ehe die Batterien kaputt gehen.

von Bernd Schlueter - am 09.05.2013 21:17
Zitat
Bernd Schlueter
Was kostet denn ein vernünftiges BMS mit Ladeabschaltung und Endabschaltung?


Wozu Endabschaltung?

Die Ladeschlußspannung wird so eingestellt, dass die Balancer keine Arbeit haben.

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 09.05.2013 22:03
am besten ist es, wenn die kaum Arbeit haben, keien Arbeit kann im laufe der Zeit auch kirtisch werden..
Am betsne sit es wenn all gerade mal kurz anfangen zu flackern..
Hier liegt der große Vorteil beim Equalizing, da hier die Ladespannung ab einer bestimmten Schwelle keine große Rolle mehr spielt und die Balancerströme geringer sein können, da das Balancing/Equalizing bereits viel früher beginnt

von Sven Salbach - am 10.05.2013 06:19
Ich glaube, jetzt habe ich erst begriffen, was Balanzieren meint.
Der Colenta-Thrige wäre ja glatt was zum Spielen. In Ente bauen oder so. Dürfte die Größe sein, die ich 1986 für 100DM an einen Liebhaber verkaufte...der war stehend in einem Bahnhofsgepäckfahrzeug verbaut. Einige wenige Teile habe ich für den damals geplanten Umbau noch. Immerhin lässt sich der Thrige mit einfachen Mitteln stark verbessern...Muss möglichst bald vorbeikommen, auch wegen der Batterie von Thegray. Meine Kiste fährt immer noch nicht.

Also, zwei Junsis wären doch was für Bélá.
Sven, was ist das für ein BMS, das 16 Zellen versorgt? Oder ist es das, von dem Bélá spricht?

Bélá hat doch noch die 12Volt-Lader. Ob er die nicht mit einem starken Regelausgang versehen kann, mit dem er drei Lipos gleichzeitig zuverlässig laden und balanzieren kann? Die zwei Junsis überwachen dann noch zusätzlich. Mist, Bélá wohnt zu weit weg. Nur, um Gaularsch zu essen, fahre ich nicht so weit. Den gibts hier im Supermarkt billiger.
Die Junsis, Kabel extra, gibts auch in Ungarn.

von Bernd Schlueter - am 14.05.2013 08:07
dafür gibts in Kürze das hier
BMS

Einen abgewandelten Prototypen fahre ich seit gut einem Jahr

von Sven Salbach - am 14.05.2013 08:23
Wie, in der Massenmörderstraße in Hannover produziert? Oder bei Tilly in Prag? Wie kann man nur eine Straße so nennen? Stalin und Hitlerallee sind wohl in der Nähe? Ich würde umziehen.

Nee, baust Du das Teil?

Deine Netzgeräte für vier Zellen sind ja wohl genau das, von dem ich eben sprach, Umbau für Bélá. Das dürfte doch gar nicht schwierig sein? Einfach vier analog geregelte Ausgänge an Bélás Lader...drei Widerstände, drei OPs, drei Mosfets, falls seine Lader genau genug regeln.

Umbau Lader?

Die Junsis piepen, ehe die Akkus zerstört werden.

von Bernd Schlueter - am 14.05.2013 08:43
ist eine Eigenfertigung, wie die Balancer Easy auch.

von Sven Salbach - am 14.05.2013 09:08
Was ich in diesem Thread nicht verstehe ist folgendes...

Béla fragt nach, ob jemand Erfahrung mit einem bestimmten Akkumonitor hat und hier wird auf die eigentliche Frage nicht geantwortet sondern versucht, ihr/ihm? ein BMS mit allem Schnickschnack unterzujubeln.

Hat denn nun jemand Erfahrung mit diesem Akkumonitor?

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 15.05.2013 21:50
er läuft.
Man muss beim ersten in Betrieb aufpassen keinen Anschlussfehler zu machen, sonst ist er sofort kaputt.
Die Montage in ein Gehäuse ist nicht gut durchdacht

Ich wollte mich eigentlich raushalten und besser unabhängige zum BMS 16 zu Wort komen lassen ;-)

von Sven Salbach - am 16.05.2013 06:48
Und ich habe ihm lediglich eine etwas billigere Lösung empfohlen, die bei mir läuft und im Falle eines Defektes oder einer Falschbehandlung (Verpolung bspw.) nicht komplett erneuert werden müsste, sondern nur halb :-) weil die Cellogs eben nur 8S sind, dafür aber 1/4 des Anschaffungspreises benötigen.

Nein, Erfahrungen mit dem 16S habe ich nicht :-)

von Andi aus Bad Essen - am 16.05.2013 07:15
Hallo Johannes,

ja, ich habe Erfahrung mit diesem Teil. Allerdings wollte ich nicht alles nochmals schreiben.
Deshalb der Link, dessen Inhalt der Fragesteller ja vielleicht noch nicht kannte.
Ich denke da sind schon recht viele Details dazu beschrieben worden.

Weiter schrieb ich:


Zitat
wenn du noch weitere Fragen zu diesem Teil hast, melde dich.


Bisher kam aber nichts, deshalb kann man doch davon ausgehen, daß doch alle Unklarheiten beseitigt sind.

Aber du hast schon recht. Oft wird auf die eigentliche Frage nicht wirklich eingegangen, sondern lieber Kritiken, Verbesserungsvorschläge oder oft auch völlig Belangloses geschrieben. Ich denke da könnten wir uns alle etwas mehr Mühe geben.

mfG
Peter

von Peter End. - am 16.05.2013 07:47
Hallo Sven,

ist das neue BMS auch für LTO geeignet?
Lässt sich ein Betriebsfenster von 2,2V-2,6V einstellen?
Könnte man mit zwei BMS, jeweils 11 LTO Zellen überwachen um so eine Systemspannung von 48 Volt zu erreichen?

Grüße von Alex aus NW

von Alex aus NW - am 16.05.2013 07:54
ganz ehrlich, ganz sicher weiß ich das gar nicht.
Aber sinnvollerweise sollte es bis 2V runtergehen, also sollte die Antwort ja sein....
Die Frage ist nur, ob es dann noch Sinn macht..für das Geld was zwei Kosten gibt es sicher Alternativen, wenn nicht jetzt, dann bald...

von Sven Salbach - am 16.05.2013 08:17
Hallo Kollegen,

hier noch mein Beitrag dazu (zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem ...)

Hallo wer benutzt diese Einzelspannungsanzeige ??

Gruss, Christian

von Christian_B - am 16.05.2013 19:46
Es wäre ja eigentlich sinnvoll, Bélá die Frage zu beantworten:
Ja oder nein, noch warten, bis Sven eine Lösung hat, oder, wenn man das und das ändert.
Litrade scheint eine patente Frau zu sein? Dengländerin.

von Bernd Schlueter - am 17.05.2013 02:49
Hallo,

kennt jemand Selbstbau-BMS für Lipos - vielleicht sogar im elweiki?

Oder günstig erhältliche für Lipos?

Gibt es wo eine Quelle für so China-Kracher die man bestellen kann?

Was haltet ihr von aktiven BMS?

Ich habe 106 Lipos in Reihe. Teure BMS mag ich nicht bezahlen.

Gruß, Dragan

von omitreligion - am 17.05.2013 19:07
Hallo Dragan

In diesem Thread sind weitere Links zu möglichen Selbstbau BMS. Die Idee von Peter Perkins ist sehr interessant, da die Schaltpläne frei zur Verfügung stehen.
Hier sind noch sämtliche BMS Systeme aufgelistet.

von Simma D. - am 17.05.2013 23:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.