Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
el El, thegray, Hobbyschrauber Mario

Einbauort HP Lader im El?

Startbeitrag von el El am 05.07.2013 06:02

Hallo,
nachdem mein Lader offenbar durch einen Knuff ausgefallen war überlege ich nun ob es dafür einen besseren Einbauort gibt. Wo habt Ihr den HP verbaut? Der Kofferraum scheidet bei mir aus, der wird von den Füßen meiner Tochter benutzt. Jetzt ist das Ding auf dem "max 38kg" Deckel, zwischen Fahrersitz und Rückenlehne meiner Tochter. Suboptimal, auch weil man nicht anständig zu den Akkus kommt ohne das Ding abzuschrauben. Ich hatte an die linke Haubenstrebe gedacht, da wäre seitlich innen noch platz, aber dann wird man die Haube kaum noch heben können und offen bleibt sie wohl auch nicht. Hm...

LG Konstantin

Antworten:

Also als Einbauorte kommen nur wenige punkte in frage:

- Unter dem Sitz mit Zusatzlüftern
(2x 80 mm besser 2 x 92 mm Lüfter)

-An der Sitz Rückenlehne Schrauben

- im Kofferraum hinten links in einer Halterung verbauen

-Auf der Motorraumabdeckung Verschrauben. (Wo ich meinen Kelly mittlerweile habe :D )

- Am Aufstellrahmen vorn wäre möglich, aber auch suboptimal

von Hobbyschrauber Mario - am 05.07.2013 06:31
Hm bei so Einschränkungen.
(El 3xxx oder füher? also noch der Blechüberrollbügel?)
Bleiben:
1 in dem Originalgehäuse:
dieses Halterung der Rückenlehne erstazlos streichen.
Dann ein Brett mit Knebelschrauben zum schnellen lösen plus Gegenstück als bestenfalls Einpressmutter vom Metallbauer setzten lassen. auf das Brett die Rückenlehne und unten ja- über dem Battkasten auf dem Rückenlehnenhalterungsbrett/Überrollbügelaussteifungssystem an schrauben und mit Anderson-stecker anschließen.

Ps.: ABER ACHTUNG
Wir sind in DEUTSCHLAND - ein Rückenlehnenhalterungsbrett/Überrollbügelaussteifungssystem ist wenn auch möglicherweise eine Verbesserung der Stabilität des Bügels der Passivensicherheit einen Änderung die Eignetragen werden sollte -> Erlöschung der ABE und so ...Und dann möchetne sich ja noch die Freiherren zu Vonberufwegenbesserwisser gefragt werden...:D:joke:

2. Oder gehäuse Des HP zerlegen und so umbauen das der Raum unter dem Sitz ausgefüllt wird - das ist aber, man achte auf die ausführlichen Ausführungen dazu von Bernd Schlüter - eine sehr anspruchsvolle Sache für Leute die nur bedingt Erfahrungen mit dem Brenneisen haben.

Leztere Variante beitet Vorteile:
a. tieferer Schwerpunkt
b. feste installation die Raumtechnisch nicht stört.
c. feste Verkabelung möglich.
d. Möglichkeit einer besseren Kühlung

Somal ein paar Gedankenspliter auf die schnelle ..

von thegray - am 05.07.2013 14:23
Danke! Ja ich hab die Version mit Blechbügel.
Version 1 klingt gut, da fällt mir was dazu ein. 2 geht nicht weil ich den Fahrersitz vom Volvo 940 drinnen habe ;)
(der paßt übrigens optimal, ohne Umbauten, ist nicht zu schwer und trotzdem ein gediegenes Wohnzimmermöbel, hat Sitzheizung, verstellbare Lordosenstütze und auch die Kopfstütze paßt - aber nur wenn man unter 170cm groß ist, sonst wirds mit dem Dach eng..)


LG Konstantin

von el El - am 05.07.2013 15:31
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.