Anleitung Tebechop 1800

Startbeitrag von piratenschreck am 15.07.2013 10:15

Ich habe einen Tebechop 1800, der bis vor ein paar Tagen noch brav geladen hat, in einer folgenden Nacht jedoch aus unerfindlichen Gründen die Ladeschlussspannung hochgesetzt hat und die Nic-Cd-Akkus ordentlich durchgekocht hat. :-(
Am WE habe ich dann alles wieder schön sauber gemacht, unter Aufsicht geladen und die Schlussspannung neu eingestellt, Wasser nachgefüllt (pro Zelle ca. 0,25 Liter). Der Benning scheint wieder einwandfrei zu funktionieren. Eine Durchsicht des Innenlebens ergab keine Auffälligkeiten. Akkus: kann ich noch nicht sagen, inwieweit sie Schaden genommen haben.

Ich wollte mal höflich anfragen, ob jemand eine Anleitung für den Tebechop für mich hätte, damit ich mir nicht noch öfter die einzelnen Funktionen des Gerätes mühsam zusammensuchen muss.

Ganz genial wären natürlich Schaltpläne, das würde mir im Falle eines Schadens am Gerät die Fehlersuche erheblich erleichtern.

Vielen Dank im Voraus.
Elektrische Grüße
piratenschreck

Antworten:

Hallo

Hat nix mit dem Lader zu tun, wenn die Akkus voll sind dann sinkt nach einiger Zeit die Spannung wieder und der Lader powert wieder mit vollem Strom.

Auch wenn ichs schon öfter geschrieben habe die Bennings sind nur die Leistungsteile von Ladegeräten ohne Steuereinheit, deshalb nur laden unter Aufsicht oder mit Zeitschaltuhr und Temperaturüberwachung.



Gruß

Roman

von R.M - am 15.07.2013 15:46
Wie Roman schreibt - sieh mal die "Lade" Informationen für die von dir verwendeten NICD STM5-100 ist nur in Englisch zu haben.

"Klein Fukuschima" bekommst du immer wenn du endlos überlädst oder wie bei mir eine "Einbrecher" beim sinnlosen Rumspielen und Kaputtmachen den Schalter der 220V wieder einschaltet....und ich vorher weil morgens um 5 los wollte um Mitternacht Vollgemacht habe......

Das dir das der Vorbesitzer das nicht gesagt hat ist schon "Sträflich" wenn du ein Newcomer bist.

Nun wenn du merkst das, die Beschleunigung nachgelassen hat, erstmal mit reduzierten Strom /Gasfuß fahren ( falls Lagen der Elektroden völlig Trocken wurden könnten auch nach den nachfüllen noch trockene Bereiche sein)
und nochmals Wasser kontrollieren >also nachfüllen.

Aber wenn das sich nicht bessert, mußte mit Leben und rechnen das dir auch mal ein _Block ausfällt.

In naher Zukunft immer mal schauen ob ein block mehr Wasser konsumiert als andere !

von thegray - am 16.07.2013 15:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.