Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cavaron, Multimegatrucker, mc-elli, PowerTower

Frage zu Zivan NG9

Startbeitrag von Cavaron am 30.08.2013 21:22

Hi Leute, ich denke über einen Zivan NG9 nach, um das interne Ladegerät meines Berlingo beim laden der 27 NiCds zu unterstützen. Diese Akku-Ladegerät-Geschichten sind Neuland für mich - aber ich weiß aus verschiednen Quellen zumindest, dass es generell geht.
Nun gibt es ja verschiedene Versionen des NG9 laut Zivan-Homepage:

http://www.zivanusa.com/NG9BatteryCharger.htm

Soweit ich das sehen mindestens den F8 HV mit 72 V 100 A und den F8 IT mit 80 V 80 A. Warum auch NG5er und 7er in der Tabelle vom 9er sind, erschließt sich mir leider nicht.

Worauf muss ich bei meinem Vorhaben achten? Gehen die beide, oder ist einer besser geeignet als der Andere?

Danke!

Antworten:

An deiner Stelle würde ich zum NG5 greifen und den Zivan-Lader gleich auf deine Batterien (NiCads) bei einem Spezialisten konfigurieren lassen.

z.B: FA SI NG5 168-25 168 V 21 A 25 A 105+ AH

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 31.08.2013 06:01
Danke für den Tipp, Spezialist ohne Frage, selber mache ich das nicht :)
Hätte aber gerade Zugriff auf einen NG9 "F8 IT mit 80 V 80 A". Also ich nehem mal an, da muss ich einen Spannunswandler oder irgendwas zwischen schalten, damit der auf die 168 V kommt, richtig?

Also so ein Aufbau wie hier ungefähr:
http://www.elektroauto-forum.de/Kleinanzeigen/index.php?id=277&bildansicht=2

von Cavaron - am 31.08.2013 08:45
Zivan im allgemeinen, ist für schlechten Wirkungsgrad bekannt.

Der NG9 hat, wenn ich mich richtig erinnere, einen Wirkungsgrad von 86%.
Ein zusätzlicher Aufwärtswandler macht den Gesamtwirkungsgrad noch schlechter.

An deiner Stelle, ich habe es bereits weiter oben geschrieben... Wenn unbedingt ein Zivan-Lader, dann den NG5 (FA SI) und zwar passend zum Fahrzeug konfiguriert.

Grüße
Johannes

von Multimegatrucker - am 31.08.2013 15:47
Alternativ wäre vielleicht auch mal ein Blick auf die MG Serie ganz interessant? Gibt es zwar nicht gebraucht und ist wohl relativ neu am Markt, aber der Wirkungsgrad liegt bei über 90%. Leider wohl auch nicht mit so hohen Spannungen konfigurierbar, eventuell auf Anfrage bei Atech machbar. So von den Eigenschaften find ich die ganz interessant, der Preis wird aber sicher keine Freude bereiten.

Die Geräte der NG Serie gibt es auch für Spannungen größer als 168V.

von PowerTower - am 31.08.2013 20:20
Hallo Cavron,

ich habe ein NG9 für meine Berlingos. Die Ladeschlussspannung liegt bei den NiCd mit 50A Ladestrom bei über 200V! Mein Zivan macht 35A bei max. 216V, zusammen mit dem Bordlader komme ich so auf etwa 50A Ladestrom.

Gruß René

von mc-elli - am 01.09.2013 11:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.