Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Horst Hobbie, Bernd Schlueter, Sven Salbach, el El, Jan-EL

Überspannungsschutz Adapter

Startbeitrag von Horst Hobbie am 13.09.2013 03:41

[www.reichelt.de]
Frage.
Macht so ein Teil für meine kleinen Ladegeräte Sinn , wenn ich an unbekannten Steckdosen lade, um das abrauchen eines Ladegerätes zu ver(h)mindern ???

Gruß
Horst

Antworten:

Nein, falsch. Das Ding brennt durch und schützt nicht.
Allenfalls Supressordioden missbrauchen, die dann die Haussicherung durchknallen lassen. Ist aber unzweckmäßig und unzulässig.
VDR plus bistabiles Relais.

von Bernd Schlueter - am 13.09.2013 04:54
eine alte naive ?
für mich als nicht Elektriker realisierbares....

von Horst Hobbie - am 13.09.2013 05:15
Horst, hast Du schon einmal Probleme mit unbekannten Steckdosen gehabt, die die Lader betreffen? Ist es nicht eher so, daß unbekannte Steckdosen zu schwach sind und zB alte stoffumwickelte Kabel an 16A Automaten abrauchen? Dann schnalzt es, brennt eventuell aber das macht doch den Ladern nix (meine pers. Erfahrung).
LG Konstantin
PS: Nein es hat nicht wirklich gebrannt, schwarzer Rauch aus der Wandverteilerdose war alles.

von el El - am 13.09.2013 06:34
Moin Horst

Wenn du öfter bei Gewitter lädst oder das Ladegerät nach dem laden beim parken eingestöpselt
bleibt. Dann macht sowas Sinn, ansonsten ist es nur nen Teil das kaput gehen kann.

bis denne
Jan

von Jan-EL - am 13.09.2013 07:52
wenn man in einer Gewittergegend wohnt..hier in Hannover zieht das meist drumherum...

von Sven Salbach - am 13.09.2013 18:55
Die Netzgeräte halten eigentlich viel aus und haben in der Regel, das in dem Teil steckt, nebst zusätzlicher Sicherung, eingebaut. Kaputt geht das Netzteil allerdings, wenn mehrere Lader an der Drehstromdose ohne Nullleiter liegen, wie vermutlich vor kurzem geschehen.
Mit diesen Teilen wird unnötig Geld gemacht. Du kannst auch zusätzliche VDRs, die kosten nur ein paar Cent, sogar im Schuko unterbringen. Wenn Du Glück hast, schlägt beim Blitzeinschlag dann die Wohnungssicherung durch. Aber auch bei mäßiger Überspannung.
Für Drehstromdosen habe ich mal einen Vorschlag gemacht, den ich für effektiv halte.

von Bernd Schlueter - am 14.09.2013 08:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.