Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Andi aus Bad Essen, Hobbyschrauber Mario, hk12, R.M, Richard, thegray, inoculator

wie weit müsste man mit 6x Saft NiCd 100AH kommen ?

Startbeitrag von Andi aus Bad Essen am 10.03.2014 11:47

Unser 45 km/h Basic hat aktuell 6 x Saft NiCd 100H einen Kelly and Thrige mit Kette inside.
Der Fleischmanbordcomputer gibt an, dass meine Tochter mit durchschnittlich 1,30 A/km unterwegs ist und dass die Akkus nur 80AH hergeben.

Damit hat sie eine Reichweite von ca. 55 km.
leider wird ihr Schulweg zukünftig 35 Km betragen und das Ladenetz Osnabrück hat gerade die lustige Idee eingeführt, den Strom zukünftig nur noch für ein Abo mit 50.€ / Monat herzugeben.

Meine Frage:
Sind mit Tausch Safties, die noch voll Kappazität haben, dann 75km machbar ?
Rein rechnerisch müsste das ja hinkommen, oder ?

Erfahrungswerte wären mir an dieser Stelle ganz lieb.

CU
Andi

Antworten:

Also selber habe ich zwar nicht das Vergnügen das - aber ich denke man kann sich auf den Fleischmann-Comp weitestgehend vertrauen darf.

Und du meinst 1,3AH

Also für die Stadt würde ich aus dem Bauch sagen real - es gibt andere die kommen mit weniger aus.

Also für Stadtbetrieb mit StopandGo ist das dann 55Km realistisch.
Für Landstraße müßte man in einem 45er mehr schaffen.

Man kann natürlich mit vielen kleinen Maßnahmen auch noch den Verbrauch optimieren und schauen wo noch die eine oder andern Milivolt auf der Strecke bleibt.

Als erstes wäre zu beachten "in einer BATTERIE-Kette bestimmt das schwächste Glied...."
Also müßte man kontrollieren ob ein Akku-Block schon sehr vorzeitig die Luft ausgeht.
(Kapazitätsmessung oder die gleichzeitige Einzelspanungsüberwachung aller Blöcke während der Fahrt.)
Die üblichen: Fahrweise Strom orientiert am besten mit Dampfrad oder sonstigen Limiter(im Kelly); Kontaktstellen....Kabelquerschnitt(auch an gebrochne Litzen und Kupferwurm denken); Lager; schleifende Bremsen; der Kelly durfte ja schon weniger Spannungabfall haben; das Pol-WendeRelais das wird sicher etliche Wattschlucken durch Übergangswiederstand und die Spulenwicklung. Klar Reifendruck. alles 0,xxKw/h Kleinigkeiten am Ende noch Beleuchtung ....

Zum Wirkungsgrad Verbesserung kann ich dir den Thrige Hauptschluss-Motor an Herz legen aber nicht eben mal auf die schnelle gemacht.

*Noch viel weniger umsetzbar wird die Reku. sein.

Das einfachste und schnellste das Problem zu lösen - einen Block zusätzlich rein mit dem bleibst du noch unter 60Volt Grenze, u.a. an den Scheibenwischer denken.
Mit etwas mehr Vorkehrungen (Dc/Dc anpassen usw.) und Arbeit bist du mit 8Blöcken auch im Winter in Reichweite. Neben der Such ob ein Block schwächelt...

von thegray - am 10.03.2014 12:27
Hi Andreas,

rechne mal mit Energie, nicht mit Strom.

36V x 100Ah = 3,6kWh
bei 55km kommst Du auf
3600Wh / 55km = 65Wh/km

Bei 70km benötigst Du also
65Wh/km x 70km = 4581Wh

Bei 100Ah pro Block thoretisch also
4581Wh / 100Ah = 45,8V nominal

Schreit also nach einem 48V Umbau.

Gruss

Carsten

von inoculator - am 10.03.2014 13:35
70 km werde ich mit gleicher Config, außer Riemen wohl hier im Bergischen auch nicht schaffen.Lade nach 35...50km immer etwas nach, damit es fürs nächste mal reicht. Wie weit hast Du am Kelly den Strombegrenzer drin? Compound geht wohl nicht mit 4qd oder? Bei meinem Kelly 48400 ist der Verbrauch mit Compound und Strombegrenzung auf 100 A deutlich gesunken.

von Richard - am 10.03.2014 14:27
Hallo

Ehr 33V *100Ah die Nicads haben im Mittel ja nur 5,5V, voll 6 Volt und leer 5V

Aber 1,3 AH/km sind bei 6 Blocks realisisch.


Gruß

Roman

von R.M - am 10.03.2014 18:30
Falls das EL noch in der Antriebskonfiguration ist wie ich es zuletzt gesehen habe :

Thrige-Kette 06-B2 70:13 gedrosselt über Strombegrenzung auf 45 km/h.

Ich hatte glaube ich mal erwähnt das es möglich ist mit 70/11 45/km/h (Bzw. 47,5 km/h) zu fahren.
( war auch mein Vorschlag beim letzten Besuch :rolleyes: !)

Ich wohne nicht all zu weit von Andi entfernt und kenne die Region ! (am ende geht es nur noch Bergauf !)

Da muss auf der Rückfahrt geladen werden. ( Andi du hast eine PM! )

Vieleicht hilft es ein wenig

von Hobbyschrauber Mario - am 12.03.2014 11:30
Hallo Andi,

auch wenn gute STM5-100 mit über 100AH vermessen sind, stehen Dir idR. im Fahrbetrieb keine 100AH zur Verfügung.

Die von Dir angegebenen 80AH sind im Vergleich zu PSA mit intakten Akkus plausibel. Im Hochsommer kann das noch etwas mehr werden, aber grundsätzlich kannst Du davon ausgehen das Du den Akku schon ziemlich leergefahren hast.

Ich denke auch das Du über 48V oder einen Li-Extenderpack nachdenken mußt.

Wenn Bedarf, hätte ich ein paar Säfte übrig.

lg
Horst

von hk12 - am 13.03.2014 12:01
Vielen Dank euch allen für's mitdenken ! :spos:

Zur Zeit ergibt sich gerade folgende Lösung.
Die Schule denkt darüber nach, einen Ladehalt einzurichten.
Außerdem sind wir mit einer Kirchengemeinde in der Nähe im Gespräch, eine Drehstromkiste installieren zu lassen.

Ich warte also erstmal ab, was sich ergibt. :cheers:

CU
Andi

von Andi aus Bad Essen - am 13.03.2014 13:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.