Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Matthias Rau, laase, Karlfred, R.M, Norbert Kern, lange

Verschalten von Lithium Zellen unterschiedlicher Baujahre

Startbeitrag von Matthias Rau am 24.11.2015 18:56

Hallo,
ich fahre in meinem Horlacher im Moment 16 Stück Winston 60Ah Zellen.
Die Zellen sind ca. 4 Jahre alt und brechen bei niedrigen Temperaturen und 2C Belastung natürlich stark ein.
Um die Kapazität zu erhöhen möchte ich 16 Stück neuere Winston 60Ah Zellen dazu schalten.
Ist es sinnvoller jeweils eine neue mit einer alten Zelle parallel zu schalten?
Oder soll ich immer nur alte mit alten, und neue mit neuen Zellen parallel schalten?

Viele Grüße
Matthias

Antworten:

Hallo

Jeweils alte und neue Parallel macht keine Probleme und ergibt gleichmäßige Kapazität


Gruß

Roman

von R.M - am 24.11.2015 20:07
Würde ich unbedingt zustimmen !
Gruß K.-F.

von Karlfred - am 25.11.2015 08:04
Danke,
ihr habt meine Meinung bestätigt.
Die die schwächste Zelle die Kapazität des Akkupacks begrenzt.

Viele Grüße
Matthias

von Matthias Rau - am 25.11.2015 08:55
Hallo Matthias,
brechen denn ALLE alten Winstons so stark ein oder nur einige wenige? Wie gleichmäßig sind die?
Wie stark brechen sie denn ein, von 3.33 Ruhe auf 2.75 bei 120A oder noch darunter?
Wieviele Zyklen haben sie denn jetzt nach 4J schätzungsweise?
Ich frage das alles, weil ich auch an einem 4J alten Satz Winstons verzweifle (aber 40Ah). Da scheint es aber so zu sein, daß nur zwei von 8 Zellen einbrechen und der Rest iO ist.
Ich schob das eher in den Bereich von "Pech gehabt" statt kalendarische Alterung, weil auch genau zwei Zellen aus einem neueren Satz Probleme machen.
Danke, Lars

von laase - am 26.11.2015 18:03
Hallo Lars,

bei der letzten Fahrt sind alle Zellen ziemlich gleichmäßig eingebrochen.
Bei 80A waren die 2,75V pro Zelle erreicht.
Im Sommer waren noch 160A locker möglich.
Eine Zyklenzahl kann ich leider nicht nennen.
Ich habe das Spender EL gebraucht gekauft.

Viele Grüße
Matthias

von Matthias Rau - am 26.11.2015 18:22
das ist natürlich wirklich dünn für 60er.
Obwohl, wenn die im Kern

von laase - am 27.11.2015 17:31
Moin.
Ist es denn auch ohne Probleme möglich zb eine 60ah Zelle und eine 100ah zelle parallel zu schalten?
Mal abgesehen vom mechanischen grössenuntefschied .

von lange - am 04.12.2015 18:38
Nein, ist nicht gut die 60er ist eher leer und die Belastung ( C - Rate ) ist nicht gleichmässig
Die 60 er werden das nicht lange mitmachen
Gruss Norbert

von Norbert Kern - am 04.12.2015 20:32
Hallo

Klar geht das, die Zellen teilen sich den Strom von alleine entsprechend ihrer Kapazität auf.

Parallelschalten auf Zellebene geht immer bei gleicher Zellchemie.



Gruß

Roman

von R.M - am 04.12.2015 20:55
Hi,
Roman hat (wie meistens) Recht.
Gruß K.-F.

von Karlfred - am 05.12.2015 12:02
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.