Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten, 4 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 6 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
Sven Salbach, Gausi, Bernd Schlueter, H.Hobbie, Berlingo-98

kann mich jemand aufklären ?

Startbeitrag von H.Hobbie am 22.01.2017 05:40

[www.ebay.de]

das ist ja offensichtliche Irreführung ? oder habe ich was überlesen ?
HH

Antworten:

muss ich mich immer wieder wiederholen?
Panasonic hat derzeit mit 3400 bzw 3600mAh die größte Zelle am Markt

Und bei Deinem Link...sowas nennt man chinesisches Marketing...nimm die Beschriftung der Zelle einfach als Bezeichnung wie Akku Superplus 2000, oder Fantasie 3000
So heißt diese halt ganz nüchtern nur 9800mAh , also eine Typbezeichnung, das mAh jetzt im Akkubereich "zufällig" auch existiert hat aber nichts mit dem Modellnahmen zu tun
steht doch dauf, es handelt sich um vier Zellen, also
9800mAh / 4 = 2450mAh soll eine Zelle haben, abzüglich Toleranz landest Du bei realen 1500mAh
Aber nur bei sehr geringer Last sonst weniger.
Was willst Du damit?

Ich habe hier nich ein paar gebrauchte 200Ah Zellen billig abzugeben, warum nimmst Du nicht besser die, mit einem Wandler von z.B. 12 auf 60V?
Das ist doch viel billiger, einfacher und zuverlässiger als zig 100€ für solche Versuche zu verballern

von Sven Salbach - am 22.01.2017 07:08
Der Preis ist außerdem doppelt so hoch, wenn Du ein wenig herumspielst. Der angegebene bezieht sich auf eine Battereiverpackung, so lange Du nichts ausgewählt hast. Trick 7a.
Sven, 12 Volt 200Ah, wäre das was für mich? Oder, wer sonst noch so etwas übrig hat...
Resteverwertung würde in meine Kiste passen.

von Bernd Schlueter - am 22.01.2017 09:12
Bei den Sonderposten/B-Ware.
Ein paar wenige sind noch da..
Ich muss nachher noch mal kurz nachsehen wie viele es wirklich sind..womöglich nur noch3 oder 6, keine Ahnung

von Sven Salbach - am 22.01.2017 09:29
ohne jetzt irgendetwas zu wissen kann man bei den Lipos des TE davon ausgehen, dass die mit viel Glück pro 18650er 1Ah liefern ... Die Samsungs ( inr18650-29e ) halten das, was das Datenblatt verspricht. Mein Selbstbauakkupack kostet an Material 250€ ..... sind knapp ne Kilowattstunde ..... Meine dritte Lieferung von nkon hatte Zellen einer anderen Charge .... konnte bislang nicht feststellen, dass der daraus gefertgte Akkublock sich anders als die ersten Akkublöcke verhält.

Mein Rat .... Finger weg von Noname 18650ern

mfg

Gausi

von Gausi - am 22.01.2017 13:39


von Sven Salbach - am 22.01.2017 14:29
vom Kumpel der Kumpel hatte sich , ich denke mal solche gekauft und wollte damit autark Boxen Musikanlage irgendwas mit befeuern, war dann aber sehr enttäuscht da es nur ein paar Minuten ging, daher denke ich das diese Art des Verkaufens , sagen wir mal kriminal ist da viele Käufer keine Experten sind. So wie ich auch, aber ich habe ja euch :-)

von H.Hobbie - am 23.01.2017 06:32
Die mit 8500 Watt beschrifteten Notstromaggregate , die überall angeboten wurden und werden, zerlegen bei ziemlich genau 2200 Watt Belastung ihre Aluminiumwicklungen.Habe es noch rechtzeitig erfahren. 8500 Watt bei 1l/h Verbrauch und 50kg wären sonst ideal für meine Kiste gewesen.
Aber, wenn ich so rechne, 1 Liter Brennstoff hat etwa diesen Wärmeinhalt. Kommt man erst später drauf, wie man auch flunkern kann.
Guck doch noch mal genau hin! Da steht doch, dass die maximale Liefermenge acht Akkus sind, die dann zusammen gehören.
So falsch liegen die doch gar nicht! Dass das Berechnungsscript von Ostfriesen entwickelt wurde, hatten wir doch schon entdeckt: es harkt.

von Bernd Schlueter - am 23.01.2017 08:13
Im Netz suchen mit Suchwort "fake 18650".

google zu fake 18650

Schöner Beitrag in Deutsch mit Bildern zu gefälschten 18650ern

von Berlingo-98 - am 23.01.2017 19:03
Also wenns günstig und gut werden soll, vertraue ich auf den Inhalt alter Laptopakkus ..... manchmal sind 100% des Inhaltes noch brauchbar ..... manchmal haben die Zellen ein Schluss ....auch habe ich es schon gehabt, dass die keine Ladung mehr annehmen ....... Ich habe mir mal zwei Akkupacks 7s10p gemacht ......habe mir die Datenblätter der 18650er herausgesucht und so die Packs sinnvoll zusammengestellt ..... Die Spacer und das BMS ( 9,50€ Ebay-Artikel ), 8pol jst Stecker, Lötzinn und ein wenig NYM-Draht ... pro Akkupack (24V/480WH) 15€ Invest. Ich benötige die für alte Q-Tee Roller ... die fuhren damals mit 2*12V10AH Blei.

Laut Datenblatt haben die miesesten 18650er 2Ah .... die meisten 2,2Ah die besten 2,4Ah ... 20Ah sind entnehmbar, bis das BMS abschaltet ..... bei den grün/roten Akkublock ist das BMS schon verbaut .... der grün/blaue Akkupack bekommt noch das bestellte BMS
[attachment 2155 Alt_18650.JPG]

mfg

Gausi

von Gausi - am 23.01.2017 21:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.