Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Batterie
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 3 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Twiker76, Bernd Schlueter, thegray, wolfgang dwuzet

Laden bei Aldi

Startbeitrag von Twiker76 am 14.11.2017 17:02

allgemein Laden beim Einkauf am Discounter. Wann mal endlich auf dem Lande ???

Antworten:

Zitat
Twiker76
allgemein Laden beim Einkauf am Discounter. Wann mal endlich auf dem Lande ???


IM an

Dann wenn dort auch mal nicht nur das Wort Internet geschrieben werden kann, sondern dann auch praktisch "das gelernte auch angewendet":joke::rolleyes:

Der Industrie Standort Deutschland - [en.wikipedia.org]

Ist Heute in den Zahlen auch nicht besser dran als früher bestenfalls - Schwellenland.
Genauso wie bei Regenerativ bzw. Umwelttechniken abgehängt.
Und da war noch was .... ich komm bloß nicht drauf ...

Nebenbei wo die anderen nicht selbst akiv werden, da kauft eben der Staatsfond ein der Bigplayer des Industrie4.0 Zeitalters KUKA ist jetzt auch Chinesisch und macht euch nichts vor ...nur mal das Beispiel Handysparte Siemens ....

von thegray - am 14.11.2017 18:28
hab erst vor ein paar tagen in unserem aldi bischberg das vergnügen einer kurzen unterhaltung mit dem leiter gehabt
(ging zwar um einen garantiefall aber) hab ihn auch malö zu seiner solaranlage und evtlen lademöglichkeiten gefragt,,,,
für e-bikes wird er da wohl mal was machen lassen, aber nix großes....
wenn er die schukos mit 16 A absichern läßt würd mir schon reichen:joke:

von wolfgang dwuzet - am 14.11.2017 21:19
Überall, wo ich geschaut habe, waren die Schukos mit 16 Ampere abgesichert. Allerdings nicht einzeln. Bisher habe ich noch kein angeschlossenes Elektrofahrrad entdeckt. Mit anderen Worten, wenn man während des Einkaufs die Ladestelle ab und zu im Auge behält , kann nichts passieren. Die Schnelladesäulen hier tragen keine Schukostecker.
Ein oder zwei Elektrofahrräder plus mein Saxo dürften nicht zum Auslösen der Sicherimg führen. Die Steckdosen sind allerdings ungekühlt.
Wer stellt endlich gekühlte Schukodosen her? Mennekes will einfach nicht.
Es bleibt wohl bei meiner Lösung mit dem 25mm-Ventilator plus Stromversorgung aus einer LED-Lampe (Vollweggleichrichter plus Wandler, plus weiterer Vollweggleichrichter) mit denen ich dann den Wandler im brushless Motor versorge.
Passt alles in einen Bals-Stecker oder noch besser einen etwas größeren Chinastecker. Den Ventilator klemme ich zwischen die Anschlussfahnen. 2,5mm² Kupferleitungen leiten auch die Wärme fort. Das ist der Tip vom Entwickler der Firma Bals.

von Bernd Schlueter - am 15.11.2017 12:59
Ja ich rede und benötige auch Schuko.
Habe in Fellbach Aldi immer an den Fahrradschukos geladen, nie ein E- Bike gesehen das da lädt oder geladen hat. Nie Probleme dort gehabt.

Ich frage deshalb weil im Winter ab unter 0 Grad das laden kurz nach dem Fahren nötig wird, da sind die Akkus noch warm. Mein Arbeitgeber (LRA) will auch keine Ladestation installieren. Und ein Privater mit ner P&C ? Die gibt's nicht mehr...

sg

von Twiker76 - am 16.11.2017 13:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.