Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred, Jens Schacherl, Karl, Ralf Wagner, reinhold, eddy

schnell ebay

Startbeitrag von eddy am 17.02.2006 16:56

Antworten:

Re: schnell ebay BMW e1 leider abgebrannt !

Hallo Eddy,

Der BMW e1 prototyp wurde leider Opfer des Feuers !
The only e1 burned down more than 10 years ago in Munich- that was the end of BMW- elektric cars for a long time.
Warum ? Why ?

oT:
[mybrandenburg.net]

Karl

von Karl - am 17.02.2006 17:40

Re: schnell ebay BMW e1 leider abgebrannt !

Hallo Elektrofreunde!
Es stimmt dass der E1 in Flammen aufging...
Aber die Nachfolgemodelle E36 Coupe gingen ganz ordenlich;
Ich hatte die Gelegenheit selbst einmal eine Runde zu drehen.
Eckdaten:
25Kwh Hochtemperaturbatterie;
Motor 3~45Kw;
120km Reichweite
120 km/h Spitze.
Eins dieser Fahrzeuge steht im BMW-Museum in München.
Tschau
Reinhold

von reinhold - am 18.02.2006 15:12

Re: BMW e1 leider abgebrannt - komisch...

Karl schrieb:

Zitat

Der BMW e1 prototyp wurde leider Opfer des Feuers !
The only e1 burned down more than 10 years ago in Munich-
that was the end of BMW- elektric cars for a long time.
Seltsam... am 04.07.2001 sind in einer BMW-Werkshalle bei Eching erst 2 Autos und dann noch einiges mehr in Brand geraten: [www.thw.de] .

Trotzdem habe ich nichts davon gehört, dass BMW danach aufgehört hätte, Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren herzustellen!
:confused:

Gruß Jens

von Jens Schacherl - am 19.02.2006 21:29

Re: BMW e1 leider abgebrannt - komisch...

Vielleicht ist in Vergessenheit geraten, dass der E1 mit der ABB Natrium-Schwefel Batterie ausgerüstet war. Die Batterie war auch eine heiße Hoffnung, die aber letztlich nicht funktioniert hat, das sie offenbar keine inhärente Sicherheit hatte.

Der Batterietyp ist mehr als einmal abgefackelt. Man hatte während der Zeit unter anderem versucht Netzstützstationen für das öffentliche Stromnetz mit dieser Batterie zu bauen, das hat letztlich auch nicht geklappt. ABB hat die Batterien nach den Unfällen zurückgezogen, das war während einer Zeit als noch Euphorie für die Elektroautos da war.

Grüße
Ralf Wagner
der mal bei ABB gearbeitet hat.

von Ralf Wagner - am 19.02.2006 23:29

Re: BMW e1 leider abgebrannt - komisch...

Hallo Ralf,
das mit der NaS-Batterie war mir bekannt. Allerdings hat ein Benzintank auch keine "inhärente Sicherheit", die Konsequenzen davon lassen sich auf jedem Schrottplatz besichtigen :hot: !

Hier steht, was die Japaner mit der NaS-Batterie alles machen (können):
[www.electricitystorage.org]
[www.ngk.co.jp]

Gruß Jens

von Jens Schacherl - am 20.02.2006 08:05

Re: BMW e1 leider abgebrannt - komisch...

Hallo Jens

Jetzt laß das mal nicht den Roland lesen NGK bastelt mehr Nuclear
als Regenerativ, was ich so entziffere ;-)

Ganz versteh ich den Satz Schrottplatz und Benzintank nicht?
Gut das ein Benzintank exolodieren kann das hab ich mir auch schon
sagen lassen, praktischer Anwendung in einer 68Demo als Molotov aber nicht.

Nur Autos mit Benzinantrieb (ich nehme an Du wirfst Sie mit Diesel
in einen Topf?) sollten nach Beendigung ihrer Dienstzeit dort enden hoff ich.
Ich bin nämlich gegen eine Wildeentsorgung. Ich hoffe nicht das Du damit
ausdrücken wolltes das Eautos (sofern sie einmal mehr werden) irgendwo in die
Ecke sollen. Derzeit gibt es natürlich keine Eautos zum verschrotten, sollte
noch eine Schraube zu verwerten sein, werden sie wiederhergestellt.

Sollte Dein hinweiß aber dahin gehen das auch Benzinautos brennen
so würde ich dieses Argument mit vorsicht anwenden. Die meisten Beziner/Diesel
brennen durch Kurzschluß der Elektrik.

Sogesehen ist also Strom und Stromquellen schon die Größte Feuergefahr
im Straßenverkehr.


Zurück zu NaS die ja irgendwie mit dem Zebra verwand ist.
Die Japaner bauen die in Netzknoten ein mit ca. 89% Sollwirkungsgrad
aber die NaS ist eine *feste* Batterie und muß deshalb aus vielen einzlnen
Zellen bestehen. Eine VRB ist flüßig und kann deshalb ein beliebig großen
Tank haben (stationör selbstverständlich) deshalb glaube ich das die
4% Minderleistung durch einen Kostenvorteil aufgewogen werden und
die Lebensdauer länger ist.

Schön wäre es wen man in diesen Jahr über die zugesagten Anwendungen in
Bayern berichten könnte.

Grüße aus den Bergen Manfred

von Manfred - am 20.02.2006 09:19

Warum heißt der BMW e1 weil er der Erste war? Komisch denn .....

Ja weil da um Mitternacht von vergessen geschrieben wurde,
hab ich mal gesucht ob alles vergessen ist und siehe da nein.

Anno 1972 waren in München Olympische Spiele, das BMW werk danebengelegen.
(ist klar weil BMW baute Flugmotoren und da war es praktisch neben dem Flughafen
zu sein, und das Olympiagelände wurde auf dem ersten der inzwischen drei Münchner
Flughafen errichtet (aber nur das nicht vergessen wird))

Vor und nach denn Spielen war das eine Baustelle das Olympiagelände und Baustelle und
Manfred ist fast das selbe. Und eben da kann ich mich an was erinnern das ich fast vergessen
hab



und nach längeren suchen eben

[www.bmwarchiv.de]

und der hieß E7 aber vielleicht haben die das bei BMW vergessen?

grüße aus den Bergen Manfred

von Manfred - am 20.02.2006 17:52

Re: Warum der BMW e1 nicht getaugt hat? Komisch denn .....

Hallo Manfred,
jetzt verstehe ich warum das mit dem Elektroauto bei BMW nichts wird!
"Verbrauch: 40 kWh / 100 km
Reichweite: 250 km unter normal Bedingung
Energielieferant für den E1 ist eine Natrium-Schwefel-Batterie mit 120 Volt und 19 kWh"
aus [www.bmwarchiv.de]
Die beherrschen die primitivsten Grundrechenarten nicht! Oder wie soll Obiges zusammenpassen?

ärgerliche Grüße
Karl

von Karl - am 20.02.2006 18:59

Du hast vor lauter Ärger über's falsch Rechnen

die besondere Technik übersehen

"Beim Bremsvorgang wird die entstehende Energie der Batterie zugeführt,
weil die Trommel-bremsen Bestandteil der Felgen sind"

und dieser Kunstgriff Meisterlicher Hand ermöglicht das :D

eventuell wenn man Bergabfährt

es ist doch Fasching

von Manfred - am 20.02.2006 20:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.