Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Manfred, Karl, Berlingo-98, Jens Schacherl

Deutschland wird von Indischen Elektromotorrädern überschwemmt ! !

Startbeitrag von Karl am 10.03.2006 14:30

Vorsicht!
[www.mumbaimirror.com]#

"For that’s when some Germans, having heard of the company’s electric motorcycle Evera, called up to ask whether Dr Panse would be interested in tying up with them to market the same in Germany. “We never even approached them up. They heard about us and gave us a call."
Die indischen Superbikes kommen!

Karl
p.s. eine Pöl-Enfield wäre evtl. doch praktischer?

Antworten:

Verflixt, Du warst schneller als ich :D !

von Jens Schacherl - am 10.03.2006 14:44
Hallo Jens,
das war aber das erste Mal :xcool: ! Es wird so bald nicht mehr vorkommen ?

Sonnenelektrische Grüße
Karl

von Karl - am 10.03.2006 14:48

Da wird einen ja ganz bayrisch zu mute.

Hallo Ihr zwei

Ich kann leider mit meinen englischkenntnissen nicht klären
aus welcher Stadt in Indien das kommt?

Nicht das da plötzlich eine alte Zündapp rumgurgt und das das Pöl
auch noch einen bezug bekommt ein Eicherbulldog aus Forsten bei Minga?


Na ja nixs gnaus wos ma ja net Manfred

von Manfred - am 10.03.2006 15:07

Re: Da wird einen ja ganz bayrisch zu mute.

Hallo Manfred,
guckst Du hier: [de.wikipedia.org]
hat mehr Einwohner als unser geliebtes Heimatland!

Sonnenelektrische Grüße

Karl

von Karl - am 10.03.2006 15:23

Re: Da wird einen ja ganz bayrisch zu mute.

Hallo Karl

Ich hab inzwischen gesehen das Jens das auch im Offtopic verlinkt hat.

Mit Firmenlink vom Inder [forum.myphorum.de]

und so ist nur Dein Rapsmotorradel mit Bayrischer Muttermilch groß geworden.


Tja und des mit de mehrern Einwohner
wie host des? Kamasatra oder so Manfred

von Manfred - am 10.03.2006 15:42

Mumbai, da wird einen ja ganz bayrisch zu mute.

Nachtrag:
Interessant auch für die elektrische Mobilität: Mumbai ( Stadt )hat nur die 1,5 fache Fläche der Stadt München. München knapp über 4000 Einwohner / km², Mumbai knappe 29.000 /km² !

Karl

von Karl - am 10.03.2006 15:49

Ca. 34,5 m² pro Kopf, Bett und Auto?

Tja Karl

wenn man so wie ich vom Land kommt und sich in München des Gewurle
oschaugt, daraufhin heimfährt und froh is seine Ruh zu haben.

Da möcht man sich sowas lieber gar nicht vorstellen, ich zuminderst nicht.

34,5 m² zum wohnen, fahren und arbeiten, da kannst die Luft wirklich
nicht recht mit einen Verbrennerauto teilen, weil viel Bäume haben auf den
paar Qudratmetern eh nicht platz, obwohl im richtigen abstand gepflantz
und eine Hängematte spart das Bett.

von Manfred - am 10.03.2006 16:02

Re: ganz bayrisch die Namensänderung verpasst.

Hallo Manfred,
ich war vor vielen Jahren, ich glaube es war 1979 oder so, mal in Mumbai.
Nur hiess es damals noch Bombay. Ist halt umbenannt worden. Ist das wirklich an Dir vorbeigegangen? Ich bin halt rund ein dutzend Mal in Indien gewesen, zweimal auch wegen der Adoption einer Tochter, und da verfolge ich schon, was dort vorgeht.
Alles klar jetzt? Ich denke, dass Du eine gewisse Vorstellung davon hast, wo Bombay damals lag (und Mumbai heute liegt), und welche Größe es hat. Steht ja auch alles bei Wikipedia: Mumbai ist die größte Stadt der Welt mit 12.691.836 Einwohnern in der eigentlichen Stadt und die fünftgrößte Agglomeration der Welt mit 19.499.453 Einwohnern in der "Mumbai Metropolitan Region" (MMR), die auch die nördlichen Gebiete mit der Stadt Thane einschließt (Stand jeweils 1. Januar 2005).

Soo klein ist die Stadt also nicht. Aber Shanghai zieht nach, ebenso Mexico City, Sao Paulo und andere. Bis auf Shanghai habe ich mir viele große Städte mal angesehen, und liebe daher das kleine Dorf mit rund 160 Einwohnern, in dem ich jetzt lebe.


Leider keine Solarboote, aber Mumbai:



von Berlingo-98 - am 10.03.2006 23:34

die Namensänderung verpasst. Ja scheint so

Hallo Roland

Jetzt wo das schreibst das Mumbai Bombay war und ist,
ist es wohl so das da die Inder wieder Indischer werden wollen.

Ich habs verschlafen aber wohl deshalb das es für mich normal ist
in *seinen* Land seine eigene Sprache und seine eigene Namen zu pflegen.

Scheint also auch ohne Krieg und Revultion zu gehen, wie bei Saigon,
Chemnitz, Kaliningrad oder Wolgograd (reihe beliebig und nicht nach größe sortiert)

Eine Vorstellung wo's damals lag (und heute noch liegen dürfte) hab ich,
aber Kalkuta liegt doch noch am Ganges? Oder hab ich da auch wieder was
verschlafen?


Grüße aus den Bergen wo derzeit die Welt zuende ist
da die B11 wegen Lawinengefahr gesperrt ist Manfred

von Manfred - am 11.03.2006 09:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.