Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wolpertinger, Max E., SB, Karl-Heinz Jurkiewicz, korbi, andy31

umbau eines twingo???

Startbeitrag von andy31 am 21.04.2008 06:44

hallo leute
hat von euch jemand erfahrung im umbau eines twingo von renault????
hab da grad ein exemplar das zwar schon älter ist, motor defekt sonst aber noch recht ordentlich

mich würde interessieren:

Motor
steuerung
akkus

ich denke das ganze liese sich realisieren, wenn man einen motorflansch ans getriebe baut, so das
die fünf gänge erhalten bleiben es muss ja auch kein rennwagen geben!!!

grüsse vom bodensee

andy

Antworten:

ein paar Gedanken...

Hallo,

hab zwar in den Details keine große Ahnung, aber mein Colenta hatte einen Thrige Reihenschlussmotor mit 12kW und lief damit wunderbar mit 96V (Gleiche Spannung auch der Golf-Citystromer usw.). Mehr brauchst Du im Twingo sicher nicht.
Akkus waren 16x6V,160Ah Traktionsbatterien dryfit/Exide.
lief 70-80km/h (hoher Windwiderstand) und über 50km.

Der Colenta hatte auch das normales 5-Gang Schaltgetriebe, an dem direkt der E-Motor angeflanscht war. Angefahren immer im 2. Gang, dann in den 5. geschaltet. Das passt wunderbar.

Die Steuerung war auch von Curtis. Da müsste es doch auf dem Gebrauchtteilemarkt noch was geben?
Oder Gabelstapler"szene"?

Mit dem E-motor allein ist es aber nicht getan. Brauchst ja auch einen Scheibendefroster (Standheizung?!), ein entsprechendes Gaspedal, Ladegerät, etc. Und dann Notaus usw., was der TÜV halt vorschreibt. Ach ja, nicht vergessen die Bordstromversorgung mit DCDC-Wandler 12V und Pufferakku 12V.

Vielleicht hilft das ja ein bißchen.

Den Twingo gibts doch schon als Elektroauto (google: "twingo elektroauto". Vielleicht kann man da ein paar Tipps bzgl. Leistung oder so abholen.
Mich wunderts, dass der noch nicht im elwiki steht. Wird irgendwo in der Schweiz gebaut?

Vor einiger Zeit gabs mal die ganzen elektrischen Innereien eines Colentas zum Verkauf - wär was für Dich gewesen...

Grüße
Korbinian

von korbi - am 21.04.2008 14:02
...und Unterdruck für die Bremsanlage, Servolenkung usw.

von Karl-Heinz Jurkiewicz - am 21.04.2008 18:49
Hallo Korbinian

Im Wiki steht nur das was jemand reinschreibt.

Und da könntet ja Ihr einen Artikel anfangen, in dem Ihr schon für Amdy die gesammelten Infos zusammentragt.

´habe gerade endlich die Bilder für Karl reingestellt.
CityEl Cabrio: [elweb.info]

Hier der Anfang für den Twingoumbau:
twingoumbau: [elweb.info]

mes-dea_twingo_quickshift_elettrica: [elweb.info]



von SB - am 21.04.2008 20:11
Alle Twingo mit Servolenkung haben eine elektrische Servolenkung und für den Unterdruck kann man eine Unterdruckpumpe aus dem VW Golf Turbodiesel nehmen. Das ABS im Twingo arbeitet ebenfalls Elektro-Hydraulisch.

von Wolpertinger - am 22.04.2008 13:19
Die Twingos von MES-DEA sind neuerdings über Schleichwege doch in Deutschland zu bekommen. Mit Zebra-Akku, 30kW.
Ein einzelner Bausatz incl. Twingo kostet um 20.000EUR

Aber man muss schnell sein, es gibt nur ~120 Stk. davon ;-)

Gruß
Olaf
PS: Nähere Infos muss ich erst erfragen. Oder der Kollege meldet sich selber hier zu Wort...


von Max E. - am 30.04.2008 18:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.