Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
scanners, williathome, Claus., R.M

AIXAM 500 auf elektro Antrieb umbauen

Startbeitrag von williathome am 14.11.2008 09:36

Hallo,
ich habe mich beim TÜV Nord erkundigt, was zu beachten ist wenn man AIXAM 500 auf elektro Antrieb umbauen will.
Leider hatte der Gutachter solch einen Fall noch nicht.
Kennt jemand einen Gutachter beim TÜV den man danach Fragen kann?

Das Wort EMV viel natürlich auch.
In einem anderen Beitrag steht: das Fahrzeug muss vor dem 17.06.2003 erstmals zugelassen sein damit keine EMV Prüfung notwendig wird
Wo kann man das nachlesen? Warum so ein "krummes" Datum?
Der AIXAM ist 10/2003 Erstzulassung, schon vorbei mit dem Umbau?

Willi

Antworten:

Hallo

Ne nicht direkt es gibt erstens noch das Zauberwort Ausnahmegenehmigung. und außerdem gehts auch anders herum wenn die Teile die du zum Umbau verwendest vor dem Zeitalter der EMV Prüfung gefertigt wurden darfst du sie auch ohne erneute Prüfung in ein neues Fahrzeug einbauen.

Das Datum steht bei mir im Fahrzeugschein: die Bemerkung: "Lagerfahrzeug gilt als vor dem 17.07.2003 erstmalig in den Verkehr gebracht" ist quasi ein Freibrief für Umbauten am elektrischen System.

Gruß

Roman

von R.M - am 14.11.2008 22:16
Hallo,
der Motor und die Steuerung sind richtig alt.
Es ist eine Brusa AMC200-II Steuerung und ein Motor von RCB (die Firma wurde 1991 verkauft).
Ich bin noch bei unserer Haupt-TÜV Prüfstelle gewesen.
Na ja, 30 min. vor Feierabend::: "das geht hier überhaupt nicht, wir haben keinen Leistungsprüfstand"
Ich sage noch, die Daten stehen doch auf dem Typenschild des Motors.
Dann habe sich unsere Wege schnell wieder getrennt.

Also noch mal: ich suche dringend einen TÜV oder DEKRA Mitarbeiter, der sich mit solchen Umbauten auskennt.
Und wo man nachlesen kann, nach welchen Paragraphen geritten wird.

Willi

von williathome - am 15.11.2008 14:48
Den Prüfer such ich auch :-)

Scherz bei Seite, ich werde es nächste Woche mal bei der Dekra probieren.

der Tüv ist anscheinend der falsche Ansprechpartner.

von scanners - am 15.11.2008 18:22
Wenn ich nächste Woche Zeit habe fahre ich mit meinem Aixam 500 zum TÜV in die Riedlerstr.
in München und erkundige mich. Die kennen sich eigentlich immer aus.
Da ich ja auch einen Aixam 500 habe welcher irgendwann umgebaut werden soll interessiert mich das natürlich auch.
Nicht das ich mir die ganze Zeit falsche Hoffnungen gemacht habe.

von Claus. - am 15.11.2008 19:18
Noch ein Nachtrag....

Nur der TÜV kann Gutachten machen. DEKRA hat keine Zulassung dafür.

Also zur DEKRA rennen ist umsonst.


von Claus. - am 15.11.2008 19:19
Hallo Claus,
der AIXAM, den ich (Michael K.) umbauen will, steht glaube ich noch bei dir.
Das mit der Dekra geht, man muss nur ins richtige Bundesland fahren (alte BL TÜV, neue BL Dekra).
Ich wohne genau in Dreiländereck Niedersachsen, Hessen und Thüringen.
Ich könnte es mir also aussuchen, aber alle Prüfstellen abklappern und die tollsten Geschichten hören, bringt nichts.
Dann lieber weit weg, Hauptsache man kennt sich aus.

Willi

von williathome - am 15.11.2008 21:06
Zitat
Claus.
Noch ein Nachtrag....
Nur der TÜV kann Gutachten machen. DEKRA hat keine Zulassung dafür.
Also zur DEKRA rennen ist umsonst.

Grüße
Claus


Falsch ... TÜV für den Westen ... Dekra für den Osten .... :cheers:

von scanners - am 17.11.2008 06:52
Falsch ... TÜV für den Westen ... Dekra für den Osten ....

Ok,Ok.... so was kann man ja nicht wissen,
aber bei uns in Bayern ist die Welt noch in Ordnung.....

Aber mal im Ernst, das sind ja Gebietsabsprachen, wo bleibt da der Wettbewerb ?

von Claus. - am 17.11.2008 07:22
Hallo Klaus..

ganz deiner Meinung... Alle sollten überall das Recht haben, dann währe die Konkurenz größer ..

:spos:

von scanners - am 17.11.2008 10:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.