Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bernd Schlueter, Lecki, vkp, Lukas Simma, idur

Neuanfang, 144V Controller gesucht

Startbeitrag von vkp am 18.05.2009 06:13

Guten Morgen,
nach einem doch etwas frustrierenden Wochenende habe ich mich wohl entschlossen, die alte Setec Steuerung aus meinem Fiat rauszuschmeissen.
Ich bin daher auf der Suche nach einem 144V Drehstrom Controller (Brusa AMC 200?) sowie einem entsprechendem Ladegerät und DC/DC Wandler.
Wer hat noch soetwas und würde sich davon trennen.
Für Tipps bin ich natürlich dankbar

Antworten:

Hallo Volker
Komm einfach mal auf nen Kaff vorbei und wir schaun mal:cool:


Gruß aus Duisburg

Rudi

PS: Mach mal E-Mail-Addy sichtbar:eek:...sonst is nix mit Tipps

von idur - am 18.05.2009 08:08
Hallo Volker,

hast Du schon mal in den Kleinanzeigen geschaut?

Fiat 126 :rp:

Vielleicht hilft es ja.

Gruß

Uwe

von Lecki - am 18.05.2009 13:37
Volker (oder Rudi), werft mal Eure Telefonnummer rüber, die habe ich vergessen, aufzuschreiben. Die Fa.Setec gibt es jedenfalls noch, nur jetzt in Dresden und dort finden wir auch den Entwickler Deines Controllers, den Herrn Fahrner.

[www.setec-dresden.com]

Der Herr Fahrner baut jetzt übrigens die schönsten Sachen, einen Permanentmagnet-Synchrongenerator für die großen Windfanggeräte mit PCF, aktiven filtern usw. Er hat aber selbst keine Unterlagen mehr für das Contraves-Board, will aber seine Mitarbeiter fragen, ob da noch jemand etwas besitzt.
Er meint, es sähe schlecht aus, wenn alle LEDs brennen, er wüßte auch keine bestimmte Stelle, an der wir suchen könnten.

Brusa?

Es gibt übrigens weit mehr Elektroautofahrer hier in der Gegend, als ich angenommen hatte, im Umkreis von 5 km mindestens 5, Rudi ist nicht viel weiter.

von Bernd Schlueter - am 19.05.2009 07:44
Hallo Bernd,
dass Problem, dass alle LED´s brennen, hab ich aktuell nicht mehr, ich kann mit dem Board schon wieder reden. Nichtsdestotrotz gibts in der Kiste noch andere Fehler. Die Spannungsversorgung für die einzelnen Komponenten z.B.
Meldet sich Hr- Fahrner bei Dir?

Alternativ hab ich mir mal neue Komponenten von Kelly rausgesucht, das ganze Auto liesse sich so recht günstig auf nagelneue Komponenten umbauen (

von vkp - am 19.05.2009 10:47
Hallo vkp,

von Kelly gibt es leider keine AC-Controller sondern nur BLDC-Controller. BLDC steht für Brushless Direct Current, das bedeutet nicht anderes als Bürstenloser Gleichstrom und wird mit Deinem Drehstrommotor wohl kaum funktionieren.

Die günstigste Option dürfte wohl das Instandsetzen der Steuerung sein, was aber ohne Unterlagen recht aufwendig sein dürfte. Allerdings würde ich Dir hierzu das EV - Album empfehlen. Hier kannst Du über die verbauten Komponenten nach Mitstreitern suchen, vielleicht wissen die mehr.

Gruß

Uwe

von Lecki - am 19.05.2009 12:35
Ja, ich habe ihn in Dresden statt im Teck erreicht,. Besonders glücklich erschien er mir nicht. Er meinte, wir könnten das Board ja mal schicken, vielleicht könne ein Mitarbeiter es wieder zum Sprechen bringen, oder dass sich Unterlagen finden lassen. Aber das hast Du ja jetzt gemacht. ich vermute mal, das Ding hatte sich aufgehangen, wie es die meisten Programme bei irgendwelchen sporadischen Fehlern mal machen. Dann gibt es eben Fehlerschleifen, die nicht bei der Programmierung vorgesehen und übersehen waren. Macht meine Sagembox pausenlos, wenn es irgendwo funkt. So habe ich aber meine wieder ans Laufen gebracht, indem ich pausenlos die Versorgungsspannungen ein- und ausschaltete. Wenn jetzt wieder irgendein Wackelkontakt auftritt, hat man immer mal, hustet es sehr gelegentlich. Ich sage dann : "Gesundheit", drehe einmal den Schlüssel hin und her und, Juchhee, weiter gehts. Mein Computer macht, allerdings noch seltener, die gleichen Physimatänten.
Das ist die Nummer, unter der ich mich zu ihm weiterverbinden lassen konnte:
0351 8962201, steht auf der Webseite. Ich vermute, heute haben die Stress...
Aber das sind ja tolle Neuigkeiten, dass das Ding wieder mehr tut. Wir müssen wohl noch einiges versuchen. Wackelkontakte, die Elkos austauschen...Wo habe ich bloß meinen Ossi hingepackt?

Man jetzt müssen wir uns aber sputen, wenn wir die anderen noch vor Barcelona einholen wollen!
Ob es zu Deiner Kiste eine Anhängerkupplung gibt? Ein kleiner Dieselgenerator wäre dann Pflicht. Von Peter Jürgens habe ich einen genau zu Deiner Kiste passenden Gleichstrommotor von 4 kW. Wenigstens 3 kW Generatorleistung dürften damit herauszuholen sein. Ich kann leider keinen Anhänger anbauen. An den Befestigungspunkten sitzt die Batterie.

Ich habe gerade mal versucht, einen auf eigenem Mist gewachsenen Asynchron-Drehstromcontroller zu entwerfen. Das ist nicht ganz so einfach, wie ich dachte, muss ich sagen. Einquadranten-Lenzes und so gibt es ja im Überfluss, aber dann fehlt uns die Reku, die Du in Oberhausen ja für verzichtbar hältst.. Allerdings ist die mit ihren genau zwei Rekustärken ja auch nicht gerade der Hit, bei meinem Saxo funktioniert die wenigstens kontinuierlich mit zunehmender Zurücknahme des Fahrpedals. Zur Not ist das natürlich eine Lösung und ein Gleichstromwirbelstrombremsung wie bei Sägen und ähnlichem können wir dann immer noch einbauen oder ist in den meisten Industrieinvertern vorhanden.
Uwes Vorschlag im Folgenden ist aber meiner Meinung nach gar nicht abwegig. Wir sollten es versuchen, die meisten Fehlerquellen auszumerzen.
Trotzdem stehen die Chancen hoch, dass wir bei einem Brusa landen.

von Bernd Schlueter - am 19.05.2009 16:34
Hallo Bernd,

ein anderes Forum ist relativ weit fortgeschritten mit der Entwicklung eines AC-Controllers.
Hier einige Features:

Verwendung von IGBT-Modulen für die Motoransteuerung(so sind locker 1200V und 600A machbar)

Sensorloser Vektor Betrieb möglich(so lässt sich nicht die Drehzahl sondern auch das Drehmoment
beeinflussen)

Integrierter DC/DC(erstmal für 400V Batteriespannung)

Parametrierung per Exceltabelle über die serielle Schnittstelle

Baukosten um 200 Euro

Ich werde das weiterhin beobachten und sobald etwas greifbar konstruktives vorhanden ist,
darüber ein neues Thema starten.

Gruß

Uwe

von Lecki - am 19.05.2009 20:01
Hallo Uwe,

Zitat
Lecki
ein anderes Forum ist relativ weit fortgeschritten mit der Entwicklung eines AC-Controllers.


Das würde mich sehr interessieren. Kannst bitte den Link zu dem Forum posten wo ein AC-Controller aufgebaut wird ?

Danke,
Lukas

von Lukas Simma - am 30.05.2009 20:06
Dem Wunsch würde ich mich gerne anschließen, ehe wir unnötig viele IGBTs verschießen. Denn ohne Verluste geht eine solche Entwicklung in den meisten Fällen nicht ab! Minimieren wir diese, wenn möglich! IGBTs halten wegen einer weitgehenden Unempfindlichkeit gegen Störspikes eine Menge aus.

von Bernd Schlueter - am 31.05.2009 11:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.