Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb Technik
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
ZINNEKE, Bernd Rische, Martin Heinrich, michael-123

Progressive Insurance Automotive X Prize

Startbeitrag von michael-123 am 29.06.2010 09:01

Nach einer Woche „Knockout Qualifying Stage“ gibt es nun einen kleinen Zwischenbericht:
[www.progressiveautoxprize.org]
Endlich mal was Handfestes auf dieser doch eher chaotisch aufgebauten Web-Site.

In die Fahrzeuge wurden Daten-Aufzeichnungsgeräte verbaut, diese funkten dann in mehr oder weniger „Echtzeit“ z.B. Strom-/Spannungswerte in die „Zentrale“ dort wurde hochgerechnet z.B. in die berühmten MPGe.
Aufzeichnung und Online-Darstellung funktionierte mehr schlecht als recht – kein Wunder bei dem „Störnebel“ in den Prototypen. Manchmal mussten auch - in einer Art „Post-Processing“ - die Daten auf dem verbundenen USB-Stick nachher ausgewertet werden.


Mit dabei sind u.a. ja Fahrzeuge wie
TW4XP (das next generation Twike sozusagen)
Aptera 2e (eine von google mit angeschobene US-Entwicklung im Cessna-Style)
E-Tracer (Team X-Tracer, ein 100000¤ elektro-Derivat des schweizer Monotracer)


Nach allerneuesten Twitter-Infos (der X-Prize Bushfunk sozusagen) der letzten Nacht ist das TW4XP-Team leider draußen, da es im letzten 0-60Mph Beschleunigungstest mit knapp 20s statt der geforderten 18s (für diese Klasse) zu lahm war und dies nach vielen Versuchen im vorgegebenen Zeitfenster nicht mehr ändern konnte.
Den gleichen Test hatte man zu Beginn der Challenge locker gemeistert….

Evtl. hat man sich bei den zu euphorisch geheizten letzten Runden des 68-Miles-ohne-aufladen-Test bei teilweise unnötigen 130km/h die Akkus verheizt und sich taktisch einen Fauxpaxs geleistet, denn nun steht das Team mit vergleichsweise bescheidenen 107MPGe in der Liste (angeblich flossen dabei max. 29A Fahrstrom bei ??? Volt, wahrscheinlich 350V aus den reichlich vorhandenen Mangan-Suppentüten)

Erwartungsgemäß steht das X-Tracer Team mit seinem zugekauften AC-Propulsion „Tesla-Drive-Train“ super da., 180MPGe….

Die Google-Schaukel kam bei den Ausweichtests ganz schön ins trudeln – ist aber noch im Rennen auch wenn immer wieder heftig geschraubt und gekühlt werden musste.


To be continued….

Antworten:

Hallo,

und ich ab schon gedacht bin der einzige der auf der Seite nicht durchblickt. Kann aber auch an der Zeitverschiebung liegen wenn gerade nichts funzt.

Ja wenn das TW4XP wegen sowas durchfällt sind die selber schuld, ich glaube wenns vollgeladen ist sinds über 700 Volt.
Das TWIKE nimmt ja auch schon mal gerne 25 A mit der Racing-Software und das bei weniger Gewicht und Endgeschwindigkeit!

Gruß Martin


von Martin Heinrich - am 29.06.2010 10:42
Hallöchen,

Aktueller Stand ist, TW4XP ist weiter und absolviert aktuell den "Accident Avoidance Test" :spos:
Sie wurden gestern durch ein anderes Team aufgehalten und konnten somit Ihr Ziel in dem vorgeschriebenen Zeitraum nicht absolvieren.
Dieses durften sie heute erfolgreich nach holen. :rp:

Update: Auch den Test haben sie erfolgreich im 3 Versuch absolviert. :cheers: :hot:

von Bernd Rische - am 29.06.2010 16:01
Maoin zusammen
Hier Originaltext!!!!

6:19 progautoxp: @Rainer they passed the accel test this morning
6:20 uncle_mclane: @Rainer and just passed the avoidance test as well


Also alles im grünen Bereich.


von ZINNEKE - am 29.06.2010 17:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.